Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Reifen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2018, 23:40   #51
Mopedholly
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mopedholly
 
Registriert seit: 08.04.2010
Ort: im Süden von Hamburg
Beiträge: 318

Motorrad:
CX500E-23.000 km, VF1000F2-80.000 km,ST1100-30.000 km,STX1300 Bj 2002 - 154.000 km
Standard

Zitat:
Zitat von WolleW Beitrag anzeigen
.. danke Holly, du Hamburger Raser
ich muss ja ab und zu mal üben, damit ich halbwegs eine Chance habe bei Dir dran zu bleiben
__________________
Gruß
Holly
Mopedholly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 06:23   #52
WolleW
Pan Treiber
 
Benutzerbild von WolleW
 
Registriert seit: 07.09.2011
Ort: BERliner Süden
Beiträge: 3.034

Motorrad:
Pan ST1300 (rot) 144.000 Km, Pan ST1300 (schwarz) EZ: 11/2016 aktuell 75000 Km
Standard

.. bin schon sehr gespannt, hattest ja eine geniale "Trainingsstrecke"
__________________
Passionierter Biker
-----------------------------
WolleW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 07:48   #53
WolleW
Pan Treiber
 
Benutzerbild von WolleW
 
Registriert seit: 07.09.2011
Ort: BERliner Süden
Beiträge: 3.034

Motorrad:
Pan ST1300 (rot) 144.000 Km, Pan ST1300 (schwarz) EZ: 11/2016 aktuell 75000 Km
Standard

.. so, meine Entscheidung für den nächsten Reifen steht, ich lasse den neuen MPR5 aufziehen. Laufleisung, Verhalten auf kurviger Landstrasse und Regeneigenschaften ist für mich persönlich entscheidenend, und mit dem 5er sollen auch einige unangenehme Eigenschaften des 4ers erledigt sein .. bin sehr gespannt.



Für die, die`s noch nicht kennen, schöner Vergleich der aktuellen Top 4 ... https://www.youtube.com/watch?v=D044dIQzZvU
__________________
Passionierter Biker
-----------------------------
WolleW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 10:40   #54
G.Hartmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 486
Standard

Hallo Wolle,
meines Wissens nach hat der MPR 5 noch keine Freigabe. Ich wollte diesen auch montieren lassen. Laut Reifenhändler = Fehlanzeige. Auch auf der Michelin Freigabenliste ist er nicht gelistet.
Gruß
Günther #138
G.Hartmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 10:53   #55
WolleW
Pan Treiber
 
Benutzerbild von WolleW
 
Registriert seit: 07.09.2011
Ort: BERliner Süden
Beiträge: 3.034

Motorrad:
Pan ST1300 (rot) 144.000 Km, Pan ST1300 (schwarz) EZ: 11/2016 aktuell 75000 Km
Standard

Danke Günther .. war ich der Zeit wieder voraus
__________________
Passionierter Biker
-----------------------------
WolleW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 20:37   #56
Adi#99
Fahrender Benutzer
 
Benutzerbild von Adi#99
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Rureifel
Beiträge: 2.062

Motorrad:
Bombora SC58
Standard

Freigabe ist die eine Seite, schau mal auf die zur Zeit erhältlichen Dimension.

Von mir aus kann ich sagen, das der 5er deutlich stabiler ums Eck geht als der 4er
allerdings rechne ich mit einer kürzeren Laufzeit
__________________
___________________________
Gruß aus der nördlichen Eifel
Adi
Adi#99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 23:34   #57
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 223

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard Laufleistung T31 nach 1.000 km

Jungs,
jetzt mache ich mal den Spielverderber und kehre zum eigentlichen Thema zurück - zum Bridgestone T31.
Ich möchte hier gerne mal die Laufleistung dokumentieren. Die ersten 1.000 km habe ich mit der Kombination T31F/T31R nun auf meiner ST1100 abgespult - ganz exakt lagen zwischen dem Messen im Neuzustand und der ersten Abnutzungsmessung 1.019 km.
Zunächst hier die Messpunkte:

T30F


und


T31R

Ein Wort zu meiner Messmethode: Ich führe für jeden Messpunkt rechts und links je drei Messungen durch, etwa zu je einem Drittel des Reifenumfangs, um einen möglichst objektiven Wert zu erhalten. Sind die Messergebnisse schlüssig nehme ich das Mittel. Im Zweifel den geringeren Wert. Beim Vergleich rechts/links nehme ich grundsätzlich die geringere Profiltiefe.
Hier nun die Messergebnisse:


Besonderheit: Während es am Vorderreifen bei den Messwerten recht/links keine Unterschiede gab, habe ich am Hinterreifen an den beiden äußeren Messpunkten links je ein Zehntel weniger Profil gemessen.


Nun zu meinen allgemeinen Eindrücken der Eigenschaften des T31 auf der ST1100:
Zu allererst ist mir das äußerst neutrale Handling aufgefallen. Der T31 ist weder die Kurvensau, mit der das Mopped wie von selbst in Schräglage kippt wenn es eine Kurve auch nur sieht, noch muss man das Mopped mit Nachdruck in Schräglage hinein wuchten. Ich kann mit dem T31 sehr zielgenau fahren, über die angepeilte Linie habe ich immer eine gute Kontrolle.
Das Aufstellmoment beim Bremsen in Kurven ist das geringste, dass ich je hatte, und ein mächtiger Unterschied zu meinem anderen V4 - einer 750er VFR, die einen sehr ausgeprägten Fahrstuhleffekt aufweist.
Über das Fahrverhalten bei Nässe kann ich nicht viel sagen. Weniger weil ich keine Erfahrung damit hätte als viel mehr dass ich mich mit dem über-300kg-Eisenhaufen bei Nässe eher zurückhalte - denn einmal ins Rutschen gekommen habe ich Zweifel, ob dann ein Abfangen noch möglich ist. Jedenfalls hatte ich bei Nässe (erste heute wieder) bislang keinerlei Rutscher.
Schließlich ist mir aufgefallen, dass meine Pan manchmal extrem laute Abrollgeräusche macht. Das manchmal stört mich daran am meisten uns lässt mich zweifeln, ob es sich wirklich um Abrollgeräusche der Reifen handelt. Diese sporadisch auftretenden Geräusche habe ich unmittelbar nach der Umrüstung von BT023 auf BT31 erstmals wahr genommen - auch deswegen habe ich keine bessere Erklärung zu deren Herkunft.

Es sei noch mal zu erwähnen, dass diese Eindrücke für eine gerade mal 1.000 km alte Reifenpaarung gelten. Ob es sich mit dem Handling oder dem Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage nach 3000 oder 4000 km dann noch genauso verhält darf bezweifelt werden. Diese Eigenschaften verschlechtern sich bekanntermaßen in aller Regel mit zunehmender Laufleistung, was im Prinzip für jeden Reifen gilt. Fragt sich eher wie radikal diese Veränderungen vonstatten gehen.
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 01:24   #58
atomar
Ganzjahresfahrer
 
Benutzerbild von atomar
 
Registriert seit: 28.02.2009
Ort: Fällanden, ZH, CH
Beiträge: 5.728

Motorrad:
ST1300A6 6M silber (what else)/Yamaha YP250R
Standard

Wenn sich Deine prognostizierte Laufleistung bewahrheiten sollte, widerspräche das meiner 40-Jährigen Erfahrungen zu 100%
Noch nie hat ein Hinterreifen länger gehalten als der Vorderreifen. In der Regel genau das Gegentum
__________________
Gruss aus Fällanden (near Zurich)
atomar

Kurven sind zum Befahren da
Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann

Kreidler Florett (50ccm/80kmh) / Honda CM125 C / Honda CM250 C / Honda CB750 F2 / Honda CB900 F2 bol d'or / ST1300-2 (Jg 2003) silber RIP

Geändert von atomar (25.10.2018 um 01:26 Uhr)
atomar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 06:23   #59
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.394

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

So extrem ungewöhnlich ist das nicht. Ich hatte meine Pellen an der STX auch zweimal vorn "eher glatt", als hinten (Aussenseiten stark abgefahren, Mitte noch gut).
Olli/Lippstadt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 23:40   #60
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 223

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Othmar,
ich bin da ganz bei Dir. Da es hier am Niederrhein kaum Kurven - wohl aber jede Menge Geschwindigkeitsbeschränkungen gibt, fahre ich meine Reifen immer in der Mitte zuerst runter. Das veranschaulichen die Werte der ersten Abnutzungmessung auch recht deutlich.
Nun mache ich solche akribischen Beobachtungen über die gesamte Lebensdauer eines Reifen nicht zum ersten Mal. Und es hat sich gezeigt, dass die Abnutzung der ersten 1.000 km - zumindest bei den hinteren Reifen - erst mal sehr hoch ist. Danach sinkt sie recht deutlich, kann aber immer mal extrem schwanken. Wohlgemerkt, das bezieht sich auf den hinteren Reifen.
Vorne habe ich beobachtet, dass die Abnutzung zwar auch schwankt, aber nie in dem Maße wie hinten. Kein Wunder, vorne sind ja auch zwischen einem Millimeter (Michelin PR3) und 4,1 Millimeter (Avon Spirit ST) weniger Profil drauf als vorne. Da die meisten meiner Reifen sich relativ gleichmäßig abnutzen (bezüglich der Betrachtung vorne vs. hinten). Insofern bin ich über die Messergebnisse ebenso erstaunt wie Du, aber auch genauso gespannt auf die nächsten Messungen und die entsprechenden Prognosen.
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.