Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Plauderecke > Kreuz und Quer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2019, 14:14   #11
Slammer
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2019
Beiträge: 36
Standard

Ich kann die Össis eigentlich verstehen, wenn Du mal gesehen hast wie die schönen Dörfer zugeLKWd und zugePKWd werden.
Es ist wieder mal der Fall das die Mehrheit bezahlt für das was die Wenigen anstellen, wenn die Speditionen Ihre LKWs durch die Dörfer jagen um die Maut zu sparen würde ich es auch nicht einsehen daß das Lebensqualität der Bürger leidet.
Slammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 14:21   #12
Andy
Gespannfahrer
 
Benutzerbild von Andy
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Chemnitz
Beiträge: 793

Motorrad:
Hexagon-Roller - die ST1100 gehört meiner Frau
Standard

Ich habe das bisher immer nur so halb verfolgt, da es mich momentan nicht betrifft, aber, nur zum Verständniss mal eine Frage an die Wissenden:
Also ich habe kein Pickel, hatte noch nie eins und will auch keins kaufen.
Heißt das jetzt: a) ich kann nicht mehr durch die betroffenen Gebiete durch, weil ich ja auf die Autobahn erst gar nicht drauf darf, oder b) in dem Fall darf ich so fahren wie bisher, weil ich ja gar nicht zu denen gehöre die von der Autobahn abfahren (ich war ja nie drauf)?

In den (ofr reißerischen) Artikeln wird ja immer nur von der Sperrung der Autobahnabfahrten geschrieben - offenbar kommt da gar keiner auf den Gedanken, dass es Menschen gibt, die da erst gar nicht drauf wollen....

PS: klar habe ich Verständniss für Leute die unter einem Verkehrskollaps leiden....
__________________
Andy

Pan mit Panda - wie passend!
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 14:56   #13
Waldschrat
kein Troll
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Registriert seit: 20.07.2016
Ort: Hungen
Beiträge: 417

Motorrad:
Historie: CM 185, FT 500, 2x GPZ 900R, Husky TE 610, DR 600, LC4, R100GS, aktuell Beta Alp, Pan 1100
Standard

Wäre es eine legale Möglichkeit, sich auf der gewünschten aber gesperrten Route eine Übernachtung zu buchen und mit der Buchungsbestätigung als Anlieger in die gesperrte Zone einzufahren?
__________________
Ich wünsche jedem trockene Füße und warme Hände
Es grüßt der Waldschrat
Waldschrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 15:07   #14
blättle55
Ur-Mährer
 
Benutzerbild von blättle55
 
Registriert seit: 31.07.2012
Ort: 72108 nördl. Rammert; Neckartal zw. Horb und Tü
Beiträge: 262

Motorrad:
GOLD-ST1100 CBS '99
Lächeln Tolle Worte


@slammer zugePKWed -!

@Andy
Schön dass du keine Pickel hast, aber hast auch kein Pickerl ?

ich konnte mir den Kommentar nicht verkneifen.... 😄
__________________
2-Räder: ABS-PAN '94, NTV 650, CX 500; Vespa PX200; Yam RD250
zudem KYMCO dink250, DAELIM 125, zündapp50
Oh Bua, des werd dr au amol domm vorkomme, wende gschaid wirsch...
eingeschwäbelter Mährer; sparsamer als Schwaben&Schotten zusammen!)
blättle55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 15:49   #15
toni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von toni
 
Registriert seit: 30.05.2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 265

Motorrad:
GL 1800, 2006, red,
Standard

Aber darf man dann noch am Wochenende????[/QUOTE]

Genau um die Wochenenden gehts. Da wird gesperrt.
Dazu musst du aber auch folgendes wissen :
Wenn am Walserberg kontrolliert wird ist Rückstau zig Km, mindestens bis Hallein.
Also fahren die Urlauber mit Wohnmobil, PKW und Campinganhänger spätestens Salzburg Süd ab.(Ist letzte Möglichkeit vor der Grenze).
Fahren vom Navi geleitet durch Grödig, Fürstenbrunn (alles nur Ortschaft), dann über eine geteerte Forststrasse, teils steil bergauf, spätestens dann bleiben die mit Campinganhänger hängen, ohne Umkehrmöglichkeit.
Hat zur Folge dass keiner der Ortsansässigen von seinem Heim weg geschweige denn nach Hause kommt. Keine Möglichkeit für Einsatz- oder Rettungsfahrzeuge durch zu kommen. Und das von Frühmorgens bis spät nachts. Habe ich selber so erlebt.
Was würdest du sagen wenn das bei dir zuhause so wäre?
__________________
LG. aus Salzburg

toni
toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 15:56   #16
ManfredK
Profi
 
Registriert seit: 09.05.2009
Beiträge: 3.094
Standard

https://www.motorradonline.de/ratgeb...-landstrassen/

Hier ein Überblick über die derzeitig betroffenen Strecken.
Nach dem ersten Wochenende ist es momentan hinsichtlich der Öffentlichkeit recht ruhig.

Da der Zielverkehr erlaubt ist, würde eine geplante Übernachtung den Zutritt erlauben. Wenn ein kurzfristiges Storno möglich ist, kann man sich das ja auch wieder anders überlegen...... also nachdem man am Ziel ist.
__________________
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
ManfredK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 16:20   #17
Holdendriver
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2013
Ort: München
Beiträge: 19

Motorrad:
STX1300
Standard

@toni
Man muss aber auch wissen, das LKW Blockabfertigung in Österreich Staus auf dee gesamten Inntalautobahn in Bayern bedeuted. Österreichische Autofahrer sich auf dem großen deutschen Eck sich einen Kerricht um Geschwindigkeitsbeschränkungen scheren und trotzdem nicht in Ösi Manier durch Polizisten hinter jedem zweiten Busch, abgezockt werden und auf dem kleinen deutschen Eck ihre Spikes im Winter fahren dürfen.
Auf das Verhalten und die Menge österreichischer (und schweizer) Verkehrsteilnehmer auf der A96 zwischen München und dem Bodensee möchte ich gar nicht eingehen.
Wenn es in solchen Beziehungen ums Rosinenpicken geht, sid Österreicher schon ganz weit vorne dran.
Holdendriver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 17:04   #18
toni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von toni
 
Registriert seit: 30.05.2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 265

Motorrad:
GL 1800, 2006, red,
Standard

@Holdendriver: Ja, da hat jeder so seine eigene Sicht der Dinge. Ich bin auch mal in Bayern abgezockt worden für 11 km/h zu schnell, obwohl weitum nix war, aber dort konnten die eben ein "Geschäft machen" weil die nicht Ortsansässigen nicht wissen wo geblitzt wird.
Zur Inntalautobahn und den dortigen Sperren kann ich nichts sagen, ich bin Salzburger. Aber was ich da nicht verstehe, wir Österreicher dürfen am Brenner nicht kontrollieren, weil ja angeblich da keine Migranten kommen. Als unsere Regierung dort Grenzkontrollen vorbereitete war auch eure "Mutti" ganz empört. Aber wieso kontrolliert eure Polizei an der Grenze bei Kufstein, wenns eh keine illegale Migranten gibt? Also beschwert euch besser daheim.
Zum Thema LKW Blockabfertigung: 300 Lkw in der Stunde bedeutet alle 12 Sekunden
ein LKW. Und Pkw wollen auch noch fahren.
Da wird von Italien und Österreich der Brenner Basistunnel gebaut - da hat eure Regierung den Rahmenbedingungen auch zugestimmt und vermutlich via EU mitgezahlt,
der wird vermutlich 2028 in Betrieb gehen und auf eurer Seite haben die Planungen noch gar nicht begonnen, was lt. Bayr. Minister bedeutet, frühestens 2040 oder 2050 auf deutscher Seite fertiggestellt. Und dann wundert ihr euch dass es uns Ösis irgendwann mal reicht.
Dasselbe gilt auch für Autobahnübergang Walserberg. Vergangenen Herbst war euer Verkehrsminister zu Besuch und sagte eine 3. Abfertigungsspur ab spätestens Sommerferienbeginn zu. Geschehen ist nichts, bis bekannt wurde dass die Ortsdurchfahrten gesperrt werden. Jetzt wird -aber nur deswegen- die 3.Spur gebaut.
Und Rosinenpicker sind wir schon gar nicht. Wer wollte denn eine Autobahnmaut nur für Ausländer? Ist halt nicht durchgegangen. Ich hab ja auch keine Freude mit unserer Maut, aber die müssen alle bezahlen. Und wenn ihr auch eine Maut einführen wollt, ja werde ich auch noch überleben. Aber wenn, dann für alle.
__________________
LG. aus Salzburg

toni
toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 17:44   #19
Holdendriver
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2013
Ort: München
Beiträge: 19

Motorrad:
STX1300
Standard

@ toni.
Ich hab durchaus eine differenzierte Sicht auf die Sache.
Ich hatte über 20 Jahre eine Hütte in Tirol und kenne viele Leute dort.
(Mir stehen als Bayer auch Österreicher kulturell irgendwie näher als der Rest von Deutschland)
Die Maut in Deutschland war zunächst mal als Inländerdiskriminierung angelegt. Während Deutsche auf allen Straßen hätten zahlen müssen, hätte das für Ausländer nur auf Autobahnen gegolten. Dieser Punkt geht in der Diskussion völlig unter.
Wenn wir hier nicht wieder eine typische deutsche übergenau korrenkte Lösung angestrebt hätten, und unsere damalige schwarze Null Herr Schüble auf ein paar Euro Kfz Steuer verzichtet hätte, hätte man das durchaus, zeitlich etwas auseinadergezogen, anpassen können. Steuer ist immer noch Länderhoheit. Eine Vignette oder besser E-Vignette, hätte vollkommen ausgereicht.
(Raffke Schäuble ist auch der Grund, warum das Wechselkennzeichen in D eine Totgeburt ist).
Österreich hat bei der Einführung der Vignette die Pendlerpauschale deutlich erhöht. Soviel zur Bevorzugung der Einheimischen. Ich weiß nicht ob Du Skifährst, aber wenn meine Bekannten in Tirol an der Kasse eine 'Einheimischenkarte' verlangen, geht der Preis gleich mal runter - soviel zur Gleichbehandlung.

Außerdem ist Österreich nicht ganz unschuldig an den Staus und den Umgehungsverkehr. Wenn man in Kufstein die Mautbefreiung bis Kufstein Süd beibelassen hätte, oder sie in Salzburg oder Bregenz für die Umgehung der Stadt aus Raffgier gar nicht erst eingeführt hätte würden diese Städte entlastet werden.Eine wieteres großes Stauproblem ist die Mautstelle in Schönberg am Brenner(und an der Tauernautobahn, am Bosruck usw.) . Die Vignette für alle ein, zwei Euro teurer, Sondermautstrecken abschaffen und wieder weniger Stauvermeidungsverkehr.

Zum Rosinenpicken noch das da:
https://www.derstandard.at/story/137...oennten-fallen
Schon etwas älter und teilweise auf Druck korrigiert, aber aber man sollte das im Anbetracht der lächerlichen Klage der Österreicher wissen.

Wie gesagt, ich fahr seit Jahrzehnten gerne nach Österreich, aber v.a. bei offiziellen hab ich oft das Gefühl, dass man als Tourist das Geld lieber überweisen sollte und daheim bleiben.
Ich erinnere mich noch an die lächerlichen Aktionen österreichischer Zöllner am Achenpaß die manchmal jeden und alles kontrolliert haben oder österreichische Gendarmerie die, nachdem Sie an meiner Maschine überhaut nichts auszusetzen hatten, sichtlich enttäuscht waren, als ich auch das vorgeschriebene Verbanspackerl vorzeigte.
Holdendriver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 21:20   #20
ManfredK
Profi
 
Registriert seit: 09.05.2009
Beiträge: 3.094
Standard

Könnte man sich vielleicht mal auf die Streckensperrungen und deren Auswirkungen für die Tourplanung konzentrieren und diese ewige Sandkastenspiel "ich hab das bessere Förmchen" bleiben lassen.

AT hat aus Gründen die nachvollziehbar sind diese Streckensperrungen beschlossen. Fertig aus und Amen.
Da muss man jetzt nicht sämtliche Baustellen der beiden Länder herausholen und gegenseitige Schuldzuweisungen machen.
__________________
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
ManfredK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.