Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST-STX Gespanne > Gespann-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2015, 21:48   #1
ojo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ojo
 
Registriert seit: 09.04.2009
Ort: 84529 Tittmoning
Beiträge: 363

Motorrad:
BMW R 1200 GS
Standard ST 1100 Gespann in Belgien

Servus an die Dreiradler,

Bei Autoscout ist ein ST1100 Gespann inseriert welches meine Aufmerksamkeit gewonnen hat. 4.900 € klingen zunächst sehr verlockend, auch wenn ich noch nie ein Schwenkergespann gefahren bin und deshalb etwas Angst vor der Breite in Kurven habe! Aber Pan und Beiwagen klingt einfach für mich sehr verlockend!

Deshalb meine Frage: kennt jemand das Gespann? Ist es die weite Anreise zwecks Probefahrt "wert" ?

Danke für die Hilfe!
oli

Der nach der MZ nun ein schönes Und bezahlbares Gespann sucht
__________________
Ciaodawei
Oli
ojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 06:53   #2
Andy
Gespannfahrer
 
Benutzerbild von Andy
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Chemnitz
Beiträge: 763

Motorrad:
Hexagon-Roller - die ST1100 gehört meiner Frau
Standard

Nein, das Gespann kenne ich nicht, ehrlich gesagt kenne ich nicht einmal die Technologie die dahinter steckt, kann also nicht einmal eine Abschätzung über die Fahreigenschaften abgeben. Irgendwie erscheint mir das Boot auch ziemlich groß für einen Schwenker, keine Ahnung wie das in der Rechtskurve dann aussieht.
Aber: wenn Belgien nicht so weit weg wäre, würde ich schon aus reiner Neugier mal hinfahren....
(auch wenn für mich persönlich eher kein Schwenker in Frage kommt).

Tja, helfen wird Dir das natürlich auch nicht weiter.
__________________
Andy

Pan mit Panda - wie passend!
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 07:16   #3
ojo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ojo
 
Registriert seit: 09.04.2009
Ort: 84529 Tittmoning
Beiträge: 363

Motorrad:
BMW R 1200 GS
Standard

Danke Andy! Es hilft schon, dass ich mit meinen "Schwenkerzweifeln" nicht alleine bin

Von mir bis zum Gespann sind es ca. 800 km, etwas weit für einfach mal vorbeifahren, da hast du Recht. Wenn die Neugierde nur nicht wäre....
__________________
Ciaodawei
Oli
ojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 09:05   #4
Michael aus D #473
Quertreiber
 
Benutzerbild von Michael aus D #473
 
Registriert seit: 24.04.2003
Beiträge: 266

Motorrad:
ST1100 EML GT2001
Standard

Ich vermute mal es geht um einen FLEXIT. Ein Link mit Bildern wäre nicht schlecht.

Suche mal Beiträge oder schreibe mal an user "angstrand" der hat so etwas und ist dafür Experte.

Zulassung aus Belgien könnte schwierig werden, Beiwagenumbauten müssen da nicht unbedingt in den Papieren eingetragen bzw, techn. abgenommen werden. Es geht glaube ich nur über die Versicherung.

Ansonsten mal hier nach Fexit suchen, da steht auch einiges von Frank:
http://forum.dreiradler.org

Gruß
Michael
Michael aus D #473 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 09:16   #5
ojo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ojo
 
Registriert seit: 09.04.2009
Ort: 84529 Tittmoning
Beiträge: 363

Motorrad:
BMW R 1200 GS
Standard

Servus Michael,

danke für den Tipp!
Ich konnte gestern leider keinen Link eingeben (habe ich mit dem iPad nicht gerafft), hole es aber hier gerne nach:

Pan Gespann Belgien

Ich stöbere mal im Dreiradler Forum.

Danke
Oli
__________________
Ciaodawei
Oli
ojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 09:24   #6
Michael aus D #473
Quertreiber
 
Benutzerbild von Michael aus D #473
 
Registriert seit: 24.04.2003
Beiträge: 266

Motorrad:
ST1100 EML GT2001
Standard

Ein Flexit ist das nicht.

Habe so etwas in 30 Jahren Gespannerfahrung noch nie gesehen und bezweifel das man das in Deutschland durch den TÜV bekommt.

Für mich sieht das nach einem "Teilstarren" Gespann aus, irgendwie elektrisch mit Servo/Stellmotor.

Ich würde die Finger davon lassen.
Gruß
Michael
Michael aus D #473 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 10:31   #7
ojo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ojo
 
Registriert seit: 09.04.2009
Ort: 84529 Tittmoning
Beiträge: 363

Motorrad:
BMW R 1200 GS
Standard

Danke Michael, gerne folge ich hier deinem Rat und lasse die Finger davon. Hier vertraue ich einfach auf deine Erfahrung!

Ich suche dann mal weiter in der Hoffnung mit meinen finanziellen Vorstellungen fündig zu werden.
__________________
Ciaodawei
Oli
ojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2015, 19:04   #8
gloster11
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von gloster11
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Ostholstein
Beiträge: 341

Motorrad:
CT 1200 DCT mit EFC LTS III
Standard

Hi Oli,

steht doch in der Anzeige, das ist ein Hannigan Super Sport. Das ist ein älteres Modell des amerikanischen Herstellers Hannigan. Die Anbindung an die Pan habe ich in der Form auch noch nicht gesehen. Vom Bild her dürfte das Gespann eine geschätzte Spurbreite von ca. 115 -120 cm haben. Damit stelle ich mir die Schräglage in Linkskurven ganz schön "breit" vor. Im Alltagsfahrbetrieb auf schmalen Straßen könnte das eng werden.

gloster11
gloster11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2015, 20:27   #9
ojo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ojo
 
Registriert seit: 09.04.2009
Ort: 84529 Tittmoning
Beiträge: 363

Motorrad:
BMW R 1200 GS
Standard

Hallo Gloster,

ja wenn man mit dem Begriff "Hannigan Super Sport" etwas anfangen kann, ist man klar im Vorteil
Danke für deinen Hinweis, habe wieder etwas gelernt

Das Thema ist aber für mich eh durch, ich suche ein "normales" Gespann und keinen Schwenker, keinen Russen, keine MZ (hatte ich grad), bezahlbar und technisch okay. Dafür darf es ein paar optische Macken haben und die PS sind auch nicht kriegsentscheidend, so lange mir das Gespann gefällt

Einfach gut, wenn man nicht zu anspruchsvoll ist (Achtung das war ironisch!)
__________________
Ciaodawei
Oli
ojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2015, 07:06   #10
Andy
Gespannfahrer
 
Benutzerbild von Andy
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Chemnitz
Beiträge: 763

Motorrad:
Hexagon-Roller - die ST1100 gehört meiner Frau
Standard

Schau mal bewußt nach Suzuki VX800. Die Maschine wird gerne völlig übersehen, ist aber ein klasse Zugfahrzeug (eigentlich im Gespann besser als Solo). Bei uns läuft das inzwischen als "Juniorgespann" (obwohl älter als die Pan).
Wird aber vielleicht nicht so häufig angeboten, weil nicht so oft umgebaut wie es ihr eigentlich zustehen würde (obwohl Suzuki damals die Garantie nach dem Umbau weiter übernommen hat!). Es gibt aber Umbauten sowohl mit breiterem als auch mit schmaleren Boot - weiß ja nicht was es bei Dir sein soll oder ob das egal ist.
Auch nett, aber wohl kaum mit breitem Boot auf dem Markt (weil auch nicht ganz so kräftig wie die VX und vor allem mit kürzerem Radstand): NTV - aber vielleicht noch weniger zu bekommen.
Es gibt natürlich noch einige andere schöne Zugfahrzeuge, da musst Du mal offen rangehen. Achja, BMW wird meist teurer gehandelt als vergleichbare Japaner - aber das ist ja nichts neues....

PS: das es sich bei dem Belgier um einen Hanningan handelt, kann man leicht erkennen (die Bootsform ist schon typisch), was nichts ändert, dass mir die Anschlusstechnik völlig unbekannt ist - und ich habe auch alle Ausgaben von motoradGespanne - da ist auch in keinem Heft so eine Technik vorgestellt (das hätte ich mir gemerkt) und auch beim EGT ist mir sowas nie untergekommen.
__________________
Andy

Pan mit Panda - wie passend!

Geändert von Andy (14.01.2015 um 07:13 Uhr)
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.