Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2015, 16:37   #21
Thomas#1116
convinced ST 1100 rider
 
Benutzerbild von Thomas#1116
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: 70565 Stuttgart
Beiträge: 1.021

Motorrad:
ST 1100 CBS-ABS/TCS Bj. 1996 candy wineberry red
Standard Produkttest H4-Scheinwerferlampen

http://www.motorradonline.de/motorra...rlampen/283833

Ich habe mir vor längerem einen Doppelpack der Philips xtreme Vision Autolampen (Falsch!) (nix Moto) (Eben doch XP Moto!) beschafft, da sie preisgünstiger waren, und habe eine im linken Scheinwerfer verbaut (Irrtum wegen Bestellung und Lieferung zwar nicht im Doppelpack, aber eben zwei Exemplare); im rechten verrichtet eine Narva (Preis im Doppelpack bei LIDL damals 4,99 €) ihren Dienst.

Bisher ist keine Lampe defekt gegangen. Ich setze den Haltbarkeitstest fort.

Die Lichtausbeute dieser Kombination ist für mich so gut, dass ich in der Dunkelheit wegen Sichtproblemen nicht die Geschwindigkeit reduziern muss.

Ergänzung: Der Glaskolben der Philips XP Moto hat eine andere Proportion und an der Spitze eine andere Beschichtung, nämlich Verspiegelung, als gewöhnliche H4-Lampen. Für mich ist das Plus an Lichtausbeute den Mehrpreis wert. Abgesehen davon heißt es, die XP Moto sollte länger halten - und der Lampenwechsel im Frontscheinwerfer der ST 1100 hat so seinen Reiz und ist ein Vergnügen der besonderen Art, insbesondere den halben Drahtbügel einzuhängen (Achtung: Ironie!!!). In meiner ST 1100 tut sie inzwischen über fast 22.000 km anstandslos ihren Dienst. Ein Nachlassen der Lichtintensität habe ich seither nicht bemerkt.
__________________
Kolbenklemmer und Plattfuß!
Gruß
Thomas

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.

Geändert von Thomas#1116 (28.10.2015 um 18:23 Uhr) Grund: Berichtigung wegen Irrtums und Ergänzung
Thomas#1116 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2015, 13:07   #22
PanHead
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von PanHead
 
Registriert seit: 15.05.2015
Ort: Wartenberg (Bayern)
Beiträge: 749

Motorrad:
ST 1300 - Bj 2006
Standard

Letztlich muss jeder selbst entscheiden, ob er für messbare +20% Lichtausbeute bereit ist, bis zu 150% und mehr Geld zu zahlen.
So lange genügend Leute das tun, geht die Rechnung der Marketing-Abteilungen auf.

PAN-EUROPEAN (bis zu) + 200% mehr Fahrspaß!
__________________
Viele Grüße aus dem Erdinger Land.
Jan

-------------------------------------------------------------
Motorradfahren ist die geilste Art, Super-Benzin abzufackeln!
Ich weiß, wie Asphalt schmeckt...

- STOC Germany #1328 -
PanHead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2015, 13:12   #23
PanHead
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von PanHead
 
Registriert seit: 15.05.2015
Ort: Wartenberg (Bayern)
Beiträge: 749

Motorrad:
ST 1300 - Bj 2006
Standard

Zitat:
Und bitte keine Sorge, die Messungen sind standardisiert, alle Prüfungen sind aus*führlich dokumentiert und jederzeit reproduzierbar.
Tja. Aber eine Beschreibung des Meßaufbaus sucht der interessierte Leser vergeblich.
__________________
Viele Grüße aus dem Erdinger Land.
Jan

-------------------------------------------------------------
Motorradfahren ist die geilste Art, Super-Benzin abzufackeln!
Ich weiß, wie Asphalt schmeckt...

- STOC Germany #1328 -
PanHead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2015, 14:10   #24
vETNH
Stromer
 
Benutzerbild von vETNH
 
Registriert seit: 29.02.2012
Beiträge: 466

Motorrad:
Suzuki v-Strom DL1000
Standard

Zitat:
Zitat von PanHead Beitrag anzeigen
Tja. Aber eine Beschreibung des Meßaufbaus sucht der interessierte Leser vergeblich.
Immerhin wird dazu doch einiges beschrieben:

Guggsdu Seite 15 des Tests, der mittlerweile auch schon 5 Jahre alt ist....
vETNH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 14:26   #25
Pan-Hero#1265
Pan-Hero#1265
 
Benutzerbild von Pan-Hero#1265
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Bietigheim-Bissingen
Beiträge: 272

Motorrad:
ST1100T Bj. 96 rot, ST1100AW Bj. 98 grün
Standard

Test hin, Watt her ...

Kürzlich hatten wir unseren älteren RAV4 neben einem ziemlich neuen Benz stehen, beide mit Abblendlicht. Der RAV4 sah aus als wär der im Standlicht-Modus
Dann habe ich gegooglet und OSRAM Night Breaker unlimited gekauft. Interessanterweise wird bei der Produktwerbung sogar darauf hingewiesen, dass die Lebensdauer kürzer ist als beim Vorgängermodell (also das nehme ich in Kauf, wenns hilft).
Bald darauf Testfahrt im Dunkeln mit der besten Ehefrau von allen: "Ja und, ich sehe alles und sogar die Begrenzungspfähle dahinten".
Dann habe ich innerhalb 3 Minuten (ja, das geht beim RAV) eine Glühlampe gewechselt. Am Garagentor ein deutlicher Unterschied in der Helligkeit?, Lichtfarbe?, was auch immer - sieht jedenfalls heller aus. Also gleich die andere gewechselt (ok,ok, hier 4 Minuten, weils etwas enger ist).
Nix gesagt, Frau nochmal zur Testfahrt geholt, übrigens Sie fährt wieder, hat also in beiden Fällen den Fahrereindruck.
Und da gab's dann schon den wow-Effekt. Ein deutlich helleres Licht eine bessere Fahrbahnausleuchtung und mehr Begrenzungspfähle die reflektierten - natürlich sind das alles subjektive Eindrücke.
Lohnt es sich 17Euro auszugeben statt 5 ? Ja, für uns, ganz klar: ja.


PS: Die alten Glühbirnen sind laut Aufdruck OSRAM Bilux 64193 L
__________________
Gruß
Pan-Hero#1265

- doppelt hält besser-
rot grün
Pan-Hero#1265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 23:50   #26
Wintergriller
Wintergriller
 
Registriert seit: 02.06.2015
Ort: Brohltal
Beiträge: 4

Motorrad:
ST1100AY ABS/TCS Bauj. 2000
Standard

Hallo Leute,

ich habe schon vor Jahren angesangen nach neuen Leuchtmittel zu suchen, weil meine Frau langsam anfing Nachtblind zu werden. Irgendwann ging´s (im PKW) im Dunkeln bei nasser Straße nur noch mit 75-80 km/h über die Autobahn! Da bekommt man Angst auf´m Beifahrersitz... Seitdem verzichte ich lieber auf die 3 Bier und fahre selber

Ich hatte schon die erwähnten Osram und Philips in PKW ausprobiert;
Kurz: eine Offenbarung!!!
Der Wechsel ist bei Neuanschaffungen, sprich Fahrzeugwechsel seitdem bei uns Pflichtprogramm wie der Ölwechsel.

Man muß sich vorstellen, man hat ein 10-15 Jahre altes Fahrzeug mit eh dunkleren Longlife-Birnen drin, die im Laufe der Jahre noch eineiges ihrer Leuchkraft (schleichend) verlieren. Wechselt da einfach mal nur eine "normale" H4 gg. eine Neue und vergleicht die beiden. Ich meine jetzt PKW, links und rechts. Da ist der Unteschied schon frappierend.
Wenn Ihr gleich auf Nightbreaker oder Silverlight wechselt bleibt ein WOW nicht aus! Da sind die gefühlten 100%!

In meinem ´99er Mazda Xedos 9 habe ich Ellipsoid-Scheinwerfer mit Osram Nightbreaker bestückt (23€ - eBay), im Firmen-Benz von 2013 Xenon: Das geringe Mehr der Xenon wäre mir keine 1200€ Aufpreis wert. Der Unterschied ist wirklich nicht allzu riesig. Bin mal gespannt, wenn der erste Firmenwagen mit LED kommt...

Wir nagel uns hier auf die "+100%" fest, müssen aber bedenken, das dunkle Farben das Licht schlucken. Wenn ich eine nasse schwarze Strasse ausleuchte, kann nicht viel reflektiert werden. Da kommt mir selbst Xenon dunkel vor.
Sobald aber (möglichst frische) weisse oder helle Farben da sind, spielt das weisse Licht seinen Trumpf aus: Begrenzungslinien & -pfähle, Katzenaugen, Verkehrsschilder.
Ich wohne in der Eifel und wenn die hier im Herbst anfangen, die Begrenzungslinien neu zu übersprühen, stellt sich bei der Überlandfahrt im dunkeln auch direkt wieder der Ahhh-Effekt ein.
So könnt Ihr Euch das bei den "100%" vorstellen:
Die dunkle Straße bleibt so ziemlich dunkel, die hellen Linien sehe ich viel besser.
Ebenso helle und dunkle Personen am Straßenrand!

Ganzjahresfahrergruß
Wintergriller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 08:32   #27
Pipus
Hartz IV GoldWing Fahrer
 
Benutzerbild von Pipus
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Gelsenkirchen Nord
Beiträge: 8.546

Motorrad:
ST 1100 AY blau
Standard

Das mit der besseren Sichtbarkei von hellen und dunkelen Leuten ist natürlich bei der momentanen Vielzahl von Flüchtlingsheimen ein starkes Argument!

Jetzt wäre noch zu beleuchten, wie denn die Belampung bewertet wird. Eingeschaltete OEM-Funzel sind ja 100% Licht. Die Osram macht da nochmal 100% drauf und die Blumen drehen nachts ihre Köpfe hinter den Moppeds her, weil so schön hell ...
Oder sind gar die Messwerte logarithmisch zu beurteilen, wie in der Akustik die dBA? Das würde bedeuten, dass die nachtbrechende Osram einzeln so hell ist, wie die Zuschaltung meiner 2. OEM-H4 ausmacht (jetzt mal abgesehen von der Lichtfarbe). Das wären dann für mich 100% mehr.
Ich weiß auch, dass der Vollmond 22 mal mehr Licht (=2200% ) zurückstrahlt als der Halbmond aber es reicht immer noch nicht, um ohne Licht fahren zu können.

Boah is dat allet kompliziert - ich werde der Einfachheit halber den Werbeversprechen glauben und gut dem Ding.
__________________
Gruß, Hannes

(Fettdruck und unterstrichen - ist ein Link drunter)



Der Weg sei das Ziel;
Das Ziel ist im Weg;
Weg mit dem Ziel!

Meine Homepage
Pipus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2015, 16:10   #28
Wintergriller
Wintergriller
 
Registriert seit: 02.06.2015
Ort: Brohltal
Beiträge: 4

Motorrad:
ST1100AY ABS/TCS Bauj. 2000
Standard

Hallo Pipus,

guter Einwand: habe ich mit 2x H4 auch 200% Lichtausbeute?
Sind subjektiv dann auch "nur" 20-30%.
Was mich persöhnlich überzeugt ist das weiße Licht, was ich als viel angenehmer und heller empfinde als das mit gelbstich. Selbst wenn es nur 10% wären, sind die mir jeden Cent auf dunklen Überlandfahrten wert.

Kaufe seit Jahren auch nur Reifen, die bei Kaltnasstests (mit) am besten abschneiden. Weil die letzten 10% können die entscheidenen sein.

Ganz extrem habe ich den Wechsel von meiner CBR1000F von 1992 auf die Pan gefunden. Die Scheinwerfer sind ziemlich identisch, die CBR war mit Nightbreaker bestückt, die Pan mit orig. H4, erst 11.400km auf´m Tacho. Bei der ersten Dunkelfahrt dachte ich, ich stehe mit ´ner Kerze im Wald...

Beim letzten Fahrzeugwechsel der Frau habe ich jetzt bei unserem obligatorischen Birnenwechsel direkt welche für die Dicke mitbestellt. Wenn ich aus´m Fenster schaue wird´s auch endgültig Zeit für den Wechsel.

Versuche mal "vorher/nachher" mit der Kamera festzuhalten...
Wintergriller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2015, 18:03   #29
Thomas#1116
convinced ST 1100 rider
 
Benutzerbild von Thomas#1116
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: 70565 Stuttgart
Beiträge: 1.021

Motorrad:
ST 1100 CBS-ABS/TCS Bj. 1996 candy wineberry red
Standard

Ich hab´ mich mal wieder vertan.
Deswegen Berichtigung zu Beitrag #21 in Beitrag #21.

__________________
Kolbenklemmer und Plattfuß!
Gruß
Thomas

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.
Thomas#1116 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2015, 13:33   #30
Thomas#1116
convinced ST 1100 rider
 
Benutzerbild von Thomas#1116
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: 70565 Stuttgart
Beiträge: 1.021

Motorrad:
ST 1100 CBS-ABS/TCS Bj. 1996 candy wineberry red
Standard

Finito.

Der Haltbarkeitstest ist zu Ende – ohne dass ich es sofort bemerkt habe.

Am 31. Oktober war ich drei Stunden bei Nacht mit meiner ST 1100 unterwegs. Selbst innerorts fiel mir auf, dass ich eine seltsame Dunkelzone im Lichtkegel auf der Fahrbahn hatte. Zu Hause angelangt habe ich mir dann Gewissheit verschafft: Das Abblendlicht am linken Scheinwerfer funktioniert nicht. Dort ist die PHILIPS XP Moto montiert.

Inzwischen habe ich herausgefunden, dass auf supertollen Fotos, die ein guter Kamerad am 3. Oktober von mir und meiner ST 1100 in Fahrt gemacht hat, ersichtlich ist, dass das Abblendlicht am linken Scheinwerfer nicht funktioniert. Damals und mehrere Fahrten zuvor war ich nur bei Tag unterwegs und habe es nicht bemerkt. Ich wurde auch nicht darauf aufmerksam gemacht.

Das bedeutet, dass die PHILIPS XP Moto längstens 21.360 km funktioniert hat.
PHILIPS gibt als Lebensdauer „bis zu 450 Stunden“ an.

Nun, ich habe keinen Betriebsstundenzähler an meiner ST 1100. Bei einer angenommenen Durchschnittsgeschwindigkeit von 70 km/h wären es längstens 305 Stunden, bei 50 km/h 427 Stunden, die die Lampe durchgehalten hat. Die Wahrheit wird wahrscheinlich irgendwo dazwischen liegen. Jedenfalls wurde das Maximum der beworbenen Lebensdauer nicht erreicht.

Zurzeit ist die PHILIPS XTREMEVISION + 130 % im Duopack in der Bucht für unter 20 € zu bekommen. Ich glaube, das bin ich bereit dafür auszugeben.
__________________
Kolbenklemmer und Plattfuß!
Gruß
Thomas

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.
Thomas#1116 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.