Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2019, 19:51   #11
Adi#99
Fahrender Benutzer
 
Benutzerbild von Adi#99
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Rureifel
Beiträge: 2.241

Motorrad:
Bombora SC58
Standard

In meinem Honda-Wartungsplan steht/stand "Brake Fluid" tauschen bei 18000 oder alle zwei Jahre je nachdem was zuerst eintritt, somit gilt für mich jedes Jahr neue rein.
und auf Aussagen von Vorbesitzer geb ich schon länger nichts mehr, viele Angaben lassen sich schon augenscheinlich wiederlegen. Alle von mir gekauften Gebrauchten bekamen gleich nach dem Kauf neue Flüssigkeiten (Bremse, Kühlung, Kupplung und Öl) spendiert und war da schon mal auf einem aktuellen Stand.
__________________
____________________________
Gruß aus der nördlichen Eifel
Adi

>> Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. << -Johann Wolfgang v. Goethe-

Geändert von Adi#99 (04.07.2019 um 19:58 Uhr)
Adi#99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 20:05   #12
haschn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von haschn
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Oberndorf am Neckar
Beiträge: 518

Motorrad:
ST1100 Bj.92 candy glory red (was sonst) ST1100 Bj.96 candy wineberry red
Standard

Ein Prüfgerät für Bremsflüssigeit taugt nur was für Werkstätten, um dem Kunden zu zeigen das ein Bremsflüssigkeitswechsel nötig ist. Ich brauch sowas nicht. Ich tausche bei jedem Ölwechsel auch die Bremsflüssigkeit. Das das Nachlassen der Bremsleistung der Hinterradbremse bei Bergabfahrt normal sein soll ist Schwachsinn.
__________________
Gruß Hartmut
haschn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 21:33   #13
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.887

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

Also ich hab so ein Prüfgerät, mir taugt das auch.
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 22:20   #14
Pipus
Hartz IV GoldWing Fahrer
 
Benutzerbild von Pipus
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Gelsenkirchen Nord
Beiträge: 8.768

Motorrad:
ST 1100 AY blau
Standard

... ääh, oder ein Refraktometer. Damit wird halt nicht die Leitfähigkeit sondern der Brechungsindex von Licht gemessen, welcher sich bei steigender Feuchte verschiebt.
__________________
Gruß, Hannes

(Fettdruck und unterstrichen - ist ein Link drunter)



Der Weg sei das Ziel;
Das Ziel ist im Weg;
Weg mit dem Ziel!
Pipus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 19:02   #15
Thomas#1116
convinced ST 1100 rider
 
Benutzerbild von Thomas#1116
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.093

Motorrad:
ST 1100 CBS-ABS/TCS Bj. 1996 candy wineberry red
Standard

Anekdote zu brake fading:

Ich war einmal zugegen, als mein Bekannter, Lewis Hamilton, einen Mercedes-Benz SLR McLaren malträtiert hat. Es dürfte so ca. 2007 gewesen sein. Er hielt neben mir an, stieg aus und ging auf mich zu. Dabei bemerkte ich, dass aus den Radkästen große Rauchschwaden aufstiegen. Jedenfalls vorne, an hinten kann ich mich nicht mehr erinnern. Mir war klar, dass Lewis die Bremsbeläge verbrannt hatte. Während er auf mich zu ging, fuhr es mir durch den Kopf: „Jetzt würde mich interessieren, wie heiß die Bremsscheiben und die Bremsflüssigkeit geworden sind.“
__________________
Kolbenklemmer und Plattfuß!
Gruß
Thomas

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.
Thomas#1116 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 21:13   #16
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.887

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas#1116 Beitrag anzeigen
Anekdote zu brake fading:

Ich war einmal zugegen, als mein Bekannter, Lewis Hamilton, einen Mercedes-Benz SLR McLaren malträtiert hat. Es dürfte so ca. 2007 gewesen sein. Er hielt neben mir an, stieg aus und ging auf mich zu. Dabei bemerkte ich, dass aus den Radkästen große Rauchschwaden aufstiegen. Jedenfalls vorne, an hinten kann ich mich nicht mehr erinnern. Mir war klar, dass Lewis die Bremsbeläge verbrannt hatte. Während er auf mich zu ging, fuhr es mir durch den Kopf: „Jetzt würde mich interessieren, wie heiß die Bremsscheiben und die Bremsflüssigkeit geworden sind.“
Du haust schon wieder auf die Kacke, ich warte immer noch auf Beweise für das Ferrari-Omen. Und jetzt soll man das glauben
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 15:56   #17
Axel#561
Seit Urzeiten hier
 
Benutzerbild von Axel#561
 
Registriert seit: 30.09.2002
Ort: Neuental-Zimmersrode
Beiträge: 3.345

Motorrad:
BMW R 1250 RT
Standard

Einmal mehr bleibt die Aufforderung unbeantwortet!
__________________
Gruß Axel#561




Das Rezept für Gelassenheit ist ganz einfach: Man darf sich nicht über Dinge aufregen, die nicht zu ändern sind.


Axel#561 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.