Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Plauderecke > Kreuz und Quer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2018, 20:22   #1
vigi_m
MacGyver
 
Benutzerbild von vigi_m
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Buttikon, Kt. Schwyz
Beiträge: 1.227

Motorrad:
ST 1300 A
Böse Unglaublich, einfach unglaublich!

Gestern Nachmittag 19.10.2018 holte ich meine ST1300 bei der grössten Werkstatt im deutschsprachigen Raum (Grossraum Stuttgart) ab. Da mein Zeitfenster sehr eng war. Hatte ich nicht viel Zeit, die Maschine genau zu inspirieren. Es war 15 Uhr und der Zoll in zweistündiger Entfernung schloss um 17:30.
Ich bezahlte für den Austausch der Lichtmaschine, Regler, Batterie und Kühlflüssigkeit 2400.-€; davon 400.-€ für die Arbeit.
Beim ersten Augenschein stellte ich fest, dass die Borduhr nicht eingestellt wurde. Sorry, aber sowas erwarte ich von einem Vertragshändler. Zudem wurde das Ladekabel für mein iPhone oberhalb des Dashboards durch die elektrische Frontscheibe-Hebeeinheit geführt.
Das wollte ich sofort behoben haben, den ich brauche mein Handy als Navi.
Der Mechaniker wollte dann das Motorrad in die Werkstatt fahren. Der Motor lief nicht an, da die Batterie stark entladen war. Dies liess mich zweifeln, dass eine neue Batterie verbaut wurde. Das Moped stand 4-5 Tage fertig da. Der Mechaniker sagte, dass mein USB-Netzteil halt schon auch Dauerstrom ziehe und deshalb die Batterie entladen sei. Bei allem Respekt, aber bei 30mA Dauerbezug hält die Batterie eine halbe Ewigkeit. Ich zeigte dem Mechaniker wo das iPhone Ladekabel hin gehört und dann verschwand er mit dem Moped.
20 Minuten später informierte ich den Kundendienst, dass mein „Verzollungs“-Zeitfenster sich nun schliesst und ich jetzt das Motorrad haben muss.
Ein paar Minuten später hatte ich dann meine Maschine wieder und fuhr Richtung Heimat, obwohl das Ladekabel nochmals falsch montiert wurde.
Etwa eine Stunde waren noch zu fahren und es begann kalt zu werden. Ich wollte die Griffheizung anmachen, doch sie lief nicht.
Zuhause inspizierte ich das Motorrad genauer und stellte einige Sachen fest:
- Ladekabel für das iPhone falsch eingezogen
- Schwarze Verkleidung des Scheibenantriebs an zwei Orten nicht mit den Einhak-Nasen korrekt eigehängt
- Griffheizung wurde ein Kabel nicht angeklemmt
- Leerlauf-Drehzahl bei 1600 U/min anstelle 1000 U/min +/-100
- Ausgleichsbehälter des Kühlwasser pupstrocken
- Innere linke Verkleidung zwischen Gabel und Seitenfach fehlen 2 Befestigungspins
- Je zwei Verkleidungsschrauben hinten wurden durch schwarze, schnell oxidierende ersetzt anstelle galvanisch verzinkte oder verchromte
- Kabel an Batterie nicht korrekt positioniert verschraubt. Zudem ein Kabel-wirrwarr und die Batterie-Abdeckung war deshalb nicht korrekt montierbar
- Spezielle GoPro-Halterung auf dem linke Spiegelgehäuse gebrochen, weil das Windschild unachtsam auf die unterste Position gefahren wurde, diese Halterung ist ein Unikat und wurde von einer Firma im 3D-Druckverfahren hergestellt

Nach dieser Inspektion begann ich heute die Fehler zu beheben.
Damit die Griffheizung angeschloßen werden konnte, musste der Tank aufgekippt werden (Tankinhalt ca. 18 Liter). Kaum war der Tank leicht angekippt (ca. 50mm), tröpfelte es plötzlich. Benzin läuft aus!
Ich rief um Hilfe, da ich befürchtete, dass der Benzinschlauch beim zurück kippen sich gänzlich lösen könnte und der volle Tank sich über das Moped und auf dem Tiefgaragen Boden entleert. Hilfe kam und und wir konnten die untere Schraube beim Scharnier entfernen. Beim zurück kippen platzte der Schlauch ab. Wir hoben schleunigst den Tank hoch und ich konnte nur noch meinen Zeigefinger als Stöpsel rein drücken. Dieser Anschluss hat etwa eine Grösse von Ø25mm. Eilig wurde ein 20 Liter Benzinkanister geholt, aber Zwischenzeitlich waren bereits 5 Liter Treibstoff ausgelaufen. Der restliche Tankinhalt wurde in den Kanister umgefüllt.
Wir stellten fest, dass die Schlauchschelle des Benzinschlauchs nicht korrekt positioniert wurde.
Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie das ist, wenn man über ein Schlagloch fährt oder im Stau steht und sich der Benzinschlauch löst und der Treibstoff sich über den heissen Motor oder Auspuff ergiesst!
Nach der Schadenbegrenzung musste die Benzinlache gebunden und gereinigt werden.
Anschließend wurden alle aufgelisteten Probleme fachmännisch behoben.

Ich bin von so einer grossen Fachwerkstatt maßlos enttäuscht, so etwas geht auf keine Kuhhaut.
Ich wollte anfangs eine gebrauchte Lichtmaschine anliefern, doch die Werkstatt weigerte sich im Vorfeld am Telefon, diese verbauen zu wollen. Auch eine anderweitig beschaffte originale und nagelneue Lichtmaschine wollten sie nicht annehmen. Entweder alles von ihnen oder ich hätte meine Maschine teilzerlegt gegen Gebühr sofort abzuholen. Aus diesem Grund habe ich das Moped da gelassen und vertraut, dass eine so grosse Firma, für dieses Geld, gute „deutsche Wertarbeit“ abliefert.
Ich fühle mich verschauckelt, da ich ein Ausländer aus der reichen Schweiz bin und sowieso als Kunde nicht mehr wieder komme.

Ich habe die defekte Lichtmaschine und den Laderegler mitgenommen. Diese lasse ich nun definitiv prüfen, ob beide Komponenten defekt sind.
Falls dies nicht der Fall sein sollte, werde ich die ganze Angelegenheit sofort einem Rechtsanwalt übergeben.

Ich werde auch eine Mängelrüge an den Händler schreiben und Schadenersatz fordern.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 102AC9F2-851C-4E36-A93A-CD4D2DA7682A.jpeg (73,7 KB, 156x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 48F055E4-2753-4CCB-B5B5-CA21C1F980C0.jpeg (73,2 KB, 147x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 06AD40DB-3D40-4387-9139-5D719111010B.jpeg (68,2 KB, 146x aufgerufen)
Dateityp: jpeg DA63DA3F-CC80-46BA-B0E4-5785BE76C1FD.jpeg (130,8 KB, 143x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 0FDB3863-E546-40C1-9360-E367F0042706.jpeg (105,9 KB, 144x aufgerufen)
__________________
Ganzjahresfahrer mit Wonderwoman als Sozia

ST1300 What else..., H. Shadow 750, Y. FZ 750, H. MBX 125, P. Ciao 49.7, P. Velux 49.7, Fahrrad, 3-Rad, Kinderwagen - es ist ein steter Reifeprozess...
vigi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 20:24   #2
vigi_m
MacGyver
 
Benutzerbild von vigi_m
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Buttikon, Kt. Schwyz
Beiträge: 1.227

Motorrad:
ST 1300 A
Böse

Weitere Fotos
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 723C2204-EAAB-4479-A2EC-7367A0C61C02.jpeg (49,4 KB, 143x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 3ADB298D-F403-4A11-8208-F8ECF8EBE83A.jpeg (93,7 KB, 142x aufgerufen)
Dateityp: jpeg DF648C94-AE7C-4A44-9226-08C0FC6FE03B.jpeg (113,4 KB, 135x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 48F7A85D-7B5B-49D6-B3E2-D72B265BB267.jpeg (160,8 KB, 142x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 71C76C3C-8DAC-4726-B279-369EA45DBAFF.jpeg (114,2 KB, 136x aufgerufen)
__________________
Ganzjahresfahrer mit Wonderwoman als Sozia

ST1300 What else..., H. Shadow 750, Y. FZ 750, H. MBX 125, P. Ciao 49.7, P. Velux 49.7, Fahrrad, 3-Rad, Kinderwagen - es ist ein steter Reifeprozess...
vigi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 20:41   #3
Claus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 12.03.2015
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.215

Motorrad:
GL 1800 Goldwing SC68
Standard

Die haben doch offensichtlich keine Ahnung von Motorrädern, insbesondere nicht von der Pan. Es gibt in Deutschland oft die Möglichkeit, sowas vor eine Schiedsstelle zu bringen. Wenn dort keine Einigung in Deinem Sinne erzielt wird, kannst Du immer noch klagen.

Tut mir echt leid für Dich Vigi. Zu dem ganzen Ärger auch die Kosten...

Ich wußte gar nicht, dass es für die Pan auch vergoldete Lichtmaschinen gibt.
__________________
... always ride on the bright side of life ...
Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 20:41   #4
heytec
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von heytec
 
Registriert seit: 20.02.2014
Ort: Niederrhein
Beiträge: 466

Motorrad:
Aktuell: ST1300A6 ,BMW R65 G/S, BMW R60/7, BMW R65 in Daytona Orange,BMW R45,KTM Pony Deluxe1.
Standard

Unfassbar!!!
Normalerweise müsste man den Namen der Werkstatt bekannt geben.
Aber mit den neuen Datenschutzrichtlinien weiß man ja nicht mehr was man darf oder nicht.
__________________
Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.

Johann Wolfgang von Goethe
heytec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 20:55   #5
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.390

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

Das war bestimmt Limbächer.
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 20:55   #6
anomai
Hardcore Panfahrer
 
Benutzerbild von anomai
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: in der Schweiz
Beiträge: 4.429

Motorrad:
PAN ST1100AY - #3 2000er, blau, ABS_CBS_TCS - aktuell: 142´308 km
Standard

Viktor, warte mal bis Hermi das hier gelesen hat. Ich würde mich so oder so
in dieser Angelegenheit vertrauensvoll an ihn wenden. Gut, dass du alles
bildmässig dokumentiert hast.
__________________
Gruss Herbert
CH-STOC#34
----------------
Geduld ist die Macht der Weisen und Gelassenheit ist ihre Stärke//a.m.b.e.r.
Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders-IBA-Nr.: 43097
PAN ST1100 #1 92er PUR: 2008-2011/PAN ST1100 #2 91er PUR: 2011-2014 RIP/PAN
ST1100 #3 2000er: 20.10.14-66´084km

anomai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 21:09   #7
vigi_m
MacGyver
 
Benutzerbild von vigi_m
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Buttikon, Kt. Schwyz
Beiträge: 1.227

Motorrad:
ST 1300 A
Standard

Zitat:
Zitat von anomai Beitrag anzeigen
... Gut, dass du alles
bildmässig dokumentiert hast.
Ich glaube, das nächste mal werde ich noch zusätzlich Kameras aufstellen. Videos zu den Bildern kann beweisen, dass kein „laienhaftes Basteln“ dahinter steckt.

Ich weiss was ich tue als gelernter Mechaniker...
__________________
Ganzjahresfahrer mit Wonderwoman als Sozia

ST1300 What else..., H. Shadow 750, Y. FZ 750, H. MBX 125, P. Ciao 49.7, P. Velux 49.7, Fahrrad, 3-Rad, Kinderwagen - es ist ein steter Reifeprozess...
vigi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 22:23   #8
Andi P.
Benutzer
 
Benutzerbild von Andi P.
 
Registriert seit: 10.01.2014
Ort: LOS im Land Brandenburg
Beiträge: 375

Motorrad:
2x11er ST, 2x13erST, aktl.Gummikuh ADV
Standard

Die haben wohl den Lehrling schrauben lassen.

Viktor ich drücke beide Daumen das alles was kommt für dich gut ausgeht
Andi P. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 22:32   #9
Spezi54
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Spezi54
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Duisburg
Beiträge: 6

Motorrad:
St 1300 Bj. 2002
Standard

Große Sauerei der Werkstatt, überall wird man heute über den Tisch gezogen und man kann sich kaum dagegen wehren. Wenn du den Rechnungsbetrag verdoppelt hättest, würde eine schöne gebrauchte Pan mit wenig Km dabei rauskommen.
Hast das beste daraus gemacht und alles selber behoben.
Der Ärger verraucht sehr langsam!!

Beste Grüße

Klaus
Spezi54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 22:59   #10
Adi#99
Fahrender Benutzer
 
Benutzerbild von Adi#99
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Rureifel
Beiträge: 2.062

Motorrad:
Bombora SC58
Standard

Zitat:
Zitat von vigi_m Beitrag anzeigen
....................Entweder alles von ihnen oder ich hätte meine Maschine teilzerlegt gegen Gebühr sofort abzuholen. ..............
wie hoch wär denn die Gebühr gewesen im Verhältnis zu den Reparaturkosten?
__________________
___________________________
Gruß aus der nördlichen Eifel
Adi
Adi#99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.