Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Plauderecke > Kreuz und Quer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2018, 21:22   #1
Jochen Weihgold
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jochen Weihgold
 
Registriert seit: 06.06.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 238

Motorrad:
Honda Pan European ST1100
Standard Gummi kleben

Hallo miteinander,

wie kann ich den Gummi oben auf der Scheibe dauerhaft befestigen ? Der ist war am unteren Rand "geklammert" aber nicht so super sonderlich fest (Klar, da könnte ja der Plexiglasrand brechen). Jedes Mal wenn ich meine Plane runtertue, oder der Wind tat (Ist jetzt ein Gummispanner dran) das für mich, hängt der halt blöd rum und muss wieder draufgepfrimmelt werden...

Kleinigkeit aber halt nervig.

Sekundenkleber hätte ich zuhause.
Jochen Weihgold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 21:35   #2
Adi#99
Fahrender Benutzer
 
Benutzerbild von Adi#99
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Rureifel
Beiträge: 2.065

Motorrad:
Bombora SC58
Standard

Sekundenkleber ist keine gute Idee, der wird häßlich weiß.

Nimm farbloses Silkon, ein wenig in die Nut (nicht übertreiben) und dann über Nacht mit Klebestreifen fixieren
Adi#99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 21:42   #3
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.456

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

Ich empfehle meine Wunderwaffe für fast alles --> Gorilla Super Glue. Mit Silikon kleben hätte ich so meine Bedenken.
Olli/Lippstadt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 22:16   #4
Andi#87
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Andi#87
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Haan
Beiträge: 481

Motorrad:
BMW K1600GT-2017
Standard

Alternativ tut es das gute alte Pattex...in Homeopatischen Dosen
__________________
Gruss Andi

"Es geht im Leben nicht um Blutsbrüderschaft mit jedem, der einem über den Weg läuft. Es geht um Ehrlichkeit. Und darum, sich mit so wenig Arschlöchern wie möglich zu umgeben." (Claus Hämmer).
Andi#87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2018, 09:55   #5
blättle55
Ur-Mährer
 
Benutzerbild von blättle55
 
Registriert seit: 31.07.2012
Ort: 72108 nördl. Rammert; Neckartal zw. Horb und Tü
Beiträge: 182

Motorrad:
GOLD-ST1100 CBS '99
Daumen hoch danke, guter Tipp

#3
... und guter Preis, hoffentlich ist die Lieferung auch so schnell wie versprochen ...

Grüßle, Herby
blättle55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 01:05   #6
Selbstfahrer
Benutzer
 
Benutzerbild von Selbstfahrer
 
Registriert seit: 06.05.2004
Beiträge: 77
Standard

Hallo Jochen,
es gibt 2 Möglichkeiten.
1. An meiner zusätzlichen höheren Scheibe hatte ich den Schutz immer mit dem Dreieck der Scheibenbefestigung drunter geklemmt.
2. Kaufe dir einen ganz normalen Kantenschutz für z.B. Bleche bis 4mm.
Den gibt es auf jeden Fall in Weiß und Schwarz.
Selbstfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 09:24   #7
Andi#87
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Andi#87
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Haan
Beiträge: 481

Motorrad:
BMW K1600GT-2017
Standard

Zitat:
Zitat von Selbstfahrer Beitrag anzeigen
2. Kaufe dir einen ganz normalen Kantenschutz für z.B. Bleche bis 4mm.
Den gibt es auf jeden Fall in Weiß und Schwarz.
https://www.louis.de/artikel/louis-k...arben/10006086

Da ist alles dabei
__________________
Gruss Andi

"Es geht im Leben nicht um Blutsbrüderschaft mit jedem, der einem über den Weg läuft. Es geht um Ehrlichkeit. Und darum, sich mit so wenig Arschlöchern wie möglich zu umgeben." (Claus Hämmer).
Andi#87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 22:01   #8
techam
track addict
 
Benutzerbild von techam
 
Registriert seit: 01.05.2018
Beiträge: 34

Motorrad:
ST 1100, R6
Standard

Für das verkleben elastischer Bauteile sollte man möglichst einen polyuretan Klebstoff verwenden, dieser ist dauerelastisch und bindet wesentlich besser als Silikone.

Aus dem Campingbereich sehr leicht zu bekommen ist Sika Flex 221

Wenns nie wieder ab soll, kann man auch 252i nehmen.

Cyanacrylat-, sowie Epoxyd-basierte Klebstoffe sind für diesen Zweck ungeeignet, da sehr spröde.

MfG Christian
__________________
ST 1100 "Pan European" '97 ohne ABS
techam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 14:10   #9
hermi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2005
Beiträge: 1.853
Standard

Kurzes off topic: gilt das auch für Leder, speziell Handschuhe oder nimmt man da besser was anderes?
__________________
mfG
hermi

hat fertig

Nr. 3 ab dem 06.04.2017
hermi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2018, 00:52   #10
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 228

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Ebenfalls OT:
Ich denke in Deinem Fall Hermi sind Nadel und Faden das probateste Reparatur-Mittel um eine längerfristige Haltbarkeit zu gewähren.
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.