Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2018, 20:29   #51
Kampi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 25
Standard

Hi! Also habe sie am Freitag gestartet ist mit Startspray angesprungen, raucht, und hat Fehlzündungen im untern Bereich, und vor dem Auspuffendstück ist Öl-Benzinfilm! Sie ist eindeutig zu fett. Habe die Gemischdüsen, die ja gereinigt habe , komplett reingedreht und dann 2,5 echte Umdrehungen raus gedreht. War wahrscheinlich zu wenig. Hoffentlich Komme ich zu den Düsen zum rausdrehen, ohne wieder den kompletten Vergaser runterzunehmen?
Kampi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 21:16   #52
Willi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Willi
 
Registriert seit: 02.07.2017
Ort: Lübeck
Beiträge: 7

Motorrad:
St1100 Deauville650 Hawk650 NTV650
Standard

Hau das Ding in die Tonne (mit Diesel oder Petroleum)
Nimmst Du meinen,dann läuft die Hütte wenigstens erst mal.
Tüv+Asu hab ich damit auch problemlos geschafft.
Gruß Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 21:28   #53
Löti
Dauertourist in Berlin
 
Benutzerbild von Löti
 
Registriert seit: 10.04.2008
Ort: B-Wilmersdorf
Beiträge: 3.172

Motorrad:
DL650 V-Strom-Bj. 2010
Standard

In der Bucht stehen mehrere Vergaser zur Auswahl.
__________________
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Löti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 14:59   #54
schwarzc
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 27
Standard

Ich reinige meine Vergaser immer im Dieselbad:
Alles runter bauen was geht, und alle Metallteile 2-3 Tage im Dieselbad versenken.
Danach zusammenbauen, und Leerlaufgemischschrauben nach WHB einstellen
Danach Leerlauf und synchronisation so ca. einstellen (optische Kontrolle, ob die Drosselklappen einen Spalt offen bleiben und dass der Spalt überall ca. gleich groß ist)
Danach wird der Vergaser eingebaut, und das Mopped gestartet.
Jetzt hat das Motorrad üblicherweise einen halbwegs stabilen (evtl. etwas hohen) Leerlauf, und eine furchtbar Gassannahme.
Dannw wirds Zeit zum Synchronisieren: Synchronsiationsuhr anschließen, warmlaufen lassen, synchronisieren, und Leerlauf einstellen. (Das sit üblicherweise eine depperte Spielerei, um das synchronisieren wirst du nciht herum kommen! Lohnt sich aber, wenn der Motor dann wieder gut am Gas hängt)
schwarzc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 15:11   #55
Kampi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 25
Standard

Habe jetzt mal vergaser zum baden gebracht! Dann gehts weiter!��
Kampi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 17:12   #56
Pan64
STOC # 1336
 
Benutzerbild von Pan64
 
Registriert seit: 17.08.2016
Ort: Boppard
Beiträge: 777

Motorrad:
yamaha Radian, Kawa zzr 900,Electra Glide,Suzi 1100 Gsxr,Pan 1100,ST 1300 Bj 02,STA 1300 BJ 06
Standard

Nicht gleich verzweifeln..es gibt immer ne Lösung..
__________________


Irgendwas ist immer..
Pan64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 17:43   #57
Kynegetikos
Kynegetikos
 
Registriert seit: 18.07.2018
Ort: Sendenhorst
Beiträge: 12

Motorrad:
Honda ST 1100
Standard

Hallo Kampi,

schau mal unter www.Motorparts-online.com da bekommt man das Moped in gebrauchten einzelteilen.

Gruß Andreas
Kynegetikos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 07:58   #58
Kampi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 25
Standard

Hi Leute! Habe es geschafft. Die Pan - schnurrt wieder wie ein Kätzchen. Jetzt geht es noch ums Flüssigkeitentauschen und ums Pickerl. Habe Vergaser wie von Euch empfohlen bei einem Profi-Zangler reinigen lassen (€260,--) Er hat gesagt es waren alle Poren und die Choker zu. Hat komplett alles zerlegt und gereinigt. Danke für Eure Hilfe
Kampi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 23:37   #59
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 188

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Glückwunsch!
Zur Vermeidung verharzender Vergaser am Besten nur E5 Sprit fahren und das Fahrzeug regelmäßig bewegen.
Wenn das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum (<2 Monate) nicht gefahren wird, dann den Tank von den Vergasern trennen, den Motor laufen lassen bis er abstirbt und schließlich noch die Ablassschrauben der Schwimmerkammern entfernen. Dann solltest Du auf der relativ sicheren Seite sein.
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 06:18   #60
Löti
Dauertourist in Berlin
 
Benutzerbild von Löti
 
Registriert seit: 10.04.2008
Ort: B-Wilmersdorf
Beiträge: 3.172

Motorrad:
DL650 V-Strom-Bj. 2010
Standard

Zitat:
Zitat von Moppedtouri Beitrag anzeigen
Wenn das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum (<2 Monate) nicht gefahren wird, dann den Tank von den Vergasern trennen, den Motor laufen lassen bis er abstirbt und schließlich noch die Ablassschrauben der Schwimmerkammern entfernen.

Du meintest sicherlich > 2 Monate. Aber auch die halte ich für sehr übertriebene Vorsorge.
Meine Mühle (650-er V-Strom), hat von Ende Oktober 2016 bis Mitte Juli 2018 mit randvollem Tank gestanden. Der Motor wurde in der Zeit, wegen defekter Batterie, nicht einmal gestartet. Nur durch schieben zwei, drei mal rangiert.
Jetzt, Mitte Juli, neue Batterie rein und innerhalb von 1 Sekunde lief die Kiste völlig sauber und ruhig.
__________________
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Löti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.