Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2018, 23:22   #31
Viktor_ZH
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Viktor_ZH
 
Registriert seit: 18.05.2017
Ort: Zürich
Beiträge: 104

Motorrad:
Honda ST1100 1991jg.
Standard

Zitat:
Zitat von diecker Beitrag anzeigen
Hallo ich habe Gestern das Öl gewechselt, habe 10 / 40 von Louis noch bekommen im Angebot. Ist da scheinbar immer noch im verkauf was gut ist. Kann ich das Alte dann gleich dort Entsorgen. War eine ganz schön Schwarze Brühe, gleich natürlich mit Filter Neu. Es passten auch genau 4 Liter rein, Prüfe das natürlich nach wen ich eine weile Gefahren bin.

Hoffe auch das, das Wetter besser wird.

Linke Hand zum Gruße
Andreas
4L ist ein bisshen zu viel. 3.7-3.8 mit öl filter wechseln passt rein. Lieber weniger als zu viel. Bei 3.6L am besten motor laufen lassen 2 min. und nachfühlen. Auf maximum nachfühlen ist nicht wirklich nötig. Gruss
Viktor_ZH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 09:37   #32
hofi-533
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von hofi-533
 
Registriert seit: 25.07.2013
Ort: 74889 Sinsheim
Beiträge: 361

Motorrad:
Triumph Thunderbird 1700 & Honda ST1100 Bj. 2000 ABS
Standard

Aha ... Öl ja ist wohl auch in meiner drin. Müsste ich mal nachgucken aber so lange kein Lärm von unten, keine Ölflecken drunter und sonst alles gut ... was soll's ich wechsle das nur alle paar Anfälle von Arbeitswut. Habe noch nie Probleme gehabt. Ich sehe das nicht so kritisch wie einige hier.
__________________
DKW200, Zündapp 250, Honda CB350SS, Suzuki GT380, Peugot Mofa , Honda CM450, Pan European ST1100, Thunderbird 1700 & Pan European ST 1100 = 42 Jahre auf'm Bike!
hofi-533 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:01   #33
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 108

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Das Mannol-Öl ist für den Preis auf jeden Fall eine sehr gute Alternative. Berücksichtigt man die Versandkosten, ist es sogar preiswerter als das Öl von Prolo. Danke Bernhard für den Link!

Liqui Molli und Motul sind anerkanntermaßen gute Öle. Aber ob man deswegen mehr als doppelt so viel Geld hinlegen muss und dafür auch eine entsprechend bessere Qualität erhält - und ob dieses Mehr an Qualität auch zu entsprechend höherer Langlebigkeit führt lasse ich mal dahin gestellt. Das muss dann wohl jeder für sich selbst entscheiden und ist m.E. nach mehr Philosophie als Vorsorge.

@Andreas: Vier Liter in die Pan rein gekippt sind in der Tat zu viel. Was sagt denn das Schauglas? Kannst Du dort den Ölstand sehen? Wenn der Ölstand höher ist als die Oberkante des Ölschauglases (mindestens eine Minute nach Abstellen des Motors warten bis zur Ölstandskontrolle) würde ich wieder welches ablassen.

@hofi-533:
Ich habe fast nur Hondas gefahren. Und ich habe das mit dem Ölstand ebensowenig kritisch gesehen. Meist habe ich den Ölstand etwa beim Maximum eingestellt. Der simple Grund: Ich hatte früher auch Hondas, die Öl verbrauchten - beispielsweise die CB900FII, auch Bol d'Or genannt. Bei keiner Honda war das je ein Problem. Aber dann fuhr ich zur Abwechslung mal eine Kawa GZP900R. Mit ihr habe ich es auch gut gemeint und füllte Öl bis zum Maximum auf Evenuell habe ich nicht lange genug gewartet bis das überschüssige Öl in den Sumpf getropft ist, vielleicht stand die Karre auch nicht 100%ig gerade. Auf jeden Fall hat die Kawa es mir sehr übel genommen und ölte anschließend, und zwar ordentlich. Vermutlich hat es eine Dichtung nicht mehr mit gemacht. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände kam es zu einem Motorschaden und letztlich zu einem wirtschaftlichen Totalschaden. Wen die vollständige Geschichte wirklich interessiert das kann sie hier nachlesen.
Letztlich will ich damit sagen dass ich ganz bei Thomas oder Viktor bin was die Ölmenge anbelangt, die ich einfülle. Auch wenn ich nach wie vor nicht glaube dass sowas mit einer Honda auch passieren kann. Sicher ist sicher . . .
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 19:44   #34
Viktor_ZH
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Viktor_ZH
 
Registriert seit: 18.05.2017
Ort: Zürich
Beiträge: 104

Motorrad:
Honda ST1100 1991jg.
Standard

Und noch was, bitte kein Öl ist 20e pro 1L wert. Diese Zeiten sind Vorbei. Von tante Louis hier in der Schweiz gibt es Motorex Öl, ist güstig und hausgemachte made in CH Öl. Ich nutze Motorex seit ein par Jahren bei verschiedenen Motoräder nie ein problem gehabt und verbrauch war in Ordnung.
Castrol Öl zum beispel werde ich nie im Leben mehr kaufen.


Direktzitat ist unnötig, bitte in Zukunft vermeiden.

Zitat wurde vom Mod. entfernt

Geändert von Olli/Lippstadt (Gestern um 20:14 Uhr)
Viktor_ZH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.