Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > STX 1300 > STX-Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2011, 20:13   #1
MS_MagnaR43
Magna,VFR,Pan Freund ..V4
 
Benutzerbild von MS_MagnaR43
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: Münster
Beiträge: 62

Motorrad:
GS R1200LC BJ 2017
Standard Motorradhalterung (RamMount) für St1300

Hallo,

hat jemand schon diese Halterung verbaut. Wie wurde das Kabel 12V verlegt. Erwarte die Lieferung an Mi. denke die Position ist einfach die beste an der Pan aber der Preis ist schon aber eine gute Lösung hat scheinbar seinen Preis.






Artikelinformationen
Mit dieser GPS Halterung für die Honda Pan European ST1300 können Sie Ihr GPS Gerät da anbringen wo es hingehört, oberhalb der Amaturen. Sie brauchen die Augen nicht mehr von der Straße nehmen und haben den Verkehr immer im Auge da das Gerät mit dieser Halterung direkt im Sichtfeld ist, es ist somit eine Lösung die Sicherer ist als die Anbringung an der Lenkerstange.

* Halterung aus schwarz eloxiertem Aluminium
* 1" RamMount Kugel um die Halterung universal auszurichten
* Der Garmin Zumo z.B. Passt so an diese Halterung da alle noch benötigten Teile dem Gerät beiligen.
* Bis zu 3 1"Kugeln können an diese Halterung geschraubt werden.
* Weitere 1"Kugeln von Ram sind separat erhältlich
* Die Möglichkeiten von Ram sind fast unendlich, es gibt für fast alles eine Geräteaufnahme.
* Die Halterung wird an vorhandene Bohrungen gesetzt es ist also nicht nötig neue Löcher zu bohren.
* Die Halterung läßt sich rückstandfrei wieder entfernen.
* Montagezeit nur ca. 15 Minuten

__________________
Gruß Hubert (MS_MagnaR43)
Immer in Richtung Sonne unterwegs

Geändert von MS_MagnaR43 (01.08.2011 um 20:19 Uhr)
MS_MagnaR43 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 20:22   #2
Karl-Heinz #366
Scho a bissle dabei
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Zwischen Stgt und HN im Schwobaländle
Beiträge: 2.188

Motorrad:
BMW R 1200 GS-LC Adventure
Standard

Hallo Hubert
Hab auch diese Halterung verbaut.
Das 12 Volt Kabel hab ich vorne unter der Verkleidung durchgeführt die du eh wegbauen musst wegen der Aluklötzchen die dabei sind.
Dann eine kleine Rundung in die Verkleidung feilen und da durch die 12 Volt Leitung heraus führen.
Noch Fragen - schick mir ne PN dann schick ich dir meine Telefonnummer
Grüssle
Karl-Heinz
__________________
Gruß
Karl-Heinz

Wir,die guten Willens sind,geführt von den Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben so lange, so viel, mit so wenig versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.
Karl-Heinz #366 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 20:27   #3
MS_MagnaR43
Magna,VFR,Pan Freund ..V4
 
Benutzerbild von MS_MagnaR43
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: Münster
Beiträge: 62

Motorrad:
GS R1200LC BJ 2017
Standard

Hallo Karl Heiz,
Danke für die Info dann werde ich schon mal die Rundfeile suchen dann geht alles schneller da das Kabel schon bis vorne verlegt ist.

Bist Du damit zufrieden / wie lange hast Du diese Lösung schon in gebrauch (km) getestet.
__________________
Gruß Hubert (MS_MagnaR43)
Immer in Richtung Sonne unterwegs
MS_MagnaR43 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 20:40   #4
Karl-Heinz #366
Scho a bissle dabei
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Zwischen Stgt und HN im Schwobaländle
Beiträge: 2.188

Motorrad:
BMW R 1200 GS-LC Adventure
Standard

Hallo Hubert
Seit 3,5 Jahren und ca. 18.000 Km.
Bin zufrieden mit der Lösung.
Hab jetzt noch ne abschließbare Halterung angebracht und daran die GARMINhalterung und muss so auch nicht bei jedem Halt den 550er herausnehmen.
Gruß
Karl-Heinz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Aluklötzchen.JPG (145,0 KB, 280x aufgerufen)
Dateityp: jpg Aluklötzchen4.JPG (150,9 KB, 266x aufgerufen)
Dateityp: jpg Garminhalterung2.JPG (183,1 KB, 307x aufgerufen)
__________________
Gruß
Karl-Heinz

Wir,die guten Willens sind,geführt von den Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben so lange, so viel, mit so wenig versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.
Karl-Heinz #366 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 21:52   #5
krid_amilus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Hubert,

auch ich fahre seit gut einem Jahr mit dieser Halterung. Habe mir zusätzlich noch einen zweiten Mount besorgt und setze da gelegentlich meine Cam drauf. Funzt super, die Vibrationen sind kaum bis gar nicht wahrnehmbar.

Als Alternative zur Rundpfeile könntest du auch ein kleines Löchlein in die Unterseite des Blendschutzes bohren, praktisch neben die Aufnahme der Gewindeplatte. Du führst dann das Kabel somit von oben nach unten aus der Schale heraus, was mir in Bezug auf Nässe sicherer erschien.

Ein Foto habe ich zur Zeit leider nicht zur Hand. Bei Bedarf liefere ich es aber gerne nach.

Grüße aus Hannover

Dirk
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 22:21   #6
MS_MagnaR43
Magna,VFR,Pan Freund ..V4
 
Benutzerbild von MS_MagnaR43
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: Münster
Beiträge: 62

Motorrad:
GS R1200LC BJ 2017
Standard

Hallo Dirk,
gerne ein Bild habe es nicht so wirklich verstanden wie Du es gemacht hast aber gegen Wasser = Regen sollte es schon die beste Lösung sein, würde es gerne mal sehen auf einem akt. Bild ... soll dann ja auch Jahre halten...

Ein Bild von unten so das ich das Loch / die Kabelduchführung sehen kann fänd ich gut. Hast Du die Durchführung mit einem Gummischutz versehen damit das kabel auch sauber umschlossen ist oder ist es dann zu viel des guten.

Bitte mit Bild dann weis ich mehr. Danke schon mal. !!
__________________
Gruß Hubert (MS_MagnaR43)
Immer in Richtung Sonne unterwegs

Geändert von MS_MagnaR43 (01.08.2011 um 22:27 Uhr)
MS_MagnaR43 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 22:23   #7
MS_MagnaR43
Magna,VFR,Pan Freund ..V4
 
Benutzerbild von MS_MagnaR43
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: Münster
Beiträge: 62

Motorrad:
GS R1200LC BJ 2017
Standard

Karl Heinz,
danke für die Bilder jetzt habe ich eine Vorstellung wie es montriert wird ist ja ein gute Lösung. Nochmals vielen Dank.!!
__________________
Gruß Hubert (MS_MagnaR43)
Immer in Richtung Sonne unterwegs
MS_MagnaR43 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 22:24   #8
atomar
Ganzjahresfahrer
 
Benutzerbild von atomar
 
Registriert seit: 28.02.2009
Ort: Fällanden, ZH, CH
Beiträge: 5.763

Motorrad:
ST1300A6 6M silber (what else)/Yamaha YP250R
Standard

Ich habe das Kabel (für das Zumo 660) durch den "Lüftungsschlitz" oben rechts durchgeführt. Der Halter ist allerdings ein Nachbau (genau so gut aber einiges billiger. War allerdings der Letzte dieser Kleinstserie)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2010-10-02 Für Orientierungslose 001_kl.jpg (176,2 KB, 277x aufgerufen)
__________________
Gruss aus Fällanden (near Zurich)
atomar

Kurven sind zum Befahren da
Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann

Kreidler Florett (50ccm/80kmh) / Honda CM125 C / Honda CM250 C / Honda CB750 F2 / Honda CB900 F2 bol d'or / ST1300-2 (Jg 2003) silber RIP
atomar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 09:43   #9
Thorsten#208
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Thorsten#208
 
Registriert seit: 29.09.2002
Ort: Lübeck
Beiträge: 129

Motorrad:
ST1300A Bj. 2005, ST1100 British Royal Military Police, BMW R1150 RT-P L.A.P.D. CRF 1000 L DCT
Standard

Zitat:
Zitat von atomar Beitrag anzeigen
Ich habe das Kabel (für das Zumo 660) durch den "Lüftungsschlitz" oben rechts durchgeführt. Der Halter ist allerdings ein Nachbau (genau so gut aber einiges billiger. War allerdings der Letzte dieser Kleinstserie)
Hallo Othmar,

meinst Du Aloys Halter, den er mal von meinem "abgedreht" hat?

Einen hat er noch, glaube ich....

Grüße aus Lübeck
Thorsten#208

@Hubert
Ich habe den Halter seit 20.000 km montiert, zusätzlich mit der abschließbaren Halterung von TOURATECH. Wurde letztes Jahr auf
einer Nord-Norwegen Rundreise ausgiebig getest, u.a. 5.000 km im Regen... - alles BESTENS, keine Ausfälle!
Thorsten#208 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 18:14   #10
krid_amilus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Hubert,

das mit der Beschreibung ist auch gar nicht so einfach - hatte selbst Schwierigkeiten, mich zu verstehen

Aber hier ist ein Foto, das die gewählte Kabelverlegung wohl verständlich macht.

RAM Mount.jpg

Die Bohrung habe ich an den Durchmesser des Kabels angepasst. Es sitzt "knirsch" darin und eine zusätzliche Dichtung ist m.E. nicht erforderlich.

Wenn du das Kabel von der Batterie aus aber bereits verlegt hast, dann hättest du bei dieser Variante jetzt ein Problem: der montierte Stecker passt nicht durch die Bohrung. Also in umgekehrter Reihenfolge verlegen

Viel Spaß beim Basteln und berichte mal, wie du es letztlich gemacht hast.

Gruß Dirk
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.