Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2012, 11:41   #11
Micha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha
 
Registriert seit: 18.02.2012
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 1.665

Motorrad:
ST 1300 Bj. 2008
Standard

@Siggi,

nein, nein, ich bin schon dankbar für eure ( Deine ) Tipps.

Ich werde schon zuschlagen und mir das Öl am WE holen.
Wollte nur wissen ob es irgendwelche Probleme gibt.

Was mich ein wenig verwundert sind die immensen Preisunterschiede bei der Suppe.
__________________
Grüße ausm Ruhrpott

Micha

wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 12:18   #12
Volvo Wolfgang
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In meine Möhre kommt die mineralische Louis Plörre Procycle 10W40.
Hab ich in allen meinen Böcken ausser Ami Alteisen benutzt.
Kostet mein ich 24,95.- im 4 Liter Eimer.

Gruß Wolfgang
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 12:57   #13
Merlin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Fahre das Castrol Öl schon lange Zeit. Habe nur gute Erfahrung gemacht. Kein Kupplungsrutschen. Ein Jahr mit Procycle gefahren und dann normal Ölwechsel auf Castrol gemacht, keine Probleme.

Gruß Alfred
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 13:26   #14
Sangalaki
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sangalaki
 
Registriert seit: 30.11.2008
Ort: Bobenheim-Roxheim
Beiträge: 712

Motorrad:
ST1100(G) ABS/CBS TCS, XBR und ne Bol d'or
Standard

Zitat:
Zitat von Micha Beitrag anzeigen
Moin liebe Gemeinde.

ich habe da mal ne Frage:

Castrol Grand Prix S 10W40 teilsynthetisch

Hat jemand damit Erfahrung, ist das gut, kann ich das nehmen??

Hintergrund. Bei P..o am WE im Angebot: 4Liter 29,95 Euronen.

Vielen Dank für eure Hinweise.
Die Suppe hat der HH von dem meine Pan ist, auch reingekippt.
zu mindest stehts so auf der Rechnung
Sangalaki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 15:10   #15
erich6856
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von erich6856
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: Niederkirchen bei Deidesheim
Beiträge: 1.191

Motorrad:
GL 1500 Bauj. 1989 ST1100 ABS/CBS/TCS Bj.2000
Standard

Bei mir kommt das rein,
10W-40/ Motorrad/ Roller/ Quad/ Motoröl/ Öl 3,50€/L
- Made in Germany -Meguin
Bin zufrieden.
__________________
wer später bremst, ist länger schnell

Gruss Erich #1087


http://www.go2mfn.de/
http://www.stoc-saar-pfalz.net/
erich6856 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 19:11   #16
Jo-pan
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 453

Motorrad:
ST 1100 grün
Standard

Habe auch mit 10 W 40 null problemo , wird aber auch jeden Winter gewechselt egal ob wenig gefahren. Neue Saison, neues Öl, 10 W 40
__________________
Pangruß aus Bremen
Joachim

Mark di " je doller du fohrs, je eher bis in Mors "
------------------------------------------------
Kreidler 50 ccm / XV 750 SE / XVZ 1200 TD / ST 1100
Jo-pan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 18:31   #17
Thomas#1116
convinced ST 1100 rider
 
Benutzerbild von Thomas#1116
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.046

Motorrad:
ST 1100 CBS-ABS/TCS Bj. 1996 candy wineberry red
Standard Motoröl

Eine Erkundigung bei einem HONDA-Händler in Filderstadt-Bernhausen hat ergeben, dass dort in der Werkstatt beim Ölwechsel bei der ST 1100 mineralisches Motoröl 20W-50 eingefüllt wird.

Ich berichtete zum Thema schon so:

Zitat:
Zitat von Thomas#1116 Beitrag anzeigen
Hallo, Interessierte,

Michael-Karl, ich sehe das genau so wie Du!
Auch ich kann an unserer Betriebstankstelle den Liter 10W-40 teilsynthetisches Motorenöl für 2,10 Euro bekommen. Das ist übrigens kein besonderes Motorradöl. Ich kippe es seit Jahren in alle meine Motorfahrzeuge. Bei der Pan ereignete sich lediglich ein Mal nach dem ersten Wechsel auf dieses Öl ein kurzes Kupplungsrutschen. Seither gibt ´s keine Probleme.
Außerdem sehen meine Fahrzeuge nur, wenn es sich wirklich nicht vermeiden lässt, eine Werkstatt von innen. Und zum Motoröl- und Ölfilterwechsel schon gleich gar nicht! Dafür muss ich für mein sauer verdientes Geld zu schwer Arbeiten!

... fülle ich prinzipiell nur bis zur Hälfte zwischen Min.- und Max.-Markierung auf!
Trotz dieser Praxis des Auffüllens beim Ölwechsel und einer Laufleistung von 104.000 km muss ich bei meiner ST 1100 zwischen den Ölwechseln (ca. alle 10.000 km) kein Öl nachfüllen. Wenn das die nächsten 200.000 km so bleibt, bin ich höchst zufrieden
__________________
Kolbenklemmer und Plattfuß!
Gruß
Thomas

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.
Thomas#1116 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 09:27   #18
Volvo Wolfgang
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Würde mich mal interressieren weshalb der H.H. 20W50 einfüllt, obwohl Honda 10W40 vorgibt. Macht eigentlich aus meiner Sicht keinen Sinn, da 20W50 eher für thermisch hochbelastete Motoren ( luftgekühlte Harley, BMW Boxer oder Oldtimer etc. ) Verwendung findet.

Gruß Wolfgang
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 10:35   #19
atomar
Ganzjahresfahrer
 
Benutzerbild von atomar
 
Registriert seit: 28.02.2009
Ort: Fällanden, ZH, CH
Beiträge: 5.737

Motorrad:
ST1300A6 6M silber (what else)/Yamaha YP250R
Standard

Der HH wird nur 1 Fass Öl in der Werkstatt haben.
__________________
Gruss aus Fällanden (near Zurich)
atomar

Kurven sind zum Befahren da
Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann

Kreidler Florett (50ccm/80kmh) / Honda CM125 C / Honda CM250 C / Honda CB750 F2 / Honda CB900 F2 bol d'or / ST1300-2 (Jg 2003) silber RIP
atomar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 10:55   #20
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.699

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

Zitat:
Zitat von Volvo Wolfgang Beitrag anzeigen
In meine Möhre kommt die mineralische Louis Plörre Procycle 10W40.
Hab ich in allen meinen Böcken ausser Ami Alteisen benutzt.
Kostet mein ich 24,95.- im 4 Liter Eimer.

Gruß Wolfgang
Ich mache das auch seit Jahren mit gleichem Öl von Louis ohne Probleme so. Und egal, was die Intervalle vorschreiben, über 10tkm im Jahr komme ich nie, also zum Frühjahr immer frisches Öl inkl. Filter, die Saison bis zum Ende geniessen, so bin ich immer gut gefahren.
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.