Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2018, 12:29   #1
diecker
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29

Motorrad:
Pan European ST 1100 1990 SC 26
Standard ölwechsel

Hallo, will das Öl mal erneuern mit Filter.
Mit was für Öl habt ihr die besten Erfahrungen ? 10 / 40. 20 / 40. 20 / 50. ???

Gruß
Andreas
diecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 12:38   #2
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 188

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Na endlich, ein Ölfred! Da bin ich aber gespannt.

Da ich keine 20Liter oder mehr bunkern kann/mag kaufe ich immer das 10W40Hausmarkeöl von Tante Luise wenn es im Angebot ist - kostet dann zwischen 15 und 20 EUR / 4 Liter. Erfüllt Sadomaso 2 und ich hatte nie Probleme damit, mit keinem meiner bisherigen Moppeds.
Wenn Du Vielfahrer bist und langfristige Lagermöglichkeiten hast, dann kannst Du in größeren Gebinden natürlich auch noch deutlich preiswerter kaufen. In diesem Zusammenhang habe ich schon oft den Namen Fuchs als Empfehlung vernommen, bisher aber keine eigenen Erfahrungen damit gemacht.
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 12:41   #3
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.129

Motorrad:
Honda Goldwing 1800, CBF 1000 SC58
Standard

Früher wie mein Vorredner, 10W 40 Procycle von Louis, nie Probleme gehabt, ich fahre auch im tiefen Winter .
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:01   #4
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 188

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Zitat:
Zitat von Olli/Lippstadt Beitrag anzeigen
. . . ich fahre auch im tiefen Winter .
Hatte ich vergessen zu erwähnen - auch ich fahre ganzjährig, in Ausnahmefällen sogar bei Minusgraden, das Öl bleibt Sommer wie Winter drin bis zum vorgeschriebenen Ölwechselintervall.
Das andere Extrem war bisher Athen im Stau mit Temperaturen >40°C, Öltemperaturen geschätzt >120°C (hatte kein Ölthermometer) - bei der lufgekühlten GSX1100 meines Freundes sogar >140°C laut Ölthermometer. In keinem der vorgenannten Fälle hatte ich je Ölprobleme.
Ich achte bei den mit Nasskupplung betriebenen Moppedmotoren immer auf die Norm JASO-MA 2.
Alternativ kaufe ich auch schon mal bei Prolo, deren Hausmarke-Öl hat diese Freigabe auch.
Bei Schmerigge hat das Hausmarke-Öl "nur" die JASO-MA Freigabe und kostet das Gleiche wie bei den anderen beiden. Das würde sicherlich auch reichen, aber JASO-MA 2 ist besser, und warum für's gleiche Geld eine weniger gute Qualität kaufen
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:34   #5
diecker
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29

Motorrad:
Pan European ST 1100 1990 SC 26
Standard

Okay Danke, werde dann mal das 10 / 40 rein tun.
Muss die Untere Verkleidung abgebaut werden beim Ölablassen ?

Gruß
Andreas

Geändert von diecker (14.02.2018 um 13:37 Uhr)
diecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:52   #6
erich6856
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von erich6856
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: Niederkirchen bei Deidesheim
Beiträge: 1.149

Motorrad:
GL 1500 Bauj. 1989 ST1100 ABS/CBS/TCS Bj.2000
Standard

Ich kaufe mein Öl dort,
https://www.motor-oel-guenstig.de/sc...SACEgIqA_D_BwE
__________________
wer später bremst, ist länger schnell

Gruss Erich #1087


http://www.go2mfn.de/
http://www.stoc-saar-pfalz.net/
erich6856 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:55   #7
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.129

Motorrad:
Honda Goldwing 1800, CBF 1000 SC58
Standard

Nur Öl ohne Filterwechsel macht keinen Sinn. Hier wirst Du schlauer ---> Öl-/Filterwechsel Pan European 1100
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 14:08   #8
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 188

Motorrad:
ST 1100 '99 ohne ABS, VFR 750 '96
Standard

Hattest Du, Andreas, nicht ein Werkstatthandbuch bekommen?
Dort sollte der Ölwechsel in aller Ausführlichkeit beschrieben sein, oder wie man Zündkerzen wechselt, oder den Ölstand im Endantrieb kontrolliert, oder oder . . .
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 15:06   #9
diecker
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29

Motorrad:
Pan European ST 1100 1990 SC 26
Standard

Ja habe ich, aber das Video ist toll gemacht.
Komme damit zurecht besser als auf den Bildern. Danke.

Gruß
Andreas
diecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 18:34   #10
joachimmoto
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joachimmoto
 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Marl im Ruhrpott
Beiträge: 103

Motorrad:
ST 1100 ABS/TCS
Standard

Hallo Andreas,

nur der Vollständigkeit wegen. Die 11er läuft am besten mit mineralischen Öl, und bei Tante Luise gibt´s kein 10W-40 mehr, nur noch 15W-40. Aber bei Polo.

In Erwartung auf besseres Wetter, Achim
joachimmoto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.