Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Plauderecke > Kreuz und Quer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2018, 17:47   #1
Catweazle
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Münsterland
Beiträge: 71

Motorrad:
Honda ST1100 PanEuropean
Standard Mindestgeschwindigkeit auf Landstraßen?

Die Diskussion ist in folgendem Thema entstanden:

http://www.honda-paneuropean.de/showthread.php?t=18299


Um das dortige Thema nicht weiter zu belasten, möchte ich das Nebenthema
„Mindestgeschwindigkeit auf Landstraßen“ an dieser Stelle als Hauptthema
fortführen.

Dabei starte ich mit Beitrag #168 von Achim, da dieser die Problematik verdeutlicht:

Zitat:
Zitat von Achim Grabbe Beitrag anzeigen
Nix Paradoxum, du hast niemanden zu behindern, fertig.
Das ist nachlesbar: https://www.stvo.de/strassenverkehrs...eschwindigkeit ,
Absatz (2) ist hier interessierend.

Wenn du also auf der Landstraße 70 fährst, obwohl ohne sonstige
Begrenzung 100 erlaubt und gefordert sind, machst du dich im Prinzip
strafbar. Leider habe ich die entsprechende Stelle im Gesetz noch nicht
gefunden, aber ich meine mich zu erinnern, dass 10% drunter geduldet
werden, nicht weniger.

Die ganze Diskussion ist müßig, weiß ich selbst, denn eine Begrenzung ist
unsinnig, wenn so oder so schon nicht 100 gefahren wird. Aber ich möchte
mich ungern selbst kriminalisieren, weil ich 100 nutze, somit bin ich gegen
jegliche Begrenzungen, die geringer als bereits jetzt sind (weil sinnfrei).

Dass es 1970 mehr Verkehrstote gab, ist mir bewusst. Allerdings wurde
damals noch zumeist ohne Gurt und moderne Helferlein wie Airbags etc.
gefahren, das ist vielleicht nicht so ganz vergleichbar. Ganz ernsthaft
wünsche ich mir eine unbegrenzte Geschwindigkeit auf Landstraßen,
Anhänger hin oder her (fahre ich nicht, ist mir mumpe).

Achim (gestern mit dem Auto mit 40 ohne erhöhten Puls hinter zwei Treckern
hinterher gefahren seiend, bis alle 11 Autos zwischen mir und den Treckern
überholt hatten, bevor ich dann abgebogen bin...)
Du fühlst dich durch jedes Fahrzeug, welches langsamer unterwegs ist
als mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit behindert. Aber dies kann ja
keine allgemein verbindliche Definition für ein zu langsames Fahren sein
oder für eine Behinderung vom Verkehrsfluss.

Man darf nicht schneller als 100 km/h fahren, man darf langsamer
unterwegs sein, aber auch nicht zu langsam. Dass man die zulässige
Höchstgeschwindigkeit nur um maximal 10% unterschreiten darf, dafür
scheint es keine rechtliche Grundlage zu geben. Allerdings würde ich mich
auch eines Besseren belehren lassen, wenn eine solche rechtliche Grundlage
besteht.

Letztlich stelle ich mir gerade die Frage, warum eine Begrenzung der
Höchstgeschwindigkeit sinn frei sein soll. Ganz im Gegenteil, mittlerweile
wird es eigentlich Zeit, die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen
weiter zu reduzieren. Dafür gibt es sehr viele Gründe, wie z.B. die
Verkehrssicherheit, denn ohne Zweifel trägt eine geringere Geschwindigkeit
zur Sicherheit bei.

Persönlich bin ich schon seit Mitte der 90er Jahre sehr ruhig im
Straßenverkehr unterwegs. Die Ursache war aber ursprünglich technischer
Natur, da ich seinerzeit ein Fahrzeug gefahren habe, welches bauartbedingt
eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h hatte. Folglich war man eben
langsamer auf Landstraßen unterwegs, denn man fährt eben nicht mit fast
Vollgas!

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es viele Vorteile hat,
die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht auszureizen.

Gruss
Siggi
Catweazle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 19:39   #2
Unterfranke
ein Motorradfahrer
 
Benutzerbild von Unterfranke
 
Registriert seit: 28.04.2006
Beiträge: 963

Motorrad:
GS 12 ADV
Standard Zu langsames fahren

https://anwaltauskunft.de/magazin/mo...langsam-fahren

Vielleicht hilfts ein bißchen.

Grüßle Erich
Unterfranke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 19:43   #3
Jochen Weihgold
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jochen Weihgold
 
Registriert seit: 06.06.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 224

Motorrad:
Honda Pan European ST1100
Standard

Hallo Catweazle,

Zitat:
Zitat von Catweazle Beitrag anzeigen
Die Diskussion ist in folgendem Thema entstanden:

http://www.honda-paneuropean.de/showthread.php?t=18299


Um das dortige Thema nicht weiter zu belasten, möchte ich das Nebenthema
„Mindestgeschwindigkeit auf Landstraßen“ an dieser Stelle als Hauptthema
fortführen.
Es gibt keine Mindestgeschwindigkeit auf Landstraßen.

Eine Mindestgeschwindigkeit muss ein Fahrzeug bauart bedingt erreichen können um auf Kraftfahrstraßen (https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftfahrstraße) fahren zu dürfen (In Deutschland). Wird angezeigt durch das weiße Auto auf blauem Grund und gilt auch innerorts (Z.b. der B295 Tunnel in Stgt-Feuerbach den man mit meinen persönlichen Hassobjekten eigentlich nicht befahren darf (Roller und ähnliches Kroppzeugs das mit Ach und Krach 45 läuft))...Oder auch auf entsprechend ausgebauten 2-spurigen Fahrbahnen mit getrennter Fahrtrichtung. Autobahnen fallen auch darunter.

Auf allen anderen Straßen dürfen langsamere Fahrzeuge fahren, Mofas, Traktoren, Roller oder auch die auf 45 Sachen beschränkten Autos (Gibt da einige z.b. von Fiat)

Ich persönlich sehe das so, das ich zumindest auf dem Motorrad zügig vorankommen möchte - und auch die damit mögliche Beschleunigung ausnutze (Genauso wie mit dem PKW) natürlich unter Einhaltung der geltenden Verkehrsregeln. Stundenlang so einem "Träumer" hinterherschleichen da hab ich ein Problem mit und empfinde das schon als Nötigung. Man kann gegenseitige Rücksichtnahme erwarten und z.b. an einem Parkplatz rausfahren um dritten zu ermöglichen vorbeizufahren um dann weiter vor sich hin zu träumen.

Aber gegenseitig Rücksichtnahme und anderes (Zumindest meine Erfahrung) ist das was ein Führerscheinneuling in der Sekunde nach dem bestehen der Fahrprüfung vergisst..

Geändert von Jochen Weihgold (21.08.2018 um 19:53 Uhr)
Jochen Weihgold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 20:43   #4
ManfredK
Profi
 
Registriert seit: 09.05.2009
Beiträge: 2.968
Standard

Neeeee.... nicht nochmal..... tut das Not?
__________________
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
ManfredK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 20:46   #5
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.277

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

datt war echt nicht nötig, da wurde genug drüber diskutiert und einige Unvereinbarkeiten ausgiebig ausgetestet. Jetzt wird er Rotz nochmal aufgekocht .
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 20:50   #6
Axel#561
Leatherbutt
 
Benutzerbild von Axel#561
 
Registriert seit: 30.09.2002
Ort: Neuental-Zimmersrode
Beiträge: 3.307

Motorrad:
Trophy SE
Standard

Das bestärkt mich in meiner Auffassung, dass Oberlehrer nicht aus ihrer Haut können.
__________________
Gruß Axel#561



Das Rezept für Gelassenheit ist ganz einfach: Man darf sich nicht über Dinge aufregen, die nicht zu ändern sind.


Axel#561 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 21:00   #7
Pipus
Hartz IV GoldWing Fahrer
 
Benutzerbild von Pipus
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Gelsenkirchen Nord
Beiträge: 8.465

Motorrad:
ST 1100 AY blau
Standard

Wo bekomme ich jetzt mei Popkorn her? Ich ch sitze hier in der UMTS — Diaspora und dann sowas. Catweazle lass gut sein.
__________________
Gruß, Hannes

(Fettdruck und unterstrichen - ist ein Link drunter)



Der Weg sei das Ziel;
Das Ziel ist im Weg;
Weg mit dem Ziel!

Meine Homepage
Pipus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 21:14   #8
Claus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 12.03.2015
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.197

Motorrad:
GL 1800 Goldwing SC68
Standard

Wurde jetzt im Board die allgemeine Lesepflicht für alle Beiträge eingeführt oder darf man Themen, die einen nicht interessieren, weiterhin ignorieren?
__________________
... always ride on the bright side of life ...
Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 21:17   #9
G.Hartmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 485
Standard

ignorieren

schon geschehen
G.Hartmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 21:44   #10
Catweazle
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Münsterland
Beiträge: 71

Motorrad:
Honda ST1100 PanEuropean
Standard

Von den Diskussionsteilnehmern und damit auch mir war es eh schon
unhöflich, das Thema Petition für höhere Anhängergeschwindigkeit von
Tommy zu entern, auch wenn es nicht beabsichtigt gewesen ist. Tommy hat
ja auch darum gebeten, das Nebenthema dort nicht weiter zu diskutieren,
was zu respektieren ist.

Gleichwohl scheint es aber weiteren Diskussionsbedarf zu geben (siehe Beitrag von Achim)
und gegen eine gepflegte sachliche Diskussion ist nichts einzuwenden.
Wer das Thema weiter bearbeiten möchte, sollte diese Möglichkeit auch
haben. Und auch für blöde und lustige Kommentar ist noch Raum, sie sind
nicht zwingend störend, lockern das Thema ein wenig auf und
schieben es nach oben.

Wenn das Thema nun wirklich nicht weiter interessiert, wird es auch schnell
nach unten durchgereicht und letztlich aus der Betrachtung verschwinden.

Mit ein wenig Geduld, hat sich das Thema vielleicht dann von selbst erledigt!

Slow down and relax.

Gruss
Siggi
Catweazle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.