Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST-STX Gespanne > Gespann-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2010, 17:41   #1
umerx
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von umerx
 
Registriert seit: 04.07.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 153

Motorrad:
ST1100 ABS + ST1100 Hechard Squale Gespann
Standard Rückwärtsgang

Hallo Leutz,

da mein Gespann hauptsächlich von meiner besseren Hälfte gefahren wird und mit dem Beiwagen ohne Zuladung ca. 1/2 Tonne, mit Zuladung 800 Kg wiegt , kommt die Frage nach einem Rückwärtsgang auf.
Es existieren im Gespannforum einige Vorschläge mit elektrischen Rückwätsgang, mit Antrieb über zusätzlichem Motor mit Antrieb über Reibrolle auf eines der Räder. Diese gefallen mir nicht so richtig, da die Funktion bei Nässe oder verschmutzten Reifen nicht immer gegeben ist .

Hat vielleicht einer ne Idee ob man das Getriebe mit einem Rückwärtsgang ausstatten kann (genügend Platz für zusätzliche Zahnräder), oder den Anlasser/Lichtmaschine wie bei der Goldwing für das Rückwärtsfahren nutzen kann

Gruß Uli
__________________
ob Nah oder Fern, mit meiner Pan fahre ich immer gern!
umerx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2010, 18:38   #2
G.Hartmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 477
Standard

Hallo Uli,
wenn mich mein Gedächnis nicht im Stich läßt, war da mal was im "Gespannfahrer". Müßte so ca 12-15 Jahre her sein. Ich glaube, da ist das Zahnrad vom ersten Gang geteilt worden oder so ??? Vielleicht kannst du bei denen fündig werden. Wenn nicht müßt ich mal nachschauen.
Gruß
Günther #138
G.Hartmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2010, 19:56   #3
ManfredK
Profi
 
Registriert seit: 09.05.2009
Beiträge: 2.889
Standard

Da du für einen mechanischen Rückwärtsgang eine Drehrichtungsumkehr im Getriebe bräuchtest, müsste da eine 3. Welle rein..... das hat Honda vom Platz her nicht vorgesehen.

Das mit dem Reibrad ist eigentlich gar keine so schlechte Idee..... schau dich mal in der Wohnwagentechnik um... da gibt es Exemplare die an die 2 to bewegen und auch bei nassen Reifen sehr gut funktionieren.
ManfredK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2010, 20:59   #4
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 13.751

Motorrad:
Honda Goldwing 1800
Standard

http://www.truma.com/truma05/de/prod...l1_310433.html

http://www.truma.com/_anweisungen/Tr...van_mover.html

http://cgi.ebay.de/Rangierhilfe-Anha...item3ca952033e

Gruss

Olli
Olli/Lippstadt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2010, 22:37   #5
gloster11
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von gloster11
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Ostholstein
Beiträge: 341

Motorrad:
CT 1200 DCT mit EFC LTS III
Standard

Hei Uli,

ich habe bisher von keinem Getriebeumbau bei der ST gehört. Es gibt für BMW einen Umbau von Kayser. Ist nicht gerade günstig und was die Haltbar- und Belastbarkeit angeht nicht unumstritten. Ich glaube eine Lösung im oder am Getriebe würde sehr aufwendig werden. Die Reibrollenvariante ist inzwischen durchaus verbreitet und funktioniert wohl ganz gut. Ich glaube Otto Hermeling bietet da was an.

gloster11
gloster11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2010, 10:41   #6
Andy
Gespannfahrer
 
Benutzerbild von Andy
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Chemnitz
Beiträge: 757

Motorrad:
Hexagon-Roller - die ST1100 gehört meiner Frau
Standard

Getriebe wurde schon gesagt, außer für BMW und Harley kenne ich da auch nichts - und Sonderanfertigungen sind da auch extrem teuer, ich denke nicht das sich da was lohnt.

Über die Reibrollengeschichte haben wir auch schon mal nachgedacht und ich denke das funktioniert besser als Du glaubst. Ich habe das schon mehrfach auf dem Campingplatz bei Wohnwagenbesitzern im Einsatz gesehen - gibt es sogar mit Funkfernbedienung Das ist vermutlich die preiswerteste Variante.
Je nach Platzverhältnisse kann man das an jedes Rad anbringen - evtl. ist ja am Boot genug Platz dafür. Und wenn Du das Boot und das Hinterrad antreibst, hast Du auch noch Reserven beim Gripp.

Die letzte Option wäre den Kardan rauszuschmeißen und Mobecs 2-Rad-Antrieb einzubauen - da ist dan eine extra Untersetzung und der Rückwärtsgang inklusive - aber ich denke das ist völlig übertrieben für den Zweck

Preiswerteste Methode: der Frau beibringen, dass man immer so einparkt, dass man vorwärts wegkommt - Meine Gespannbesitzerin ist gehbehindert und hat das schon sehr zeitig gelernt, weil selbst das leichte Rollergespann für sie in Quählerei ausartet - selbst wenn es nicht bergauf geht...
__________________
Andy

Pan mit Panda - wie passend!
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2010, 11:30   #7
gloster11
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von gloster11
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Ostholstein
Beiträge: 341

Motorrad:
CT 1200 DCT mit EFC LTS III
Standard

Zitat:
Zitat von Andy Beitrag anzeigen
Preiswerteste Methode: der Frau beibringen, dass man immer so einparkt, dass man vorwärts wegkommt - ...
Bevor ich im Herbst 2006 mein jetziges Gespann ohne Rückfahrhilfe in Betrieb genommen habe, hatte ich sechs Jahre ein GL 1500 Gespann (zGg 905 Kg). Ich habe meine bei vorherigen Gespannen ohne Rückwärtsgang angewöhnte Methode des Abstellens beibehalten, d.h. vorwärts geht's weiter. Ich kann mich nur an eine Situation erinnern, in der ich den "Rückwärtsgang" der Gold Wing wirklich gebraucht habe, weil ich an einem Gefälle zugeparkt wurde. Ansonsten ging es immer ohne. Die STX lässt sich viel leichter rangieren und ich habe eine Rangierhilfe bisher nicht vermisst. Ich gebe allerdings zu, dass es für Frauen durchaus problematischer bzw. körperlich zu schwer sein kann.
Frag doch mal im Gespanneforum oder Dreiradlerforum nach Erfahrungen mit der Reibrollenvariante. Da gibt es sicher ein paar hilfreiche Antworten.

gloster11
gloster11 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.