Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Plauderecke > Kreuz und Quer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2018, 09:45   #21
Pan_Forum
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 90
Daumen runter Pfusch

Oha, das ist schon ein starkes Stück.

Allerdings, das hier:
Zitat:
Zitat von vigi_m Beitrag anzeigen
...Ich werde auch eine Mängelrüge an den Händler schreiben und Schadenersatz fordern.
hat sich dadurch:
Zitat:
Zitat von vigi_m Beitrag anzeigen
...Anschließend wurden alle aufgelisteten Probleme fachmännisch behoben...
eigentlich schon fast von selbst erledigt.

Siehe:
Zitat:
Zitat von hermi Beitrag anzeigen
...die Nachbesserung ist die Mutter des Gewährleistungsrechts.
Wenn Du der Werkstatt nicht die Möglichkeit gibst, das selbst zu richten, hast Du schon ein Problem...
Bei dem bisherigen Gebaren der Werkstatt würde ich bei dem hier:
Zitat:
...Ich würde der Werkstaat schreiben, sie sollen das Motorrad abholen und reparieren unter Mitteilung der Fehler oder einen angessenen Kostenvorschuss für den Transport zahlen.
Alles andere ist Harakiri, ein Entfall des Nachbesserungsrechts ist schwierigst darstellbar.
keine Chancen auf Besserung erwarten. Die Werkstatt wird sich darauf berufen, das nach Ihnen bereits am Fahrzeug gearbeitet wurde und die dargestellten Mängel nicht mehr zuzuordnen sind.

Absolut ärgerlich das Ganze.
Pan_Forum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 10:36   #22
XS Michael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2008
Ort: Ellwangen
Beiträge: 756

Motorrad:
XS 1100 Martini, CB750Four K1, STX 1300, V-Strom 650, SH150i
Standard

Zitat:
Zitat von atomar Beitrag anzeigen
Die Möglichkeit ist jedoch stark eingeschränkt, wenn der Pannendienst das MR in eine Werkstatt fährt und diese bei der Fehlersuche eine defekte Lichtmaschine feststellt.

Wie Vigi ja (so ungefähr) geschrieben hat... Entweder bei uns reparieren lassen oder sofort abholen (in zerlegtem Zustand) +2-300 €uronen für das Zerlegen abdrücken.
Ist nicht so ganz einfach, wenn die Werkstatt mehrere 100 km von zuhause entfernt ist.
Atomar, hinterher ist man immer schlauer, das ist klar. Aber dass man sowas vermeiden kann, das ist auch klar. Denn nicht der Pannendienst entscheidet, wo das Motorrad hinkommt sondern der Eigentümer entscheidet das. Es gibt ja z.B. die Möglichkeit, bei einer Panne kurz hier im Forum anzufragen und dann gibts doch meist schnell hilfreiche Kollegen in der Nähe mit Anhänger und Tipps und Unterstellmöglichkeiten ...

Und welche Werkstätten wie drauf sind (gilt übrigens auch für Autowerkstätten) - das kann man wirklich vorher klären, das ist nicht schwer. Wenn man sich der Problematik bewusst ist, dann tut man es auch. Dass "das große Motorradhaus bei Stuttgart" so drauf ist, dass wusste ich zum Beispiel schon vorher. Vielleicht ist es am Besten, man verbucht die unnötigen Ausgaben unter "Lehrgeld"?

Grüße, Michael

Geändert von XS Michael (22.10.2018 um 10:42 Uhr)
XS Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 11:39   #23
Löti
Dauertourist in Berlin
 
Benutzerbild von Löti
 
Registriert seit: 10.04.2008
Ort: B-Wilmersdorf
Beiträge: 3.227

Motorrad:
DL650 V-Strom-Bj. 2010
Standard

Das mit dem Lehrgeld sehe ich genau so. Sehr ärgerlich aber wahrscheinlich nicht mehr zu ändern.
Mach `nen Haken dran. Einmal und nie wieder in dieser Bude und andere in entsprechenden Foren deine Erfahrungen mitteilen.
__________________
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul
Löti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 11:57   #24
Markus #62 CH
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus #62 CH
 
Registriert seit: 11.10.2002
Ort: Nähe Zürich / Schweiz
Beiträge: 3.498

Motorrad:
2xST1100, 1xST1300 total 550'000km, ab 07/16 bis 03/17 Honda Crosstourer
Standard

Riesen Shit, Vigi
Rechtlich gesehen, hast du aber schon verloren, wenn du die Fehler der "Fachwerstatt" im Nachhinein selber ausbügelst oder nachbessern lässt.
Wie Hermi schon schrieb, muss dem Auftragnehmer die Möglichkeit gegeben werden, die Unzulänglichkeiten zu beheben, natürlich auf seine Kosten.
Dies ist jetzt nicht mehr möglich, daher Schwamm drüber und als (teures) Lehrgeld abbuchen. Ein Rechtsverfahren (sofern du keine Rechtsschutzversicherung hast) dürfte teuer werden, umsomehr als der Gerichtsstand Stuttgart ist.
__________________
Gruss Markus


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muss, was er nicht will (Jean-Jacques Rousseau)
Markus #62 CH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 00:55   #25
vigi_m
MacGyver
 
Benutzerbild von vigi_m
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Buttikon, Kt. Schwyz
Beiträge: 1.227

Motorrad:
ST 1300 A
Standard

Zitat:
Zitat von XS Michael Beitrag anzeigen
1. ... Denn nicht der Pannendienst entscheidet, wo das Motorrad hinkommt sondern der Eigentümer entscheidet das.

2. ...Es gibt ja z.B. die Möglichkeit, bei einer Panne kurz hier im Forum anzufragen und dann gibts doch meist schnell hilfreiche Kollegen in der Nähe mit Anhänger und Tipps und Unterstellmöglichkeiten ...
3. ...Und welche Werkstätten wie drauf sind (gilt übrigens auch für Autowerkstätten) - das kann man wirklich vorher klären, das ist nicht schwer.
4. ...Vielleicht ist es am Besten, man verbucht die unnötigen Ausgaben unter "Lehrgeld"?
1. Nicht korrekt. Der durch den Schutzbrief angeforderte Pannendienst hat den Order: direkt zur nächsten Vertragswerkstatt zu fahren. Ich wollte 10km weiter weg zu einem Hondahändler, dann allerdings hätte ich zwischen 50.- und 100.- Euronen abdrücken dürfen.
2. Ich habe mir bekannte Forumsmitglieder direkt angerufen und die haben ebenfalls rum telefoniert. Übers Forum hätte das ziemlich sicher Stunden gedauert.
3. Das ist mir bewusst. Aber mit noch knapp 30% Handyakku und den horrend teuren Roaming Gebühren ist das ganz leicht gesagt.
4. Das buche ich nicht als Lehrgeld ab, da kommt noch was zurück. Die Lichtmaschine und den Regler lasse ich hier prüfen. Wehe wenn eine dieser teuren Komponenten intakt ist! Auf der Rechnung steht explizit, dass beides getestet wurde und beides defekt ist.




Zitat:
Zitat von Markus #62 CH Beitrag anzeigen
... Ein Rechtsverfahren (sofern du keine Rechtsschutzversicherung hast) dürfte teuer werden, umsomehr als der Gerichtsstand Stuttgart ist.
Etwas habe ich schon früher gelernt: dass eine Rechtsschutzversicherung eine tolle (wenn auch teure) Sache ist.


Mal schauen, was die Werkstatt antwortet, je nach dem und nach dem Ergebnis der Lima & Regler Test, kommt der Rechtsschutz zum Zug.


Ich bin ja nicht unbeholfen, aber wenn du zur Feierabendzeit im Ausland in der Autobahnausfahrt liegen bleibst, das Moped nicht hochschieben kannst (vollbeladen), der nächste Tag ein Feiertag ist, Der Handyakku schlapp macht (war dann auch so), 2 Tage vor den Mopedferien stehst, in den 2 Tagen bis zu den Ferein noch tonnenweise Arbeit erledigen solltest, dann muss man irgendwo Kompromisse eingehen.


Ein paar Forumskollegen haben sich wirklich ins Zeug für mich gelegt, damit die PAN kostengünstiger repariert werden könnte, doch unterm Strich wären die Kosten in etwa aufs gleiche raus gekommen.


Ich möchte mich ganz herzlich bedanken bei:
MES, Brazi, Andi P., Ralle für die unglaubliche Unterstützung
Insbesondere ein ganz herzliches Dankeschön an Philipp#162, welcher mir "mir-nichts-dir-nichts" einfach seine ST1300 für die Ferien zur Verfügung stellte! Was für ein Vertrauen!
Das ist in etwa so, als wenn man die Freundin ausleiht und sagt: Viel Spass mit ihr!



Danke!
__________________
Ganzjahresfahrer mit Wonderwoman als Sozia

ST1300 What else..., H. Shadow 750, Y. FZ 750, H. MBX 125, P. Ciao 49.7, P. Velux 49.7, Fahrrad, 3-Rad, Kinderwagen - es ist ein steter Reifeprozess...
vigi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 01:01   #26
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.397

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

Das rot Geschriebene hat mich während Claudias und Deines Aufenthaltes bei uns zu Hause am meisten beeindruckt. Das ist wahrlich nicht selbstverständlich und kann man nicht hoch genug einschätzen. Ich glaube, es gibt nicht Viele, denen ich meine Goldwing einfach so leihen würde, bei dem Muli wäre ich kompromissbereiter.
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 08:52   #27
Pipus
Hartz IV GoldWing Fahrer
 
Benutzerbild von Pipus
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Gelsenkirchen Nord
Beiträge: 8.501

Motorrad:
ST 1100 AY blau
Standard

Ich sitze hier bei einem Glas Rotwein höherer Qualität, lese diesen Fred und kann es nicht glauben ...
Einem gestrandeten Touristen wird doch geholfen und nicht gemolken. Die 2,5 k€ sind eine Baustelle aber die Schlampenarbeit eine zweite und damit nicht ohne Gschmäckle.
__________________
Gruß, Hannes

(Fettdruck und unterstrichen - ist ein Link drunter)



Der Weg sei das Ziel;
Das Ziel ist im Weg;
Weg mit dem Ziel!

Meine Homepage
Pipus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 09:10   #28
WolleW
Pan Treiber
 
Benutzerbild von WolleW
 
Registriert seit: 07.09.2011
Ort: BERliner Süden
Beiträge: 3.034

Motorrad:
Pan ST1300 (rot) 144.000 Km, Pan ST1300 (schwarz) EZ: 11/2016 aktuell 75000 Km
Standard

.. früh um sieben beim Gläschen Rotwein, und dann noch höherer Qualität ... Respekt und salute
__________________
Passionierter Biker
-----------------------------
WolleW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 09:26   #29
zrudi
Black Pearl Commander
 
Benutzerbild von zrudi
 
Registriert seit: 31.07.2003
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.891

Motorrad:
BMW R 1200 GS
Standard

So was in der Art, wollte ich auch gerade bemerken - alle Achtung Hannes.

Naja, irgendwo auf der Welt ist ja immer nach Vier.
__________________
Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer, mit Maulwurfsaugen unsere eigenen.

Franz von Sales

www.xxl-biketrailer.de http://www.ferienhaus1.de
zrudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 11:25   #30
XS Michael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2008
Ort: Ellwangen
Beiträge: 756

Motorrad:
XS 1100 Martini, CB750Four K1, STX 1300, V-Strom 650, SH150i
Standard

Hallo Vigi_m

ich bin grad nachdenklich geworden - und es hat sich der leise Verdacht eingestellt, dass es da vielleicht irgendwelche Vereinbarungen zwischen den Abschleppdiensten und den Werkstätten geben könnte ... So nach dem Motto: "Was krieg ich dafür wenn ich Dir einen Kunden auf den Hof fahre?"

Also - vorstellen könnte ich es mir - und dass man da in ner Notsituation ganz schnell am Angelhaken hängt damit hast Du sicher recht.

Grüße

Michael
XS Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.