Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Reifen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2018, 11:00   #1
suzitänzer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von suzitänzer
 
Registriert seit: 29.01.2016
Ort: im schönen Kraichgau
Beiträge: 126

Motorrad:
ST1100/97 - DL1000/02 - XJR1300/99
Standard Bridgestone T31R

Wie es scheint hat Brückenstein einen neuen (verbesserten T30 Evo) Reifen rausgebracht, hier die Beschreibung (von mopedreifen.de):

Bridgestone ergänzt seine Tourensport-Reihe um den T31.
Der T30 Evo wird damit zur 2. Linie, der BT23 zur Budgetreihe und der BT21 fällt 2018 komplett aus dem Programm.
Der T31 wurde, laut Bridgestone, besonders in Sachen Nasshaftung zum Vorgänger verbessert.
Im Handling, Spur- und Bremsstabilität lag der Vorgänger T30Evo bereits an der Spitze der Tourensport-Reifen, trotzdem verspricht Bridgestone auch in diesen Kriterien noch etwas zugelegt zu haben.
Wir werden im Januar 2018 den Reifen vorstellen und auch gleich einen Vergleichstest mit den aktuellen Wettbewerbern machen. Die Erfahrungen stellen wir dann zeitnah hier ein.
Technische Infos:
Vorderrad besitz eine Einkomponenten-Mischung, Hinterrad eine 2- Komponentenmischung (Lauffläche in der Mitte etwas "härter" für eine gute Laufleistung, an den Seiten "weicher" für maximalen Kurvengrip) mit jeweils neuen Silika-Mischungen.
Am Hinterrad wurde die Karkasse so konstruiert, daß die bekannte Stabilität der T30Evo erhalten blieb, sich in Schräglage die Kontaktfläche zur Straße dennoch um rund 7% erhöht. Dies soll, besonders bei Nässe, den Grip erhöhen.

....

Vllt werde ich den mal bei Gelegenheit probieren, denn mit dem EVO bin ich auch ein paar mal hinten weggerutscht, einmal fast mit Sturz. Im Moment hab ich hinten den Dunlop Roadsmart drauf bis jetzt ohne Auffälligkeiten.

Geändert von suzitänzer (15.03.2018 um 11:06 Uhr)
suzitänzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 16:45   #2
Adi#99
Fahrender Benutzer
 
Benutzerbild von Adi#99
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Rureifel
Beiträge: 2.050

Motorrad:
Bombora SC58
Standard

Zitat:
Zitat von suzitänzer Beitrag anzeigen
Wie es scheint hat Brückenstein einen neuen (verbesserten T30 Evo) Reifen rausgebracht, hier die Beschreibung (von mopedreifen.de):

..............
scheint so
http://www.honda-paneuropean.de/showthread.php?t=23290
Adi#99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2018, 22:00   #3
anomai
Hardcore Panfahrer
 
Benutzerbild von anomai
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: in der Schweiz
Beiträge: 4.404

Motorrad:
PAN ST1100AY - #3 2000er, blau, ABS_CBS_TCS - aktuell: 142´308 km
Standard

heute den T31 aufziehen lassen und anschliessend natürlich eine schöne
ausgiebige Einfahrtour gemacht. Mein Fazit: toller Reifen, für meinen Fahrstil
der optimale Reifen.
Am späteren Nachmittag kam ich auch noch an Abschnitten vorbei, wo es
kurz vorher heftig geregnet hatte. Auch hier ist der Reifen für mich absolut top.
Von mir ein: sehr empfehlenswert!!
__________________
Gruss Herbert
CH-STOC#34
----------------
Geduld ist die Macht der Weisen und Gelassenheit ist ihre Stärke//a.m.b.e.r.
Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders-IBA-Nr.: 43097
PAN ST1100 #1 92er PUR: 2008-2011/PAN ST1100 #2 91er PUR: 2011-2014 RIP/PAN
ST1100 #3 2000er: 20.10.14-66´084km

anomai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2018, 17:27   #4
Strudelbele
Pantruderist
 
Benutzerbild von Strudelbele
 
Registriert seit: 30.03.2018
Ort: Germany - Muelheim Ruhr
Beiträge: 75

Motorrad:
STX 1300 und M1800R
Standard

Moin,
ich habe den T31 auch nagelneu drauf. Bis auf die Überführungsfahrt von Castrop nach Mülheim über die A2, kann ich noch nicht viel sagen. Meine Sitzbank ist zum abpolstern und die erste "richtige" Fahrt ist für Freitag angedacht. Gerne berichte ich dann ausführlicher. Akut habe ich das Gefühl die Pan fällt regelrecht in Schräglage. Ist aber auch kein Wunder, da ich Sa und So mit der M1800R und ihrem 280er Hinterreifen unterwegs war. Da muss schon a bissl "drücken"

Grüße
Strudel
__________________
Die Würde des Mannes ist unten tastbar
Strudelbele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 16:36   #5
25th anniversary
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2018
Ort: Wien
Beiträge: 7

Motorrad:
ST 1100, CBR 500R
Standard Erfahrung T31

habe T31 für die ST 1100 (BJ 1992 ohne ABS: also 110/80-18; 160/70-17); wenn ich es mit dem T30 vergleiche ist der T31: sehr handlich und kurvenfreudig, gutes Gefühl in Schräglage, macht eindeutig mehr Spaß beim Kurvenfahren; bester Reifen den ich seit langer Zeit hatte! Gefühlsmäßig deutlich schlechter als der T30 bei der Übertragung der Bremskräfte am Vorderrad; über Nasshaftung kann ich nicht berichten, weil ich bei Nässe einfach nur vorsichtig fahre; lg
25th anniversary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 23:37   #6
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 200

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Moin,
habe den Satz T31 für meine 11er Pan heute bekommen. Wenn ich es zeitlich schaffe werden die Reifen Freitag gewechselt.

Zitat:
Zitat von 25th anniversary Beitrag anzeigen
Gefühlsmäßig deutlich schlechter als der T30 bei der Übertragung der Bremskräfte am Vorderrad
Kannst Du das genauer beschreiben? Hast Du mit dem T31 ein schneller stehendes Vorderrad beim Bremsen? Bezieht sich das aufs Gerdeausbremsen genauso wie auf das Bremsen in Schräglage?
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 12:47   #7
25th anniversary
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2018
Ort: Wien
Beiträge: 7

Motorrad:
ST 1100, CBR 500R
Standard

Hallo Moppedtouri
für mich ist der T31 ein wunderbarer Reifen der angenehm von Schräglage zu Schräglage fährt; grundsätzlich bremst meine ST nicht gut: beim T30 hatte ich den Eindruck, dass sich der Reifen beim scharfen Bremsen in den Asphalt verbeisst und so viel bessere Bremswirkungen möglich waren, als mit früheren Reifen; mein Eindruck vom T31 ist, dass er bei gleicher Handbremskraft weniger Bremsleistung auf die Straße bringt; also es geht nicht ums Blockieren, sondern die Bremswirkung fühlt sich geringer an; das ist natürlich rein subjektiv;
objektiv habe ich voriges Jahr neue Bremsflüssigkeit eingefüllt und die Bremsen entlüftet, aber das sollte heuer also nach nur einem Jahr nicht wirklich viel ausmachen.
ich hoffe, Du hast viel Spass mit den neuen Reifen
Grüße an Alle und sichere Fahrt
lg Bruno
25th anniversary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 13:34   #8
anomai
Hardcore Panfahrer
 
Benutzerbild von anomai
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: in der Schweiz
Beiträge: 4.404

Motorrad:
PAN ST1100AY - #3 2000er, blau, ABS_CBS_TCS - aktuell: 142´308 km
Standard

hm, also ich gehöre ja eher zur Fraktion der flotteren Fahrer und ich kann
auch nach der letzten Chiusa-Fahrerei nicht bestätigen, dass ich da irgend-
wie "Probleme" beim Bremsen in den Alpen hatte. Aber wie Du schon aus-
führtest, ist sicherlich subjektiv.
__________________
Gruss Herbert
CH-STOC#34
----------------
Geduld ist die Macht der Weisen und Gelassenheit ist ihre Stärke//a.m.b.e.r.
Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders-IBA-Nr.: 43097
PAN ST1100 #1 92er PUR: 2008-2011/PAN ST1100 #2 91er PUR: 2011-2014 RIP/PAN
ST1100 #3 2000er: 20.10.14-66´084km

anomai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 00:35   #9
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 200

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Gestern kamen die neuen T31, für meine '93er mit ABS. Scheinbar sind die T31 - zumindest in den Dimensionen 110/80/18 und 160/70/17 - nicht wirklich die Schnelldreher sondern eher Ladenhüter. Die gelieferten Reifen weisen das Fabrikationsdatum 39/17 und 35/17 auf, sind also rund neuneinhalb bzw. achteinhalb Monate at. Mir ist schon klar dass das nicht nur völlig legitim ist, sondern dass ein unbenutzter Reifen, dessen Produktion vor weniger als einem Jahr abgeschlossen wurde, im Grunde noch als neuwertig bezeichnet werden darf. Dennoch geben mir zwei Dinge zu denken:
Zum Einen ist es der älteste Reifen, den ich bislang über dieses Portal bezogen habe.
Zum Anderen ist es die Tatsache, dass Bridgestone erst am 15. Dezember 2017 den BT31 (und vier weitere Modelle) zum Verkauf frei gegeben hat. Da hat man offenbar großzügig im Voraus produziert.
Morgen ist steht ein Besuch beim örtlichen Reifendealer an, und vermutlich am Montag fahre ich die ersten Meter mit den neuen Reifen. Bin sehr gespannt . . .

Ach ja, interessant finde ich noch die Reifenfreigabe, die ich mir gerade ausgedruckt habe - nach der darf man die T31 nicht nur mit dem Vorgängermodell T30EVO kombinieren, sondern sogar mit dem deutlich älteren Modell BT023, den ich aktuell noch drauf habe. Da aber der hintere Reifen an manchen Stellen schon nicht mehr ganz die gesetzliche Vorgabe einhält (ja, ich habe die Profiltiefe für einen kurzen Augenblick nicht im Blick gehabt) wechsele ich auch den vorderen Reifen gleich mit obwohl da noch rund ein Millimeter drauf wäre. Aber es wäre auch zu schade, wenn ich mir das Fahrgefühl eines nagelneuen Reifens durch einen, der dm Ende nahe ist, kaputt mache.

@Bruno: Ich kann Dein subjektives Gefühl leider nicht einschätzen. Habe selbst zwar schon einen Satz T30EVO verbraucht, aber nicht auf der Pan sondern auf einer 750er VFR. Ein V4 Motor ist so ziemlich die einzige Gemeinsamkeit dieser beiden Moppeds. Insofern fange ich in Sachen Vergleichserfahrung fast bei Null an, zumal die montierten BT023 schon beim Kauf alles andere als frisch waren.
Jedenfalls erwarte ich einen gewaltigen Aha-Effekt mit den nagelneuen Reifen. Und da ich Allwetterfahrer bin sollte ich in Kürze auch die ersten Nässeerfahrungen gemacht haben.
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens

Geändert von Moppedtouri (21.06.2018 um 00:47 Uhr) Grund: Fehler gefunden
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 13:02   #10
sukram
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: FRANKEN
Beiträge: 63

Motorrad:
ST1100 1992
Standard

habe mich auch letze Woche den neuen T31 ausziehen lassen.. Produktion KW31 2017...
Als gerade mal 12 Monate alt.. Is der Reifen so schlcht am laufen oder haben die nur mal ne Million hergestellt?
:-(
Ach ja 2000km Autobahn waren sehr laufruhih und, bremsverhalten top.. bei der trockenheit...
Nass.. ja ich hätte mal gerne regen..
sukram ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.