Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Plauderecke > Kreuz und Quer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2018, 19:10   #1
FranksPan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FranksPan
 
Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Kufstein
Beiträge: 581

Motorrad:
ST1300A silber 2006
Standard selbstfahrende GS

Bald kann man das Moped alleine auf die Reise schicken.

Wahrscheinlich hat das der eine oder andere schon gelesen:


https://www.motorradonline.de/motorraeder/autonom-fahrende-bmw-r-1200-gs.1028602.html



Wird sich das mal durchsetzen?
__________________
Gruss aus dem Inntal
Frank

-------------------------------------------------
Ich bin für Tempo 100, aber in unter 4 Sekunden.

Wer zu lange schnell war, hat zu spät gebremst.

Mein Youtube Channel

auf DTube.video

Meine Vimeo-Seite
FranksPan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 05:25   #2
Catweazle
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Münsterland
Beiträge: 67

Motorrad:
Honda ST1100 PanEuropean
Standard

Zitat:
Zitat von FranksPan Beitrag anzeigen
Wird sich das mal durchsetzen?
Das wird die Zukunft sein!

Wird aber nicht meine Zukunft sein,
denn meine Generation wird überwiegend
das Vergangene in Ehren halten,
so lange es möglich ist!

Und wenn es nicht mehr möglich ist,
brauche ich eh kein Motorrad mehr,
sondern einen Rollator!

Gruss
Siggi
Catweazle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 06:09   #3
Pipus
Hartz IV GoldWing Fahrer
 
Benutzerbild von Pipus
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Gelsenkirchen Nord
Beiträge: 8.420

Motorrad:
ST 1100 AY blau
Standard

Wir haben unser Mopped, damit wir uns in einem uns genehmen Rahmen mit einer für uns wohlbefindlichen Geschwindigkeiten durch die Landschaft bewegen. Wir lassen uns nicht fahren, wir fahren selbst. Unser Mopped ist kein Gefährt von A nach B sondern eine Einstellung und ein Lebensgefühl. Das ist mit dieser 2 Raddroschke aber nicht gegeben. Wir setzen uns ja auch nicht als Sozius hinten auf ein Mopped.
Also allenfalls eher eine Machbarkeitsstudie als ein Musthave.
Außerdem gab es dieses freifahrende Mopped schon vor Jahren aus Japan (Honda). Nix Neues also.
__________________
Gruß, Hannes

(Fettdruck und unterstrichen - ist ein Link drunter)



Der Weg sei das Ziel;
Das Ziel ist im Weg;
Weg mit dem Ziel!

Meine Homepage

Geändert von Pipus (13.09.2018 um 08:16 Uhr)
Pipus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 07:34   #4
Knobi#651
DvD
 
Benutzerbild von Knobi#651
 
Registriert seit: 30.09.2002
Ort: Erftstadt
Beiträge: 7.855

Motorrad:
Triumph Tiger Explorer Spoke
Standard

Hannes,

+1
__________________
My other car is currently in production hell 😉

Knobi#651 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 11:52   #5
Pan64
STOC # 1336
 
Benutzerbild von Pan64
 
Registriert seit: 17.08.2016
Ort: Boppard
Beiträge: 813

Motorrad:
yamaha Radian, Kawa zzr 900,Electra Glide,Suzi 1100 Gsxr,Pan 1100,ST 1300 Bj 02,STA 1300 BJ 06
Standard

AMEN...!!!!
__________________


Irgendwas ist immer..
Pan64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 12:03   #6
hermi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2005
Beiträge: 1.793
Standard

Anscheinend fährt das Ding mit ausgeklapptem Seitenständer, ich konnte jedenfalls nicht feststellen, wie der vor dem Anhalten rausfährt.

Mein persönliches Fazit: autonomes Fahren mit dem Motorrad ist völlig sinnfrei.
__________________
mfG
hermi

hat fertig

Nr. 3 ab dem 06.04.2017
hermi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 12:45   #7
Thomas#1116
convinced ST 1100 rider
 
Benutzerbild von Thomas#1116
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: 70565 Stuttgart
Beiträge: 1.001

Motorrad:
ST 1100 CBS-ABS/TCS Bj. 1996 candy wineberry red
Standard

Zitat:
Zitat von Pipus Beitrag anzeigen
... Wir setzen uns ja auch nicht als Sozius hinten auf ein Mopped. ...


Irrtum

Doch. Wenn es mich nach stundenlanger Fahrt beginnt, irgendwo in meinem Astralkörper zu zwicken, nehme ich auf meiner jungen Wilden ab und an auf dem Sozius Platz und pilotiere das Krad von dieser Position aus eine gewisse Zeit. Tut mir in der Situation absolut gut.

Ob ich das mit der Pan auch schon gemacht habe, kann ich mich beim besten Willen gerade nicht entsinnen.

Im übrigen: Wenn ich mit einem Krad unterwegs bin, treffe ich oftmals während der Fahrt sehr spontane Entscheidungen. Das will ich mir von der Technik nicht nehmen lassen.

Außerdem: Warum sollte ich mich während der Fahrt langweilen, wenn das Krad mich auf dem Sozius als Passagier chauffiert

Dennoch finde ich es schon bemerkenswert, wozu der Mensch in der Lage ist, Neues zu erfinden, und habe vor der Ingenieurleistung.
__________________
Kolbenklemmer und Plattfuß!
Gruß
Thomas

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.
Thomas#1116 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 15:07   #8
Jochen Weihgold
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jochen Weihgold
 
Registriert seit: 06.06.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 220

Motorrad:
Honda Pan European ST1100
Standard

Hallo Frank,

wohin die Reise geht sieht man an sowas...

https://www.heise.de/newsticker/meld...n-4163605.html

Zitat "..Könne die Kosten um 47% senken..."

Wer heute noch auf die Werbung reinfällt (als junger Mensch) LKW-Fahrer wird der ist in 5 - 10 Jahren nicht mehr nötig. Kollege PC ist aus dem Stand heraus billiger als es ein noch so von jwd kommender menschlicher Fahrer je sein kann.

Ob sich die Wissenschaftler natürlich einen Kopf darüber machen was das für Folgen für die Gemeinschaft haben wird, wage ich zu bezweifeln...
Jochen Weihgold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 19:03   #9
FranksPan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FranksPan
 
Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Kufstein
Beiträge: 581

Motorrad:
ST1300A silber 2006
Standard

Na ja, Jochen, was so in der Welt der Rationalisierung abgeht, bleibt mir auch nicht verborgen. Schlagworte wie Industrie 4.0, Internet of Things (IoT) und Blockchain sind in aller Munde. Es wird sich in den nächsten 20 Jahren sicher viel ändern, wahrscheinlich mehr als in den vergangenen 20 Jahren.

Aber es läuft immer darauf hinaus, ob Maschinen oder Computer Menschen gänzlich ersetzen können oder nicht. In dem speziellen Fall des automatischen Fahren glaube ich nicht. Wer soll die Verantwortung übernehmen wenn etwas Unvorhergesehenes passiert und z.B. die GS die Wahl hat zwischen:
1. Fahre gegen Baum und Passagier ist tot
2. Fahre Oma tot, weil sie gerade im Weg steht
3. Fahre gegen das teuere Auto eines Bonzen der evtl verletzt wird und die Versicherung hohe Kosten hat.

Viel Spaß dem Programmierer der hier eine Entscheidung treffen muss.

Meine Meinung: Das Gehirn funktioniert ganz anders als ein Computer. Das weiss man seit ein paar Jahren ganz genau. Es kann nicht voll laufen wie eine Festplatte, es kann vergessen aber es kann auch Lösungen finden, die ein Computer nicht finden kann. Am langen Ende glaube ich wird man diese selbstfahrenden Vehikel wieder auf den Schrotthaufen werfen und selbst das Steuer übernehmen.
__________________
Gruss aus dem Inntal
Frank

-------------------------------------------------
Ich bin für Tempo 100, aber in unter 4 Sekunden.

Wer zu lange schnell war, hat zu spät gebremst.

Mein Youtube Channel

auf DTube.video

Meine Vimeo-Seite
FranksPan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 19:21   #10
Jochen Weihgold
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jochen Weihgold
 
Registriert seit: 06.06.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 220

Motorrad:
Honda Pan European ST1100
Standard

Hallo Frank,

Zitat:
Zitat von FranksPan Beitrag anzeigen
Aber es läuft immer darauf hinaus, ob Maschinen oder Computer Menschen gänzlich ersetzen können oder nicht. In dem speziellen Fall des automatischen Fahren glaube ich nicht. Wer soll die Verantwortung übernehmen wenn etwas Unvorhergesehenes passiert und z.B. die GS die Wahl hat zwischen:
NIEMAND übernimmt mehr VERANTWORTUNG und damit hast du die perfekte Ausrede.

Und vielleicht wollte Oma ja "Suizid" begehen ? Weisst du's ? Nicht jeder hängt am Leben, ist einsam und alleine nachdem der Partner verstorben ist etc....
Soll sogar vorkommen das Straftaten begangen werden damit man im Winter ein warmes Dach überm Kopf hat...

Das vollautomatisierte Fahren wird kommen. Die paar Toten werden in kauf genommen (afaik um die 3000 (https://www.adac.de/der-adac/verein/...ehrstote-2017/) letztes Jahr ? https://www.stuttgarter-nachrichten....f68e94005.html)

Eine Kleinstadt stirbt an Krankenhauskeimen jedes Jahr. Mach die Augen auf. Mehr 100 mal weniger Verkehrstote ! Und das könnte man wohl problemlos halbieren.

Und da die Statistik (leider nicht) aufschlüsselt wo die meisten Verkehrstoten herkommen (Ziemlich sicher Innenstädte nicht auf der Autobahn oder Bundesstraßen mit getrennten Fahrbahnen) wird es da wohl zuerst kommen.

Okay, wir könnten darüber diskutieren warum man dafür nicht die Schiene hernimmt aber so ist es nun mal (Und ich würde das für zielführender halten, als Haupttransitland der EU, Schiene zu bevorzugen für derartige Entwicklungen) Alleine wenn man an die Kosten denkt die die seelische Betreung (ES GIBT KEINE HEILUNG !) Lokführer kosten kann wäre das schon ein Argument.
Jochen Weihgold ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.