Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2019, 19:08   #1
guzzilla
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2018
Beiträge: 3
Standard Lager Wasserpumpe

Hallo zusammen,
ich weiss nicht ob ich mich schon vorgestellt habe. Deshalb mache ich das jetzt.
Ich heisse Claus komme aus der Gegend von Stuttgart und fahre seit über 40 Jahren Motorrad. Seit 4 Jahren habe ich eine ST von 93 ansonsten noch 2 Guzzis, eine Stelvio und meine alte V7 850 von 72.
Jetzt meine Frage:
Der Zahnriemen muss neu. Das Lager der Wasserpumpe sollte auch neu. Gibt es das Lager einzeln? Ich habe bisher nur komplette Wasserpumpen im Netz gefunden.
Danke schon mal für eure Hilfe.
Grüße Claus
guzzilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 11:24   #2
erich6856
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von erich6856
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: Niederkirchen bei Deidesheim
Beiträge: 1.190

Motorrad:
GL 1500 Bauj. 1989 ST1100 ABS/CBS/TCS Bj.2000
Standard

Ist das Lager der Wasserpumpe den Kaputt ???
Bei der Pan ist es nicht wie beim Auto wo dann alles gewechselt wird.
__________________
wer später bremst, ist länger schnell

Gruss Erich #1087


http://www.go2mfn.de/
http://www.stoc-saar-pfalz.net/
erich6856 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 13:29   #3
guzzilla
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2018
Beiträge: 3
Standard

Ob es hinüber ist sehe ich wenn ich den Riemen ausbaue. Normalerweise wechselt man alles was sich mitdreht weil es auch Verschleiß unterliegt und man die ganze Arbeit nicht 2 Mal machen will. Sicher ist das beim Auto deutlich aufwendiger. Ich denke aber dass der Verschleiß beim Mopped der Gleiche ist.
Meine ST hat erst 60.000 km auf der Uhr. Somit könnte man die Wasserpumpe auch in Ruhe lassen. Auch wenn ich an den Preis denke.
Deshalb auch meine Frage nach dem einzelnen Lager.
guzzilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 17:34   #4
Peter Pan
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2009
Beiträge: 387
Standard

nabend Claus

Musste bei meiner 11er bei ca . 21tkm die Wapu wechseln , kam Wasser aus der seitlichen Auslaufbohrung . Da war dann die Dichtpackung durch , am Lager war nix zu merken . Gibt nur die komplette Wapu , ist nicht billig .

Gruß Peter
Peter Pan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 19:04   #5
Willi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Willi
 
Registriert seit: 02.07.2017
Ort: Lübeck
Beiträge: 12

Motorrad:
St1100 Deauville650 Hawk650 NTV650
Standard

Hallo!
Na klar gibt es einen Reparatursatz.
Kosten inclusive Versand 73,82
Einbau im web nach st1100 waterpump repair kit suchen.
Bebilderte Anleitung.Recht einfach,habe ich schon hinter mir.
Originalteil recht teuer 269,- + Mwst.
Dichtungen O-Ringe der Wasserführung sowie Schläuche gleich mit auswechseln das erspart viel Ärger........
Umlenk-und Spannrolle gleich mit wechseln,die gehen sonst als nächstes in die Grütze......
Gruß Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 07:07   #6
guzzilla
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2018
Beiträge: 3
Standard

Hallo Willi,

das ist die Antwort auf die ich gewartet habe.
Wie stramm sitzt das zusammen? hast du auch eine Presse benutzt oder geht das auch mit Hammer? Entsprechende Werkzeuge zum Ausschlagen und entsprechende Abstützung des Wapu-Gehäuses voraus gesetzt.
Ich bau jetzt erstmal alles auseinander und schau mir alles an. Dann sehe ich weiter. Riemen mit Rollen kommt neu. Wapu schau ich an, wie auch die Schläuche, bzw die Gummis allgemein. Das Mopped ist in einem sehr guten, gepflegten Zustand. Ich will nicht blind einfach alles auseinander reissen und ersetzen.
Gruß Claus
guzzilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 09:45   #7
RETNÜG
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 263
Standard

Hallo Claus,
ich würde bei einer Laufleistung von 60 Tkm die Rollen und Pumpe auf laufrauigkeit überprüfen und wenn auffällig tauschen. Ansonsten nur den Riemen tauschen. Wichtiger wären Kühlwasserschläuche, unter Vegaser, Wasseranschlußwinkel, O-Ringe darunter, Schlauch vom Ausgleichbehälter am Bogen zum Thermostat auf Risse (überprüfen) ersetzen. Und die Ansaugstutzen erneuern. Ansonsten nur fahren. Meine Wapu lauft seit 300 Tkm und die Reserve liegt seit 15 Jahre im Schrank.
Gruß Günter
RETNÜG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2019, 13:37   #8
Willi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Willi
 
Registriert seit: 02.07.2017
Ort: Lübeck
Beiträge: 12

Motorrad:
St1100 Deauville650 Hawk650 NTV650
Standard

Hallo !
Ja mit einem Hammer wird das eher nichts.......
Aber wenn die Pumpe noch sauber und spielfrei dreht,würd ich auch nur die Dichtung wechseln.
Bei meiner St war da nichts mehr zu retten,da hat mal ein unwissender Mech gemeint der Zahnriemen ist zu locker und das Ding ordentlich auf Spannung gebracht.
Dadurch Lagerschaden der Wapu,der Riemen nach vorn gewandert und hat sich an der Bordscheibe zerlegt.
War bei der Demontage noch ca 12mm breit.......
Habe dann gleich alles Gummi gewechselt.O-Ringe unter den Wasserstutzen waren steinhart.Ansaugstutzen und Schläuche unter den Schellen dito.Also lieber gleich alles erneuern......
Gruß Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 09:14   #9
sukram
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: FRANKEN
Beiträge: 76

Motorrad:
ST1100 1992 Und 1996 ACS/TCS
Standard

Mich würde es doch mal interssieren wie viel hier ihre WAPU überhaupt schon angelangt haben
Zahnriemen isz ja ienes aber WAPU?
Ich habe meine Zahnriemen mit 95Tkm getauscht (wwar wegg was anderem eh dran und offen) nun will ich mein PAN mit 142Tkm verkaufen und einer jammert mit die Ohren voll wiso die WAPU da nicht getausch wurde...
sukram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 09:50   #10
ha_motorrad
Schwarzwälder
 
Benutzerbild von ha_motorrad
 
Registriert seit: 06.03.2006
Ort: Bonndorf/Schw.
Beiträge: 1.344

Motorrad:
Yamaha TR1 (1981;230.000 km), XJ 900 (100.000 km), Honda PC 800 (100.000 km)
Standard

Meine ST1100 habe ich mit 178 Tkm verkauft mit der originalen nicht angerührten Wasserpumpe. War in den 10 Jahren, die ich die Maschine gefahren bin, nie ein Problem.
__________________
Gruß
Hartmut - der aus dem Schwarzwald kommt


Suzuki GS400, Suzuki GR650, Yamaha XJ650, Yamaha TR1, Kawasaki GTR1000, Yamaha XVZ1200, Honda Deauville 650, Honda Pan European ST1100, Yamaha XJ 900 58L, Honda PC 800 Pacific Coast
ha_motorrad ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.