Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST-STX Gespanne > Gespann-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2009, 14:24   #1
jöwi61
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jöwi61
 
Registriert seit: 08.09.2008
Ort: halle-saale
Beiträge: 392

Motorrad:
st1100 blau
Standard nochmal gespanne

hallo an alle hier im forum......
ich habe mal wieder im forum gestöbert und bilder von vielen schönen gespannen gefunden. immer ein herrlicher anblick.auch draussen in der
freien natur sieht man ja ab und zu mal eines.
was ich aber schon immer mal wissen wollte : warum ist der seitenwagen bei manchen bikes auf der linken seite ,aber bei den meisten auf der rechten seite ????? gibt es da bestimmte vorschriften , oder kann die seite jeder frei wählen ???
__________________
DUMMSTELLEN SCHAFFT FREIZEIT
jöwi61 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 16:54   #2
Motte
O|||||||O
 
Benutzerbild von Motte
 
Registriert seit: 06.06.2008
Ort: Unterfranken, JN49XQ
Beiträge: 560

Motorrad:
Sevenfifty, Pan European
Standard

Ich würde sagen, das ist wie beim Auto. Rechtsverkehr, Fahrer auf der linken Seite, Linksverkehr, Fahrer auf der rechten Seite.

cu,
Motte...
__________________
Motte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 18:26   #3
oldie1200
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von oldie1200
 
Registriert seit: 17.12.2003
Ort: Ottweiler
Beiträge: 308

Motorrad:
St 1100 Gespann Bj. 93 und Solo Bj. 92
Standard

@motte

so isses
__________________
Gruß
Oldie1200
.................................................. .....................
leben und leben lassen
oldie1200 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2009, 08:11   #4
Andy
Gespannfahrer
 
Benutzerbild von Andy
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Chemnitz
Beiträge: 763

Motorrad:
Hexagon-Roller - die ST1100 gehört meiner Frau
Standard

Also in GB ist es Vorschrift, dass das Boot auf die linke Seite kommt (wer da mal mit dem eigenen Gespann gefahren ist, weiß auch warum )

In D gibt es keine generelle Vorschrift dafür (man staune), also theoretisch dürfte hier jeder das Boot auch links anschrauben.
Allerdings muss man dann beim Überholen immer auf die Gesichtsfarbe des Mitfahrers achten, wechselt die beim Ausscheren auf grün, sollte man den Überholvorgang schnell abbrechen

Wettbewerbsgespanne haben übrigens das Boot mehrheitlich links, das mag daher kommen, dass die Briten die meisten Motorsportarten erfunden haben....

Ansonsten ist es einfach "bequemer" auf der Seite ein Fahrzeug zu steuern, auf der auch die meisten anderen Lenker (Auto) sitzen - so wie schon gesagt wurde. Und wer sich einmal an eine Seite gewöhnt hat, bekommt Probleme, wenn das Boot plötzlich auf der anderen Seite ist - mehr als bei jedem anderen Fahrzeug.....
__________________
Andy

Pan mit Panda - wie passend!
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2009, 13:05   #5
jöwi61
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jöwi61
 
Registriert seit: 08.09.2008
Ort: halle-saale
Beiträge: 392

Motorrad:
st1100 blau
Standard

danke für die antworten !
das sind so sachen die man nicht weiss ,weils einen selbst nicht betrifft . aber trotzdem gut zu wissen. ich fahre weiterhin solo. ist ja auch irgendwie einfacher.
__________________
DUMMSTELLEN SCHAFFT FREIZEIT
jöwi61 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.