Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST-STX Gespanne > Gespann-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2014, 08:31   #1
Michael aus D #473
Quertreiber
 
Benutzerbild von Michael aus D #473
 
Registriert seit: 24.04.2003
Beiträge: 266

Motorrad:
ST1100 EML GT2001
Standard 14" Hinterrad EML ST1100, Endantrieb zerstört

Zur Info an andere ST1100 Gespannfahrer mit EML-Rad.
Nur Fetten hilft nicht!!

Kontrolliert einmal das Axialspiel des Radmitnehmers am Hinterrad.
Ausgangslage: Akuter Zahnausfall am Radmitnehmer und Endantrieb.
Trotz regelmäßigem richtigem Fetten.

Habe einen neuwertigen Endantrieb zu einem sehr fairen Preis bekommen und vor allem die Ursache gefunden.

Zwischen EML-Rad und Winkeltrieb sitz der Mitnehmerflansch, der den Ruckdämpfer mit dem Endantriebverbindet.
Das EML-Rad lässt im Neuzustand 2mm Axialspiel am Flansch zu.

Am Honda Originalrad ist 1,2 mm Spiel plus eine beidseitig beschichtete Anlaufscheibe von 1mm.
Diese Scheibe fehlte bei mir wohl seit dem Gespannumbau vor 100.000 km.

Durch den Verschleiß an den Anlaufflächen hat sich das Spiel in laufe der Jahre auf 4mm erhöht.
Dadurch gerät der Mitnehmer bei verschlissenem Ruckdämpfer ins Taumeln und killt die Verzahnung.

Ist eigentlich ein Wunder das dies so lange (100.000km nach Gespannumbau)gehalten hat.
Ich habe jetzt das Rad mit einer angeklebten Scheibe auf das Hondamaß gebracht und mit Anlaufscheibe montiert.

Ruckdämpfer, Mitnehmer usw. alles neu und jetzt ist noch 0,2mm Axialspiel.
Wohlgemerkt am Mitnehmer, nicht am Rad, das wird durch die Achse gegen den Antrieb gezogen. (zur Info: der Mitnhemerflansch ist trotz verschiedener Teilenummern bei ABS und Non-ABS gleich)

Da ich überwiegend Abends mit Licht vor der Garage geschraubt habe, gib es keine Fotos.
Ich hoffe trotzdem das die Erklärung so verständlich ist und anderen PAN-Fahrern weiterhilft.

Am Freitag gib es noch frischen TÜV und dann wird wieder gefahren.
Gruß
Michael
Michael aus D #473 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 20:01   #2
oldie1200
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von oldie1200
 
Registriert seit: 17.12.2003
Ort: Ottweiler
Beiträge: 307

Motorrad:
St 1100 Gespann Bj. 93 und Solo Bj. 92
Standard

Hallo,
hast Du zufällig die Teilenummern für die Scheiben? Bei mir gibt's auch keine Scheiben dazwischen.
__________________
Gruß
Oldie1200
.................................................. .....................
leben und leben lassen
oldie1200 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 20:36   #3
Michael aus D #473
Quertreiber
 
Benutzerbild von Michael aus D #473
 
Registriert seit: 24.04.2003
Beiträge: 266

Motorrad:
ST1100 EML GT2001
Standard

Scheibe H42616-MT3-000 und O-Ring 61x2 H91302-MA6-003 kommt zwischen Rad und Mitnehmerflansch.

Ich würde aber auf jeden Fall vorher nachmessen. Kein Spiel verspannt die Radlager und vermindert die Ruckdämpfung.
Flansch auf den Endantrieb stecken (am besten abgebaut, sind nur 4 Schrauben und das Federbein) und dann mit Tiefenmessschieber die Anlagefläche im Flansch zur Lageranlagebuchse im Winkeltrieb messen.

Wenn da einer Differenz von mehr als 1mm ist gehört dort die Scheibe zwischen. Die Anlage am Rad muss bündig mit dem Lager sein.

Ich habe den Verschleiß auch am Rad gehabt und dort mit aufgeklebter Scheibe korrigiert. Wahlweise könnte man auch die Lageranlagebuchse im Winkeltrieb kürzen.

Ich hoffe Du hast die nötigen technischen Kenntnisse um den Aufbau zu verstehen und kommst mit meiner Erklärung klar.
Gruß
Michael

Geändert von Michael aus D #473 (25.11.2014 um 20:42 Uhr)
Michael aus D #473 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.