Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Plauderecke > Kreuz und Quer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2018, 10:18   #21
Ralle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ralle
 
Registriert seit: 12.10.2014
Ort: Dünsen
Beiträge: 485

Motorrad:
BMW GS 1200 ADV 2018
Standard

Eigentlich geht mir dieses Thema wahnsinnig auf den S... , vorallen wenn man hier jemanden hat der sowieso nicht von seiner Meinung abweicht und anderen seinen Willen aufzwingen möchte und sich gerne schreiben sieht.
Ich frage mich die ganze Zeit, wie du überhaupt deinen Führerschein bestehen konntest, also bei mir hättest du, als ich es noch Hauptberuflich gemacht habe, so jedenfalls nicht Bestanden.
Mal ein paar Auszüge aus der Prüfungsrichtlinie (original Übernommen).

Zum Nichtbestehen einer Prüfung kann ausser den in 5.17.2.1 genannten Fehlverhalten auch die Wiederholung oder Häufung von verschiedenen Fehlern führen, wie zB.:
-Mangelhafte Verkehrsbeobachtung
-Nichtangepasste Geschwindigkeit
-Fehlerhaftes Abstandhalten
-Nichteinhalten des Rechtsfahrgebotes
-Nichtbeachten von Verkehrszeichen
-Fehler bei der Fahrzeugbedienung

nur mal so einige Ausschnitte daraus.
Das heisst auch, wenn du an einem Aufhebungsschild einer Geschwindigkeitsbegrenzung, nicht spürbar beschleunigst (unter Beachtung der Witterungsverhältnisse und Strassenzustände), zählt das unter Nichtangepasste Geschwindigkeit und kann sogar als nicht beherrschen des FZ ausgelegt werden.
Und in dem Punkt, das Langsames fahren nicht bestraft wird, stimmt leider nicht, bis zu 40 Euro und im härte Fall kann sogar ein Punkt fällig sein.
Falls aber jetzt wieder, gleich jemand das Gegenteil behaupten wird, es gibt genügend Videos von der Polizei auf YouTube dazu.

Also fahr meinetwegen weiter wie du willst, aber lass die anderen bei ihrer Meinung und versuche nicht sie von deiner fahrweise zu überzeugen.
So und jetzt kannst du dich auch ewig lange wieder auslassen, Besserwisser sterben einfach nicht aus.

Gruss Ralph
Ralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 11:25   #22
Exilant
Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2013
Ort: Münsterland
Beiträge: 77

Motorrad:
ST 1300
Standard

Zitat:
Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
So und jetzt kannst du dich auch ewig lange wieder auslassen, Besserwisser sterben einfach nicht aus.
Hier zeigt sich wieder - wie in einigen anderen Mails auch schon - dass so mancher nicht in der Lage ist zivilisiert zu diskutieren.

Wenn das Thema uninteressant ist: Einfach ignorieren. Wenn es interessant ist: Ohne Beschimpfungen des Opponenten auskommen und versuchen überzeugende Argumente zu bringen.
Beides ist Dir trefflich misslungen.
Exilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 11:54   #23
Exilant
Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2013
Ort: Münsterland
Beiträge: 77

Motorrad:
ST 1300
Standard

Hier ein Auszug aus dem Juraforum. Den ganzen Thread habe ich unten verlinkt. Damit dürfte jedenfalls die Argumente bzüglich der Verletzung der StVO der hier vertretenen Nicht-Juristen erstmal erledigt sein.

Zitat:
Außerhalb von Autobahnen gilt: wenn langsamer als 60 Prozent der erlaubten Höchstgeschwindigkeit gefahren wird, ohne daß dies durch Witterung, Sichtverhältnisse oder Verkehrsverhältnisse geboten ist, kann dies als "Behinderung" des nachfolgenden Verkehrs angesehen werden. (Wenn es den Verkehr denn tatsächlich behindert.) Sagt die Rechtsprechung.

Das heißt: innerorts 30 km/h bzw. in Tempo-30-Zonen 18 km/h sind zulässig und keine "Verkehrsbehinderung".

Auf Autobahnen gilt, daß Fahrzeuge eine Geschwindigkeit von 60 km/h erreichen können müssen, die Rechtsprechung sagt dazu, daß für die Autobahn alles unter 60 km/h ohne triftigen Grund als "Behinderung" gilt.
Wer mit 70 auf der Landstraße unterwegs ist bewegt sich nach der derzeitigen Rechtssprechung im grünen Bereich.

Noch ein interessantes Zitat:

Zitat:
Einen allgemeinen Tatbestand der Verkehrsbehinderung gibt es dagegen nicht. Vielmehr kommt es auf die konkrete Behinderung an, die dann als Tatbestand auch so benannt wird und entsprechend geahndet wird. Ein Bußgeld für einen Verstoß gegen § 3 Abs. 2 StVO ist im Bußgeldkatalog jedoch nicht festgelegt.
Damit dürften die anderslautenden aber komplett unbelegten Behauptungen divereser Schreiber hier widerlegt sein.

Hier der ganze Thread.

https://www.juraforum.de/forum/t/kfz...gefahr.405461/
Exilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 12:04   #24
Exilant
Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2013
Ort: Münsterland
Beiträge: 77

Motorrad:
ST 1300
Standard

Und hier noch ein besonders schöner:

Zitat:

Zitat:
Das ist nicht das Problem : die Provokation von Überholmanövern und die dadurch entstehende Unfallgefahr hatte ich vielmehr im Auge !!!
Die Unfallgefahr entsteht allein durch das unzulässige (weil unsichere) Überholmanöver. Solange hinter dem langsamer fahrenden Fahrzeug hergefahren wird, besteht überhaupt keine Gefahr. Entgegen einer weitverbreiteten Ansicht besteht kein Anspruch darauf, die zulässige Höchstgeschwindigkeit auch tatsächlich fahren zu können. Man darf sie vielmehr nur dann fahren, wenn die Verkehrsverhältnisse das zulassen.
Exilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 12:10   #25
Catweazle
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Münsterland
Beiträge: 86

Motorrad:
Honda ST1100 PanEuropean
Standard

Zitat:
Zitat von Achim Grabbe Beitrag anzeigen
… ,aber ich fühle mich von Fahrern vor mir
behindert, die mit gemütlichen 70 km/h unterwegs sind, obwohl gegen 100
nichts spräche.
Die Gefühlsfrage hattest du selbst aufgeworfen, muss hier aber sicherlich
nicht diskutiert werden, warum sich jemand so oder so fühlt.

Zitat:
Zitat von Achim Grabbe Beitrag anzeigen
Ich will keinen Wettbewerb gewinnen, ich
will einfach nur fahren, ohne meine Wohlfühlgeschwindigkeit durch andere
vermasselt zu bekommen.
Nun, im Gegensatz zu dir bin ich dann in der glücklichen Lage, dass ich
meine Wohlfühlgeschwindigkeit fahren darf, dies auch mache und mir diese
auch andere nicht vermasseln können.

Zitat:
Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
Und in dem Punkt, das Langsames fahren nicht
bestraft wird, stimmt leider nicht, bis zu 40 Euro und im härte Fall kann
sogar ein Punkt fällig sein.
Dann zeig doch mal anhand konkreter Angaben in km/h auf, wo die Grenzen
zwischen zu langsamen und langsamen fahren liegen.

Einfach mal konkret werden, würde dem Meinungsaustausch helfen und
wilde Thesen entkräften.

Bei einem solchen Meinungsaustausch wie hier, geht es eben nur darum
seine Meinung auszutauschen, wie es die Bezeichnung auch zum Ausdruck
bringt. Keinesfalls soll hier jemand von der Meinung des Anderes überzeugt
werden. Dies liegt mir jedenfalls fremd, das Thema ist eben interessant und
hat viele Facetten.

Jeder kann seine Sichtweise darstellen und bei einem so emotionalen Thema
sind Entgleisungen entschuldigt, zumal sie oft auch eine Folge fehlender
Sachkenntnis sind oder auf Irrglaube beruhen.

Zitat:
Zitat von atomar Beitrag anzeigen
Oft wird schon ein "knapper Sicherheitsabstand"
bereits als Einladung zum Hüpfen angesehen …. Und ja... nach 2km Strecke
sind sie an der Ampel 2 Autos vor einem.
Daher sollte man im eigenen Interesse stets den Abstand zum
Vorrausfahrenden anpassen, für die eigene Sicherheit und nicht
für jene die meinen, sie müssten von Lücke zu Lücke hüpfen.

Gruss
Siggi
Catweazle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 12:33   #26
Claus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 12.03.2015
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.264

Motorrad:
GL 1800 Goldwing SC68
Standard

Zitat:
Zitat von atomar Beitrag anzeigen
Besonders ausgeprägt ist dieses Verhalten im Berufsverkehr (zum Glück habe ich das hinter mir) Morgens und Abends. Und ja... nach 2km Strecke sind sie an der Ampel 2 Autos vor einem.
Ich denke wir reden hier nicht über den zäh fliessenden Feierabendverkehr, sondern über normale Überlandfahrten. Es gibt durchaus andere Gründe, warum man ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen möchte:

- man hat einen besseren Blick auf Fahrbahn
- man weniger Luftverwirbelungen
- auf nasser Strasse wird nicht soviel Dreck hochgewirbelt (oder Staub bei Trockenheit)
- man hat eine kurvige Strecke voraus, die etwas schneller einfach wesentlich mehr Spaß macht

Wenn dann an der nächsten Ampel die überholten Fahrzeuge wieder hinter einem stehen, ist doch alles gut, kein Problem für mich.

Ich hatte bisher bei langsamen Fahrzeugen gedacht, die trauen sich nicht schneller, die lassen es gemütlich angehen, die sind vielleicht einfach zu doof und können es nicht besser. Alles kein Problem, alles ist gut.

Nun habe ich gelernt, dass noch weitere Gründe geben kann:
Es gibt Zeitgenossen, die anderen Menschen missionarisch auf der Strasse beweisen wollen, dass es auch langsamer geht. Und das finde ich - mit Verlaub - zum Kotzen.
__________________
... always ride on the bright side of life ...
Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 12:49   #27
Pan_Forum
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 98
Blinzeln Kampf gegen „Schleicher“

"Eine Zeitung" schreibt dazu:

Kampf gegen „Schleicher“: Verkehrminister kündigt Blitzer für zu langsames Fahren an (Klick drauf für den ganzen Artikel)

Haha, das wäre doch mal was.

Mich irritiert nur das Datum der ersten Veröffentlichung 07.05.14
Eigentlich müsste da doch 1.April stehen...
Pan_Forum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 13:28   #28
Exilant
Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2013
Ort: Münsterland
Beiträge: 77

Motorrad:
ST 1300
Standard

Zitat:
Zitat von Claus Beitrag anzeigen
Es gibt durchaus andere Gründe, warum man ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen möchte:

- man hat einen besseren Blick auf Fahrbahn
- man weniger Luftverwirbelungen
- auf nasser Strasse wird nicht soviel Dreck hochgewirbelt (oder Staub bei Trockenheit)
- man hat eine kurvige Strecke voraus, die etwas schneller einfach wesentlich mehr Spaß macht

Wenn dann an der nächsten Ampel die überholten Fahrzeuge wieder hinter einem stehen, ist doch alles gut, kein Problem für mich.
So sehe ich das auch. Auch wenn meine Postings auf anderes schließen lassen: Ich bin im Normalfall nicht mit 70 unterwegs. Und ich überhole (mit dem Moped bei Überlandfahrten) oft allein schon deshalb, weil ich ungern hinter einer Dose fahre. Und das auch wenn die Dose vor mir das erlaubte Tempo nutzt. Ich bin dann einfach mal kurz unartig. Aber nur wenn es gefahrlos geht. Ich denke, das machen hier viele so.

Zitat:
Nun habe ich gelernt, dass es noch weitere Gründe geben kann:
Es gibt Zeitgenossen, die anderen Menschen missionarisch auf der Strasse beweisen wollen, dass es auch langsamer geht. Und das finde ich - mit Verlaub - zum Kotzen.
Niemand lässt sich gern von anderen missionieren. Das konnte ich bei Catwaezle auch nicht feststellen. Er will sich lediglich nicht von anderen einen Fahrstil aufzwingen lassen nur weil deren Gefühlsleben unter 100km/h aus dem Gleichgewicht gerät. Solange Catweazle sich mit seinem Fahrstil dabei im gesetzlichen Rahmen bewegt ist das komplett in Ordnung. Und letzten Endes kommt es dann auch nicht auf sein Motiv an.
Ich empfinde die Drängler, Lichthuper, Gefährlichüberholer und Nichabstandshalter als wesentlich nerviger. Davon gibts auch viel mehr. Und die sind wirklich gefährlich.
Exilant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 22:52   #29
atomar
Ganzjahresfahrer
 
Benutzerbild von atomar
 
Registriert seit: 28.02.2009
Ort: Fällanden, ZH, CH
Beiträge: 5.763

Motorrad:
ST1300A6 6M silber (what else)/Yamaha YP250R
Standard

Zitat:
Zitat von Pan_Forum Beitrag anzeigen
...Mich irritiert nur das Datum der ersten Veröffentlichung 07.05.14
Eigentlich müsste da doch 1.April stehen...
Weshalb 1. April

EINE-ZEITUNG
hat das ganze Jahr 1. April
__________________
Gruss aus Fällanden (near Zurich)
atomar

Kurven sind zum Befahren da
Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann

Kreidler Florett (50ccm/80kmh) / Honda CM125 C / Honda CM250 C / Honda CB750 F2 / Honda CB900 F2 bol d'or / ST1300-2 (Jg 2003) silber RIP
atomar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2018, 09:38   #30
Catweazle
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Münsterland
Beiträge: 86

Motorrad:
Honda ST1100 PanEuropean
Standard

Dank dem Engagement von Exilant, ist die Frage zur Mindestgeschwindigkeit
auf Landstraßen in sich schlüssig beantwortet. Danke!

Das Ergebnis dürfte für den Einen oder Anderen hier auch ein wenig
überraschend gewesen sein.

Zitat:
Zitat von Exilant Beitrag anzeigen
Ich empfinde die Drängler, Lichthuper, Gefährlichüberholer und Nichabstandshalter als wesentlich nerviger.
Davon gibts auch viel mehr. Und die sind wirklich gefährlich.
Man sollte sich halt nicht von Dränglern, Spielkindern der Lichthupe und
Nichtabstandhalter aus der Ruhe bringen lassen, zumal solche
Verhaltensweisen tatsächlich strafbewehrt sind.

Mit der Leistungssteigerung bei den Fahrzeugen haben diese Fehlverhalten
aber auch deutlich abgenommen, denn viele halten sich nicht mehr damit auf
den Vordermann anzuschieben, sie versuchen das Überholen.

Zitat:
Zitat von Claus Beitrag anzeigen
Es gibt durchaus andere Gründe, warum man ein
vorausfahrendes Fahrzeug überholen möchte:
- man hat einen besseren Blick auf Fahrbahn
- man weniger Luftverwirbelungen
- auf nasser Strasse wird nicht soviel Dreck hochgewirbelt (oder Staub bei Trockenheit)
- man hat eine kurvige Strecke voraus, die etwas schneller einfach wesentlich mehr Spaß macht
Einen besseren Blick auf die Fahrbahn hat man auch, wenn man beim
Vordermann nicht so dicht auffährt. Und wie du selbst festgestellt hast,
sollte man genügend Platz zum Vordermann lassen, so dass der
nachfolgende überholwillige Verkehr zumindest nicht mehrere Fahrzeuge auf
einmal überholen muss.

Mit ausreichendem Abstand ist auch hochgewirbelter Dreck und Staub
unproblematisch. Das Argument mit der Luft Verwirbelung gehört wohl eher
in den Motorsportbereich und den Spaß an kurvigen Strecken kann man ja
haben.

Gruss
Siggi
Catweazle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.