Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Plauderecke > Kreuz und Quer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2019, 19:55   #1
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.461

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard Winterfahrer Spartipp Heizsocken

Bisheriges Equipment Gerbing:

Gerbing Heizhandschuhe 199 Euro und deren Heizsocken (dünne Kunstfaser, scheiss Tragekomfort) für 80 Euro. Die Socken sollen direkt an 12V betrieben werden, aber das brennt einem die Füße weg, also muss man einen Duoregler für 80 Euro nachkaufen, dazu ein steifes dickes Y-Kabel für 16 Euro, um Handschuhe und Socken getrennt regeln und gleichzeitig betreiben zu können. Der Kabelsalat ist dick, sperrig und störend, die dicken Stecker der Socken drücken teilweise im Stiefel, ich war nicht so recht glücklich. Dafür umhüllen die Gerbing-Heizdrähte mehr oder weniger das vordere Drittel des Fußes, also Wärme/Hitze satt.

Das Sparfuchs Ebay-Experiment:


Heute wurden diese billigen 19-Euro-Heizsocken, die ich für die schmale Mark mal testen wollte, geliefert. Die Kniestrümpfe sind aus Baumwolle und tragen sich angenehm. Die Kabelanschlüsse sitzen oben am Wadenabschluss, sind dünn, aber stabil genug, dass sie überhaupt nicht stören. Ich habe meine 12Ah Powerbank/Jumpstarter drangehängt, es wird der obere Vorderfuß beheizt, keine Fußsohle. Im Stiefel verteilt sich die "ungeregelte Wärme" recht schnell, die Dinger werden nicht so heiss, dass man Bange haben muss, sich die Haxen zu bruzzeln. Insgesamt ausreichend und angenehm, bietet vielleicht 30-40 % der Heizleistung von Gerbing-Socken.

Ich meine, für das schmale Geld eine echt lohnende Anschaffung, ich habe mir zwei USB-Abwärtswandler (12V auf 5V) zum dauerhaften Betrieb der Socken ohne Powerbank auf beiden Mopeds gekauft. Ich berichte vom ersten Ausseneinsatz nach, aber behaupte jetzt schon, die Dinger kann man kaufen, man macht nix falsch.
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 20:33   #2
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 228

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Olli,

wenn mir irgendwas während der Fahrten bei den derzeitigen Temperaturen nicht weg friert dann sind es meine Füße. Mir reichen Lammfellsohlen in den Stiefel völlig aus. Bei Temperaturen von mehr als etwa 6-7°C kochen mir die Füße bereits. Aber Jede(r) empfindet das ja etwas anders und/oder hat anderes Equipment. Abgesehen davon wäre 44 mir auch zu klein.


Interessant für mich persönlich wären die Handschuhe - an den Händen friere ich nämlich am Schnellsten, trotz der 3-Finger-Polarhandschuhe, die ich derzeit trage. Allerdings ist L keine Handschuhgröße, mit der ich klar komme. Zwei X'se davor, dann hätte es wahrscheinlich gepasst.

Auch wenn in der Herstellerbeschreibung steht zum Motorradfahren geeignet schätze ich mal, dass wir uns über Protektoren in den Handschuhen nicht zu unterhalten brauchen. Was ich aber interessant fände ist, ob die Dinger auch wasserdicht sind. Atmungsaktiv sollen sie ja sein, aber zur Wasserdichtigkeit habe ich keinen Hinweis gefunden.

Ich bin sehr gespannt auf Deine Tests. Wie ich Dich kenne notierst Du mit Sicherheit die Dauer der ununterbrochenen Fahrt sowie die herrschenden Außentemperaturen. Und bestimmt misst Du doch auch noch den tatsächlichen Stromfluss

Für mich, der ich auch jetzt täglich mit dem Mopped zur Arbeit fahre, auf jeden Fall sehr interessant zu wissen ob und was diese Chinaware taugt.
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 20:54   #3
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.461

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

Wenn Du immer heisse Schochen hast, bist Du auch nicht Zielgruppe dieser Info, haste ja praktisch selbst erklärt. Das ist ne info für Leute, die es annersrum haben, aber nicht gewillt sind, über 100 Euro zu versenken oder mit Akkupacks rumzufahren, die keine ganze Tour halten. Über die positiven Kommentare zu Gerbing Handschuhen (bis 2XL erhältlich) wurde hier bereits ausreichend informiert, SUFU kucken .

Wer ne gute Schneiderin kennt, kann sich sogar Auto-Sitzheizmatten in eine Weste einnähen, geht nicht, gibt´s nicht.
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 09:29   #4
WolleW
Pan Treiber
 
Benutzerbild von WolleW
 
Registriert seit: 07.09.2011
Ort: BERliner Süden
Beiträge: 3.052

Motorrad:
Pan ST1300 (rot) 144.000 Km, Pan ST1300 (schwarz) EZ: 11/2016 aktuell 76000 Km
Standard

Ich stell mir das gerade bildlich vor, so in voller "Heizmontur" .. und auf halber Strecke ein Problem mit der Boardspannung .. wo sind die Zeiten geblieben, als Winterfahren noch der Abhärtung diente

Im Ernst, guter (preislicher) Tipp, Olli
__________________
Passionierter Biker
-----------------------------
WolleW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 15:17   #5
Waldschrat
kein Troll
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Registriert seit: 20.07.2016
Ort: Hungen
Beiträge: 319

Motorrad:
Historie: CM 185, FT 500, 2x GPZ 900R, Husky TE 610, DR 600, LC4, R100GS, aktuell Beta Alp, Pan 1100
Standard

Olli, da fehlt dann nur noch das heizbare Visier
__________________
Warme Füße und trockene Hände wünsche ich jedem.
Es grüßt der Waldschrat
Waldschrat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.