Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > STX 1300 > STX-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2011, 21:49   #1
Ralph PH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tankanzeige

Hab da eine merkwürdige Erscheinung bei der Tankanzeige

Die Balken erlöschen langsam aber sicher , je länger ich fahre, das ist normal...

ABER drei Balken leuchten noch und ohne Vorwarnung springt er auf ...noch 80 KM ( mit der Füllung ) um und das ist NICHT NORMAL .

Der Schlumpf zeigt den 2. Balken einfach nicht mehr an

Hat jemand ne Lösung
  Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 21:55   #2
RolfOskarPan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von RolfOskarPan
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: Geestland-Langen/Cux
Beiträge: 249

Motorrad:
ST 1300 rot
Standard

Moin

Kann Dir leider nicht helfen, aber mir ist as auch ein- bis zweimal passiert.
Geteiltes Leid ist halbes Leid???

Gruss Rolf
RolfOskarPan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 21:57   #3
gloster11
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von gloster11
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Ostholstein
Beiträge: 341

Motorrad:
CT 1200 DCT mit EFC LTS III
Standard

Moin Ralph,

hast Du mal beobachtet, ob der Übergang von 3 Balken auf KM-Angabe in etwa so lange gedauert hat, wie der schrittweise Übergang über 2 Balken usw.? Kann ja sein, dass das Display 'ne Macke hat. Wenn das nicht so wäre, würde ich auf einen Geberfehler tippen.

gloster11
gloster11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 23:24   #4
Ralph PH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gloster11 Beitrag anzeigen
Moin Ralph,

hast Du mal beobachtet, ob der Übergang von 3 Balken auf KM-Angabe in etwa so lange gedauert hat, wie der schrittweise Übergang über 2 Balken usw.? Kann ja sein, dass das Display 'ne Macke hat. Wenn das nicht so wäre, würde ich auf einen Geberfehler tippen.

gloster11
Also Restkilometer Anzeige taucht auch dann auf, wenn die KM Zahl so bei 420 liegt, also ( bei mir ) NORMAL - das ganze ist im Moment kein Beinbruch, aber

Wehret den Anfängen
  Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 10:26   #5
Pipus
Hartz IV GoldWing Fahrer
 
Benutzerbild von Pipus
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Gelsenkirchen Nord
Beiträge: 8.493

Motorrad:
ST 1100 AY blau
Standard

Das ist dann so verhackstückt, dass Benzinstand und Reserveanzeige 2 verschiedene Geber sind. Wie es ausschaut, hat der Benzinstandgeber einen Schwimmer mit Widerstand, welcher bei sinkendem Benzinstand den Widerstand verändert. Ob da was haken könnte, verklemmt ist oder der Strompfad Benzinstandsgeber zur Anzeige einen Übergangswiderstand aufweist, sodass der Geber zwar mechanisch auf leer steht aber die Übergangswiderstände diesen Wert verfälscht an das Anzeigegerät übermitteln? Nun weiß ich allerdings nicht, wie herum dieses System arbeitet - hoher Widerstand = Tank voll (dann würde meine Vermutung der Übergangswiderstände zutreffen) hoher Widerstand = Tank leer würde bedeuten dass der Maximalpegel in der Anzeige nicht erreicht würde.
Aber das kann man mal eben austesten.
Du hast an deinem Tankwartungsdeckel mehrere Stecker für Benzinpumpe, Reservegeber und Standanzeige. Wenn du nun den Stecker für die Füllstandsanzeige (Leitungsfarben sind grau/schwarz u. grün/schwarz) abziehst passiert was? Geht die Anzeige auf 0 Balken oder macht sie jetzt alle Balken? Wenn jetzt 0 Balken sind weil hoher Widerstand, hast du wohl irgendwo einen Feinschluss in der OEM-Verdrahtung oder das Messgereät macht eine fehlehafter auswertung. Solltest du irgendwo in deiner Bastelkiste ein Potentiometer von 10kOhm finden, kannst du es auch mal in den Stecker einstöpseln (eine Seite den Mittelabgriff und andere Seite einen der Außenabgriffe) aber zuvor dieses Poti auf Mittelstellung bringen. Nun solltest du durch verstellen des Potis alle Benzinstandswerte anfahren können.
Bleibt deine Anzeige allerdings immer mit 3 Balken und tiefer geht nicht, dann hat die wohl eine Macke.
Vllt. kann Manfred was dazu sagen, wie hoch der Widerstandswert im Tankgeber ist, dann könnte man sich das passende Poti einhängen zumal mir 10 K etwas hoch erscheint. Der Test wäre zwar auch damit möglich aber dann überstreichst du den gesamten Anzeigebereich innerhalb weniger Drehmillimeter. Ist in unserem Alter mit den Zitterfingern gar nicht so leicht, einen vernünftigen Wert hin zu bekommen.
Oder hast du in deinem Tank schon soviel Schlamm unten drin, dass der Schwimmer gar nicht mehr bis in die untere Stellung fallen kann?
Und Ralph, bei Arbeiten am Benzinsystem die Piepe aus dem Mund und auf die Werkbank gelegt...



EDIT sagt:\ ...warte mal mit der Testmessung bis Manfred bestätigt hat, dass an eurem Mopped eine Widerstandsanzeige und keine kapazitive Mengenmessung vorgenommen wird.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Benzinstand.jpg (37,0 KB, 100x aufgerufen)
Dateityp: jpg Reserve.jpg (21,0 KB, 80x aufgerufen)
__________________
Gruß, Hannes

(Fettdruck und unterstrichen - ist ein Link drunter)



Der Weg sei das Ziel;
Das Ziel ist im Weg;
Weg mit dem Ziel!

Meine Homepage

Geändert von Pipus (15.07.2011 um 08:57 Uhr)
Pipus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 16:45   #6
Dirk Bosse
Moderator
 
Benutzerbild von Dirk Bosse
 
Registriert seit: 19.04.2005
Beiträge: 2.966

Motorrad:
K 1600 GTL
Standard

Den Fehler habe ich auch seit einiger Zeit. Drei Balken bleiben stehen, dann kommt auf Schlag die RestKM-Anzeige. Kann damit aber gut leben, insbesondere wenn ich die Beschreibung von Pipus lese.
__________________
Gruß
DiBo

Habt eine gute Zeit !!!

www.mc-wedtlenstedt.de
Dirk Bosse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 17:32   #7
hexdec
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von hexdec
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Jüchen - Polo City
Beiträge: 237

Motorrad:
ST1300 Silber
Standard

Zitat:
Zitat von Pipus Beitrag anzeigen
Das ist dann so verhackstückt, dass Benzinstand und Reserveanzeige 2 verschiedene Geber sind. Wie es ausschaut, hat der Benzinstandgeber einen Schwimmer mit Widerstand, welcher bei sinkendem Benzinstand den Widerstand verändert. Ob da was haken könnte, verklemmt ist oder der Strompfad Benzinstandsgeber zur Anzeige einen Übergangswiderstand aufweist, sodass der Geber zwar mechanisch auf leer steht aber die Übergangswiderstände diesen Wert verfälscht an das Anzeigegerät übermitteln? Nun weiß ich allerdings nicht, wie herum dieses System arbeitet - hoher Widerstand = Tank voll (dann würde meine Vermutung der Übergangswiderstände zutreffen) hoher Widerstand = Tank leer würde bedeuten dass der Maximalpegel in der Anzeige nicht erreicht würde.
Aber das kann man mal eben austesten.
Du hast an deinem Tankwartungsdeckel mehrere Stecker für Benzinpumpe, Reservegeber und Standanzeige. Wenn du nun den Stecker für die Füllstandsanzeige (Leitungsfarben sind grau/schwarz u. grün/schwarz) abziehst passiert was? Geht die Anzeige auf 0 Balken oder macht sie jetzt alle Balken? Wenn jetzt 0 Balken sind weil kleiner Widerstand hast du wohl irgendwo einen Übergangswiderstand in der OEM-Verdrahtung. Solltest du irgendwo in deiner Bastelkiste ein Potentiometer von 10kOhm finden, kannst du es auch mal in den Stecker einstöpseln (eine Seite den Mittelabgriff und andere Seite einen der Außenabgriffe) aber zuvor dieses Poti auf Mittelstellung bringen. Nun solltest du durch verstellen des Potis alle Benzinstandswerte anfahren können.
Bleibt deine Anzeige allerdings immer mit 3 Balken und tiefer geht nicht, dann hat die wohl eine Macke.
Vllt. kann Manfred was dazu sagen, wie hoch der Widerstandswert im Tankgeber ist, dann könnte man sich das passende Poti einhängen zumal mir 10 K etwas hoch erscheint. Der Test wäre zwar auch damit möglich aber dann überstreichst du den gesamten Anzeigebereich innerhalb weniger Drehmillimeter. Ist in unserem Alter mit den Zitterfingern gar nicht so leicht, einen vernünftigen Wert hin zu bekommen.
Oder hast du in deinem Tank schon soviel Schlamm unten drin, dass der Schwimmer gar nicht mehr bis in die untere Stellung fallen kann?
Und Ralph, bei Arbeiten am Benzinsystem die Piepe aus dem Mund und auf die Werkbank gelegt...



EDIT sagt:\ ...warte mal mit der Testmessung bis Manfred bestätigt hat, dass an eurem Mopped eine Widerstandsanzeige und keine kapazitive Mengenmessung vorgenommen wird.
Ach sooooo, na dann
__________________
Gruß Eberhard

Nach eienr Stidue der Cmabridge Uinverstiaet, ist es eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Es ist nur withcig, dsas der ertse und lettze Bchusatbe an der ricthgien Stlele snid. Der Rset knan total falcsh sein und man knan es onhe Porbelme leesn.
hexdec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 20:33   #8
Ralph PH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ja, nee Hannes, is klar, den Poti klau ich mir ausm Radio, das nutzt sowieso keiner mehr

de pipe leg ich weit wech , aber wehe et blitzt plötzlich im Dashboard
  Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 21:00   #9
Pipus
Hartz IV GoldWing Fahrer
 
Benutzerbild von Pipus
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Gelsenkirchen Nord
Beiträge: 8.493

Motorrad:
ST 1100 AY blau
Standard

... ich würde ja sagen dass ich dir eines zusende. Aber beim Conrad kosten die Teile 65 cent und Post nimmt mindesten 1,45 Teuro. Und mit der Perzerei: du nimmt das Notebook mit in die Werke, Skype on und Video dazu. Dann mach ich den Smoker und du den Worker. Und glaub mir, dumme Sprüche kommen genug.
__________________
Gruß, Hannes

(Fettdruck und unterstrichen - ist ein Link drunter)



Der Weg sei das Ziel;
Das Ziel ist im Weg;
Weg mit dem Ziel!

Meine Homepage
Pipus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 21:54   #10
Ralph PH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Pipus Beitrag anzeigen
... ich würde ja sagen dass ich dir eines zusende. Aber beim Conrad kosten die Teile 65 cent und Post nimmt mindesten 1,45 Teuro. Und mit der Perzerei: du nimmt das Notebook mit in die Werke, Skype on und Video dazu. Dann mach ich den Smoker und du den Worker. Und glaub mir, dumme Sprüche kommen genug.
So mach mer dat, next week, wenn ich wieder Freizeit genieße

ABER....Nix dumm Sprüch ..Lifeanleitung
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.