Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > STX 1300 > STX-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2019, 19:44   #1
maulwurf
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2019
Ort: riesa
Beiträge: 21

Motorrad:
st1300
Standard Gelenkbalg ölt

Hallo!
Meine kürzlich erworbene STX mit knapp 19000km verliert ganz leicht etwas Öl an der Gummimanschette zwischen hinteren Motordeckel und Schwinge.
Ich vermute mal ,der Simmerring ist inkontinent,der im Halter der Endantriebswelle sitzt.
Ist das ein bekanntes Problem bei der STX und was ist die beste Reperaturmethode,Schwinge raus oder Motor raus?

gruss holm
maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 20:42   #2
MES
Karpatenreiter
 
Registriert seit: 14.04.2008
Ort: bei Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 3.394

Motorrad:
STX 1300 BJ 2002
Standard

Meine hat 120tkm und ist dicht
__________________
LG

Ernst
http://bfz-schuster.de
ERP-Erfolg.de
MES ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 21:44   #3
maulwurf
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2019
Ort: riesa
Beiträge: 21

Motorrad:
st1300
Standard

Danke für die ausführlichen Antworten.
holm
maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 22:31   #4
7-Kuppler
PANischer Benutzer
 
Benutzerbild von 7-Kuppler
 
Registriert seit: 08.05.2011
Ort: Aus dem Herzen Preussens'
Beiträge: 1.250

Motorrad:
21 000 km mit 1. STX, Bj. 02, 113 500 km mit 2. STX 1300 Bj.02 EZ 03, 100 000 km mit 3.STX, Bj. 02
Ausrufezeichen

Nana Holm

Nicht drängeln!

Meine aktuelle hat nun auch mehr als 100 000 Km, sie ist an genannter Stelle dicht.

Es ist kein typisches Problem!

Gruß aus Bärlin,

Dirk
__________________
Der mit der Pan tanzt
und meint: Richtig oder Garnicht!

mit PANischen Grüssen vom 7-Kuppler aus Bärlin

... meine "Zangeleien":
7-Kuppler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 22:54   #5
Adi#99
Fahrender Benutzer
 
Benutzerbild von Adi#99
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Rureifel
Beiträge: 2.195

Motorrad:
Bombora SC58
Standard

Zitat:
Zitat von maulwurf Beitrag anzeigen
............was ist die beste Reperaturmethode,Schwinge raus oder Motor raus?

gruss holm
Wenn das die Position Nr.14 zu 5 ist dann wohl Schwinge raus siehe hier

und sollte es hier Motorseite
tröpfeln, dann muss wohl der Motor raus, weiß nicht ob man an der Position schrauben kann
wie andere schon schrieben, kein bekanntes Problem, zumindest nicht bei 19000km, vielleicht eine Null unterschlagen?
__________________
____________________________
Gruß aus der nördlichen Eifel
Adi

>> Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. << -Johann Wolfgang v. Goethe-
Adi#99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 19:36   #6
maulwurf
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2019
Ort: riesa
Beiträge: 21

Motorrad:
st1300
Standard

Es ist der Simmerring im Halter der Endantriebswelle.
Der Halter ist mit 3 Schrauben am hinteren Motordeckel befestigt. Bekommt man nur ab,wenn die Schwinge oder der Motor raus ist.
Es wird wohl Motoröl sein,was da durchtritt. Ich glaube nicht,das sich das Endantriebsöl denn Weg nach oben sucht entlang der Kardanwelle.
Ich werd in nächster Zeit mal das gute blaue Motul 75W140 in den Endantrieb tun und beobachten,ob oben blaues Öl zum Vorschein kommt.
Der Kilometerstand von 19000km stimmt,man findet schon noch ein paar davon.

Und ich drängele nicht,als User im Flyingbrick-Forum, bin ich anderes gewöhnt.
Die alten Ziegel K75,K100 und K1100 wurden 1998 eingestellt und trotzdem geht in diesem Forum 24h rund um die Uhr die Post ab und Antworten auf Anfragen,werden nach Minuten beantwortet und nicht nach Tagen.

gruss holm
maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 20:31   #7
Adi#99
Fahrender Benutzer
 
Benutzerbild von Adi#99
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Rureifel
Beiträge: 2.195

Motorrad:
Bombora SC58
Standard

Tastatur klemmt
__________________
____________________________
Gruß aus der nördlichen Eifel
Adi

>> Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. << -Johann Wolfgang v. Goethe-

Geändert von Adi#99 (18.07.2019 um 20:33 Uhr)
Adi#99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 20:32   #8
Adi#99
Fahrender Benutzer
 
Benutzerbild von Adi#99
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Rureifel
Beiträge: 2.195

Motorrad:
Bombora SC58
Standard

Zitat:
Zitat von maulwurf Beitrag anzeigen
.........................

Und ich drängele nicht,als User im Flyingbrick-Forum, bin ich anderes gewöhnt.
Die alten Ziegel K75,K100 und K1100 wurden 1998 eingestellt und trotzdem geht in diesem Forum 24h rund um die Uhr die Post ab und Antworten auf Anfragen,werden nach Minuten beantwortet und nicht nach Tagen.

gruss holm
Na dann viel Erfolg, die Langsamkeit der Reaktionen ist wohl dem geschuldet das so gut wie keiner ein Problem mit dem Endantrieb hat und hatte.
Wo viele Probleme bestehen ist der Austausch natürlich intensiver.
__________________
____________________________
Gruß aus der nördlichen Eifel
Adi

>> Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. << -Johann Wolfgang v. Goethe-
Adi#99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 21:51   #9
maulwurf
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2019
Ort: riesa
Beiträge: 21

Motorrad:
st1300
Standard

Werde berichten wie es ausgegangen ist.

gruss holm
maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 07:46   #10
MES
Karpatenreiter
 
Registriert seit: 14.04.2008
Ort: bei Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 3.394

Motorrad:
STX 1300 BJ 2002
Frage

Zitat:
Zitat von maulwurf Beitrag anzeigen
...
Ist das ein bekanntes Problem bei der STX... ?

gruss holm
Hast doch innerhalb 1 h Deine erste Frage beantwortet bekommen und wenn Du auch so schnell auf andere Postings antworten würdest dann hättest auch mehr als 15 Postings in 2 Monaten. Offensichtlich erwartest mehr Hilfe als Du bereit bist zu geben. Weiter so...

Auch musst Dich dran gewöhnen, dass die Pan ein sehr zuverlässiges Moped ist das man keinesfalls mit einem K-Model vergleichen kann.

Trotzdem viel Erfolg
__________________
LG

Ernst
http://bfz-schuster.de
ERP-Erfolg.de

Geändert von MES (19.07.2019 um 17:12 Uhr)
MES ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.