Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Sonstiges > Bekleidung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2013, 04:12   #11
Honda Fan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie wäre es den damit :

http://www.rextex.at/shop/index.php?...ekleidung.html

Soll wohl was taugen.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 06:28   #12
WolleW
Pan Treiber
 
Benutzerbild von WolleW
 
Registriert seit: 07.09.2011
Ort: BERliner Süden
Beiträge: 2.998

Motorrad:
Pan ST1300 (rot) 144.000 Km, Pan ST1300 (schwarz) EZ: 11/2016 aktuell 72000 Km
Standard

... der beheizte Muff gefällt mir am besten
__________________
Passionierter Biker
-----------------------------
WolleW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 07:49   #13
Egon#ch2
völlig unterhopft
 
Benutzerbild von Egon#ch2
 
Registriert seit: 10.06.2003
Ort: Lengnau (AG)
Beiträge: 658

Motorrad:
ST1300 BJ 2008
Standard

Für kalte Winer hab ich meine gute, alte Bullson Jacke
__________________
Gruss aus der Schweiz

Egon

http://www.st1100.ch


Raser sind doch nur deshalb so schnell unterwegs, weil sie vor lauter Gewichtsoptimierung ohne Hirn fahren

Bei manchen Leuten ist selbst ein Gehirnschlag ein Schlag ins Leere.....
Egon#ch2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 08:36   #14
Andy
Gespannfahrer
 
Benutzerbild von Andy
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Chemnitz
Beiträge: 773

Motorrad:
Hexagon-Roller - die ST1100 gehört meiner Frau
Standard

Winter ist ein dehnbarer Begriff.
Die Panbesitzerin fährt ja wirklich täglich (mit dem Roller), allerdings nur in der Stadt, da reicht ein dicker Motorradmantel (natürlich mit Fütterung und GoreTex u.s.w. - ist aber nicht leicht einen echten Mantel zu finden) und eine Kniedecke. Für die Hände gibt es Stulpen und (am neuen) Griffheizung und wenn es ganz kalt wird (richtig Frost) dann auch noch eine gefütterte Motorradhose (und gegen das Glatteis hilft das ohnehin vorhandene dritte Rad und die Winterreifen). Alles was unter einer halben Stunde Fahrzeit ist, ist so zu bewältigen. Für die Pan müsste man die Kniedecke gleich von Anfang an durch die Motorradhose ersetzen - passt.
Bei winterlichen Bedingungen fahre ich ganz gerne mal rum, aber inzwischen ist meine Grenze da bei ein bis anderthalber Stunde Fahrzeit. Dafür reicht die "normale" Kombi aus, wenn man weiß was man drunter ziehen muss, da gibt es so ein Gemüse das dem Bekleidungsprinzip seinen Namen gegeben hat. Das habe ich auch schon früher so genutzt, als es eh noch nichts besseres gab.
Alle die im Winter größere Strecken fahren (und das sind unter den Gespannfahrern doch gar nicht so wenige) schwören aber inzwischen auf den schon genannten A4, das wäre dann auch meine Wahl, wenn ich mal wieder auf die Idee kommen würde größere Strecken zu fahren. Dazu dann Heizhandschue (Heizgriffe wärmen ja nur die Innenhand) und beheizbare Sohlen/Innenschuhe - für mich die beiden einzigen Stellen die extra Wärmezufuhr benötigen (hatte ich schon an der MZ - da war das alles noch selber gebaut).

Irgendwelche Ideen Bekleidung aus Angler-, Tauch- oder anderen Bereichen zum Motorradfahren zu nutzen halte ich aktuell für nicht nötig darüber nachzudenken, da es doch ordentliches direkt aus dem Motorradbereich gibt - inkl. verschiedener Heizartikel.
__________________
Andy

Pan mit Panda - wie passend!
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 11:39   #15
klaus.rohrmann
klaus60
 
Registriert seit: 03.01.2010
Ort: biebergemünd
Beiträge: 28

Motorrad:
pan 1300
Standard winterbekleidung

liebe leute
vielen dank für die vielfältigen hinweise.
es ist vollkommen klar: die temperaturempfindlichkeit ist extrem unterschiedlich.
bei 100-200km ist die kälte für mich kein problem. etwas mehr unterwäsche,
wärmepads ( bei lous 5 euro ).
bin passionierter langstreckenfahrer und zb bis malmö ( family ) sind
es doch 800-900 km.passiver schutz ist bei 2-5 grad egal wie dick aufgetragen
durch. dann( bis auf die knochen kalt ) hilft nur noch ein heißbad ( schwierig
unterwegs). werde wahrscheinlich-auch dank eurer hinweise eine elektr. unterstützung in meinen anzug einbauen. griffheizung hab ich. jetzt noch sitzbankheizung und beheizte jacke. dann sollte das gehen.

fand die geschichte mit anzapfen des motorwärmekreislauf irgendwie spannend.
scheint aber niemand zu kennen.
nochmals danke für die vielen tipps

klaus62
klaus.rohrmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 11:55   #16
RobertVF
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von RobertVF
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Beiträge: 749

Motorrad:
SC26 TCS/ABS, RC43
Standard

Ich fahre seit Jahren zusätzlich zur normalen Motorradbekleidung mit dem gefütterten Regenanzug von Tante Louise drüber, Griffheizung, Sitzheizung, das reicht mir in unseren Gefilden auch für Langstrecken.

Grüße, Robert
__________________
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4
RobertVF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 12:01   #17
Reinhard#32
Saison von 1-12
 
Benutzerbild von Reinhard#32
 
Registriert seit: 16.10.2002
Ort: Reutlingen
Beiträge: 803

Motorrad:
ST1300 A9 Cosmic Black mit Zumo 590
Standard

Hier noch ein paar Tipps für Hardcore Winterfahrer.
__________________

Freundliche Grüße
Reinhard#32
Reinhard#32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 13:44   #18
Mungg
Pneu-Hobel
 
Benutzerbild von Mungg
 
Registriert seit: 20.10.2006
Ort: Bern-Schweiz
Beiträge: 184

Motorrad:
ST 1300 A9 2011 rot
Standard Ritter Kunibert der Heizbare

Kennt jemand den ehrenwerten Ritter Kunibert der Heizbare aus dem Mittelalter?

Ritter Kunibert der Heizbare war einer der ersten Anwender von Biogas.
Er ass viel Kohlgemüse und Zwiebeln und konnte damit seine Rüstung mit Biogas heizen.
Das wäre doch auch eine Möglichkeit für den Winterbetrieb eines Motorrades!
Mungg
__________________
2000 bis 2014 ST1100 ABS TCS CBS 1999 blau (154'000 km)
2014 bis ???? ST 1300 A9 rot
Zumo 660 mit BaseCamp, Cardo G4, HTC One
Mungg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 22:57   #19
vigi_m
MacGyver
 
Benutzerbild von vigi_m
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Buttikon, Kt. Schwyz
Beiträge: 1.198

Motorrad:
ST 1300 A
Standard

Zitat:
Zitat von WolleW Beitrag anzeigen
... der beheizte Muff gefällt mir am besten
Mir gefällt die Ross-Heizdecke besser. Schliesslich soll die Dicke Nachts nicht frieren müssen!
__________________
Ganzjahresfahrer mit Wonderwoman als Sozia

ST1300 What else..., H. Shadow 750, Y. FZ 750, H. MBX 125, P. Ciao 49.7, P. Velux 49.7, Fahrrad, 3-Rad, Kinderwagen - es ist ein steter Reifeprozess...
vigi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2013, 09:52   #20
manoku
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich kann die A-4 von "Art for Function" nur wärmstens, im wahrsten Sinne des Wortes, empfehlen. Habe mir gerade noch den neuen A-4 Nordkap gegönnt und kann davon bisher ebenfalls nur Gutes sagen. Der Winter kommt zwar erst noch, aber einigen unter 5*C-Fahrten haben gezeigt, dass die D+H's von "Art for Function" sehr gute Arbeit bei dem neuen A-4Nordkap geleistet haben.

Wie einer der Vorschreiber schon gesagt hat, der "alte" A-4 war schon gut für durchaus 2-stellige Minusgrade, mal schauen, wie sich nun der neue A-4Nordkap schlägt.

Der Vorteil bei dem A-4, weil sie eben sehr gut gefüttert ist, dass du dich recht dünn darunter (Funktionswäsche) anziehen kannst und so recht beweglich bleibst.

Für die Hände und Füsse gibt es ebenfalls einige gute Dinge. Hier hilft sicher der hier ebenfalls schon genannte Hinweis auf die HP von "motorang".

Gutes Gelingen bei der richtigen Winterkleidungsfindung.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.