Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > STX 1300 > STX-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2019, 10:16   #1
roger.pfaff
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2018
Ort: 69469 Weinheim
Beiträge: 18

Motorrad:
ST1300 EZ 2016 vorher natürlich eine ST1100 (100000 km gefahren)
Standard Maximale Schräglage?

Mit dem Michelin Pilot Road4GT kann ich nun (endlich) bis auf die Fußrasten runter Schräglage fahren.
Was setzt denn dann als nächstes auf?
Oder kann man die Fußrasten bis zum Maximum ankippen lassen (sofern das die Füße hinbekommen) ohne dass Begrenzung eintritt durch Koffer, Reifen oder dergl.?
Auf vielen engen Straßen muss man die Pan ja legen, weil sonst der Kopf in der Pampa oder im Gegenverkehr hängt, daher wäre das zu wissen auch ein Sicherheitsgewinn, wenn man das wüsste und mal richtig krass ausweichen muss.

Geändert von roger.pfaff (05.05.2019 um 10:30 Uhr) Grund: Tippfehler
roger.pfaff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 10:27   #2
Claus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 12.03.2015
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.268

Motorrad:
GL 1800 Goldwing SC68
Standard

Zitat:
Zitat von roger.pfaff Beitrag anzeigen
Mit dem Michelin Pilot Road4GT kann ich nun (endlich) bis auf die Fußrasten runter Schräglage fahren.
Das ging mit den alten Reifen nicht?
__________________
... always ride on the bright side of life ...
Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 10:28   #3
roger.pfaff
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2018
Ort: 69469 Weinheim
Beiträge: 18

Motorrad:
ST1300 EZ 2016 vorher natürlich eine ST1100 (100000 km gefahren)
Standard

Nein. Da hat mich immer mein Popometer gewarnt.
roger.pfaff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 10:57   #4
Waldschrat
kein Troll
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Registriert seit: 20.07.2016
Ort: Hungen
Beiträge: 418

Motorrad:
Historie: CM 185, FT 500, 2x GPZ 900R, Husky TE 610, DR 600, LC4, R100GS, aktuell Beta Alp, Pan 1100
Standard

Bei der ST1100 kommt nach den Rasten der Endtopf.
__________________
Ich wünsche jedem trockene Füße und warme Hände
Es grüßt der Waldschrat

Geändert von Waldschrat (05.05.2019 um 11:24 Uhr)
Waldschrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 11:22   #5
Pipus
Hartz IV GoldWing Fahrer
 
Benutzerbild von Pipus
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Gelsenkirchen Nord
Beiträge: 8.768

Motorrad:
ST 1100 AY blau
Standard

... äh eigentlich erst die Sturzbügel oder? Wenn ich sie auf die Seite lege liegt sie auf den Rädern und dem Bügel. Mag sich aber durch die Einfederung in der Geometrie etwas verändern.
__________________
Gruß, Hannes

(Fettdruck und unterstrichen - ist ein Link drunter)



Der Weg sei das Ziel;
Das Ziel ist im Weg;
Weg mit dem Ziel!
Pipus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 11:30   #6
Waldschrat
kein Troll
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Registriert seit: 20.07.2016
Ort: Hungen
Beiträge: 418

Motorrad:
Historie: CM 185, FT 500, 2x GPZ 900R, Husky TE 610, DR 600, LC4, R100GS, aktuell Beta Alp, Pan 1100
Standard

bei mir passiert beim Sicherheitstraining - Ausweichen eines Hindernisses mit 50 km/h
Durchfahren eines ca 1 m breiten Tor aus Pylonen - 9 m weiter ein Hindernis aus 4 Pylonen quer zur Fahrtrichtung - dann nach 9 m wieder durch ein 1 m breites Tor.
Ich bin nach links ausgewichen und die Pan setzte beim Umfahren des Hindernises mit dem rechten Topf auf.
__________________
Ich wünsche jedem trockene Füße und warme Hände
Es grüßt der Waldschrat
Waldschrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 12:08   #7
Thomas#1116
convinced ST 1100 rider
 
Benutzerbild von Thomas#1116
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.093

Motorrad:
ST 1100 CBS-ABS/TCS Bj. 1996 candy wineberry red
Standard

Also, ich bin nur eine ST 1300 kurz gefahren, weil ich konnte mich auf dem für mich unbrauchbaren Teil in Schräglage kaum im Sattel halten. Da war überhaupt nicht an austesten der Schräglagengrenze zu denken.

Aber ich habe eine ST 1300 mit gepimptem Fahrwerk und angeschliffenen Sturzbügelabdeckungen gesehen. Wie mir der Eigner glaubhaft versicherte nicht vom umfallen …
Gell, René

Er fuhr vormals auch eine ST 1100 und bestätigte, dass diese mehr Schräglagenfreiheit hat als die ST 1300.
Für mich mit ein Grund …
__________________
Kolbenklemmer und Plattfuß!
Gruß
Thomas

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.
Thomas#1116 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 12:33   #8
Adi#99
Fahrender Benutzer
 
Benutzerbild von Adi#99
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Rureifel
Beiträge: 2.241

Motorrad:
Bombora SC58
Standard

Zitat:
Zitat von roger.pfaff Beitrag anzeigen
....................
Auf vielen engen Straßen muss man die Pan ja legen, weil sonst der Kopf in der Pampa oder im Gegenverkehr hängt, daher wäre das zu wissen auch ein Sicherheitsgewinn, wenn man das wüsste und mal richtig krass ausweichen muss.
Was nützt dir das Wissen, der Gegenpart zum Reifen hat da auch noch ein entscheidendes Wörtchen mitzureden.
__________________
____________________________
Gruß aus der nördlichen Eifel
Adi

>> Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. << -Johann Wolfgang v. Goethe-
Adi#99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 15:57   #9
Claus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 12.03.2015
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.268

Motorrad:
GL 1800 Goldwing SC68
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas#1116 Beitrag anzeigen
... ST 1100 und bestätigte, dass diese mehr Schräglagenfreiheit hat als die ST 1300.
Für mich mit ein Grund …
Ja, die ST1300 ist so gut wie unfahrbar. Ein echtes geradeaus-Motorrad. Bei jeder Kurve absteigen und schieben...

DESHALB habe ich dann auch auf die Goldwing umgeschwenkt.
__________________
... always ride on the bright side of life ...
Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 18:13   #10
hondapan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von hondapan
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: Zirndorf
Beiträge: 1.090

Motorrad:
STX 1300 Bj.2004
Standard

Jetzt wo Du es schreibst Claus .......................und ich Depp bin 8 Jahre ein unfahrbares Moppet gefahren und habs net bemerkt. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich mich am Lenker festgehalten habe.

Kann aber auch am Fahrer liegen.......................

Aber die PAN ist gerade beim fHH und bekommt ein neues Fahrwerk.
Und wird auch tiefer gelegt.
Denn ich will auch endlich mal Alles zum schleifen bringen.


Und zum MPR4 GT, Grip sinkt leider mit steigender Temperatur. War auf meiner 13er und gleichzeitig bei meinem Moppetspezi, auf seiner SpeedTriple so. Schmiert/rutscht weg. Nicht dramatisch, aber gebrauchen kann mans nicht.
Und zum PAN in die Kurve legen, sag ich mal nix...............
__________________
Gruß Wolfi
hondapan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
schräglage maximal

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.