Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2018, 11:39   #41
Willi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Willi
 
Registriert seit: 02.07.2017
Ort: Lübeck
Beiträge: 7

Motorrad:
St1100 Deauville650 Hawk650 NTV650
Standard

Habe noch komplette Vergaserbank liegen.1x zerlegt und gereinigt.Optisch nicht mehr so schön aber Standgas/Teillastbereich war ok.Probleme nur am oberen Ende (etwas ruckelig).
Hatte dann aber gute gebrauchte Vergaser bekommen und da nichts weiter unternommen.
Wenn schon ABS II,keine Angst,da sind nur 2 kleine Kolben fest,das ist simpel.
Entlüften der Bremsanlage macht da meist mehr Arbeit.
Bremskolben in den Zangen kannst Du bei mir nachfragen.Titan oder Edelstahl zum nice price.
Gruß Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 19:46   #42
ManfredK
Profi
 
Registriert seit: 09.05.2009
Beiträge: 2.935
Standard

Du wirst alleine mit dem Vergaser nicht zurecht kommen - Vergaser ausbauen und mit der kpl. Vergaserbatterie zum FHH und Auftrag zum Reinigen per Ultraschall erteilen. Wirst mit ca. 100 - 200 € rechnen müssen. Ggfs. sind dann aber auch noch einzelne Düsen nicht reinigbar und müssen per Goldpreis erneuert werden.
__________________
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
ManfredK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 18:06   #43
matis2
fahrender Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2016
Ort: Leipzig
Beiträge: 19

Motorrad:
ST1100AX 33000km
Standard

Hallo Kampi,

hab Geduld! Ich hab das Ganze auch durch - meine hat 8 Jahre stillgestanden. Hauptproblem bei Dir sind definitiv die Düsen in den Vergasern. Wenn Du es nicht glaubst nimm eine gute Lupe und sieh dir jede einzeln an. Du wirst sehen - die scheinen nur sauber zu sein. Bei mir hatte jede Düsenöffnung so eine Art Grünspan. Die haben dann Stunden im Ultraschallreiniger verbracht (so ein billiger Chinakracher) und irgendwann lief sie dann. Hab auch mal vorsichtig mit dünnem Draht nachgeholfen.
Der eigentliche Bringer war dann allerdings (hinterher!) die Synchronisation der Vergaser mit einer Meßuhr-Batterie. Ist auch gar nicht schwer, wenn man sich an Anleitungen hält. Gibts hier in den Threads zur Genüge.

Grüße und Durchhalten!
Matthias
matis2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 08:40   #44
Kampi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 22
Standard

Hallo Matthias! Danke für die aufmunternden Worte! Hier Fotos vom zerlegten Vergaser! Habe alles was schraubbar war rausgedreht. Gehört noch was raus? Wenn ja, wie bringe ich das raus, da ja nichts mehr zum schrauben ist. Auf was soll ich beim reinigen besonders genaues Augenmerk legen? L.G. Horst
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0517.jpg (24,3 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0519.jpg (19,8 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0520.jpg (24,8 KB, 28x aufgerufen)
Kampi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 10:36   #45
matis2
fahrender Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2016
Ort: Leipzig
Beiträge: 19

Motorrad:
ST1100AX 33000km
Standard

Hallo Horst,

wie es aussieht hast Du alle Düsen raus. Die vor allem sind wichtig, aber im Rest des Vergasers sollten alle weiteren Öffnungen natürlich auch frei sein, denn sonst hätte sie der Hersteller nicht eingebaut
Ich erinnere mich auch an einige Rückstände im Schwimmerbehälter unten, da wo die Ablaßöffnung ist. Außerdem an einen winzigen Filter im Zulauf zu jedem Vergaser...

Wie gesagt - bin auch ein Laie - was das betrifft.... Hier hilft nur Gründlichkeit.

Es gab da mal einen Webshop - in dem man sich die Teile der Pan in einer Explosionszeichnung ansehen konnte. Ich finde das leider gerade nicht - vielleicht kann ja jemand dem Kampi helfen?

Grüße
Matthias
matis2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 10:39   #46
matis2
fahrender Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2016
Ort: Leipzig
Beiträge: 19

Motorrad:
ST1100AX 33000km
Standard

Hallo Horst,

hab die Seite mit den Explosionszeichnungen doch noch gefunden:

https://www.bike-parts-honda.de/hond...d/1100-MOTO/ST

Die Linkliste hier im Forum war da hilfreich!

Grüße
Matthias
matis2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 11:09   #47
Kampi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 22
Standard

Super, danke Matthias!
Lg horst
Kampi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 11:58   #48
ManfredK
Profi
 
Registriert seit: 09.05.2009
Beiträge: 2.935
Standard

Zitat:
Zitat von Kampi Beitrag anzeigen
Auf was soll ich beim reinigen besonders genaues Augenmerk legen? L.G. Horst
Da hilft nur wie bereits geschrieben eine professionelle Ultraschallreinigung
__________________
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
ManfredK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 19:45   #49
heytec
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von heytec
 
Registriert seit: 20.02.2014
Ort: Niederrhein
Beiträge: 323

Motorrad:
ST1100AX 1999 ABS/TCS, BMW R65 G/S, BMW R60/7, BMW R65 in Daytona Lack
Standard

Zitat:
Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
Da hilft nur wie bereits geschrieben eine professionelle Ultraschallreinigung
Ich bin da bei Manfred.
Ich hatte 2014 Probleme mit den Vergasern.
Beim Händler meines Vertrauens wurde eine Ultraschallreinigung durchgeführt und vier neue Leerlaufdüsen eingebaut.Diese Düsen hatte mal jemand versucht zu reinigen und dann aber leider vom Maß her aufgeweitet.
Es hat zwar 400 € gekostet obwohl ich die Tupperware schon abgebaut hatte, aber mit Synchronisieren, Co-Abgaseinstellung ect. hat es sich gelohnt.
Seither keine Probleme mehr. Verbrauch meistens zwischen 5 und 6 Litern und über 40000Km Störungsfrei.
Gruß
Michael
__________________
Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.

Johann Wolfgang von Goethe
heytec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 20:10   #50
Kampi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 22
Standard

Wahrscheinlich habst recht! Habe das Letzte mal alles auseinander genommen und gereinigt! Es waren alle Leerlaufdüsen zu! Habe alles mit den möglichen Reiniger und Druckluft durchgespült! Werde am Donnerstag die Vergaserbatterie montieren und dann berichten! Schauma mal!��
Kampi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.