Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > STX 1300 > STX-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2018, 20:10   #11
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.882

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

https://de.wikipedia.org/wiki/Linksausdreher
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2018, 21:21   #12
Moppedtouri
am liebsten Tourenfahrer
 
Benutzerbild von Moppedtouri
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Moers
Beiträge: 314

Motorrad:
PAN ST 1100 '93 mit ABS VFR 750 F '96
Standard Linksausdreher? Besser nicht

Von Linksausdrehern dieser Art rate ich dringend ab - eigene Erfahrung.
Habe damit eine abgerissene Zündkerze aus einem Zylinderkopf entfernen wollen. Am Ende brach der Linksausdreher im abgerissenen Kerzenstumpf ab.
Der ältere und erfahren wirkende Mann der Zylinder- und Kurbelwellenschleiferei, dem ich - peinlich berührt und mit gesenktem Kopf - den ausgebauten Zylinderkopf in die Hand drückte, sagte nur "ah ja, is klar . . .", was ich so deutete als wäre mein Fall wohl kein Einzelfall.
Er hat letztlich den Kerzenstumpf vollständig ausgebohrt und die Reste ausgemeißelt- so sauber dass nicht mal ein Gewindeeinsatz nötig war.
http://www.honda-paneuropean.de/atta...1&d=1543522512 http://www.honda-paneuropean.de/atta...1&d=1543522512 http://www.honda-paneuropean.de/atta...1&d=1543522512
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.JPG (194,1 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.JPG (195,0 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.JPG (172,5 KB, 49x aufgerufen)
__________________
Gruß vom Rand vom Pott
Jens
Moppedtouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 09:46   #13
RETNÜG
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 273
Standard

Hallo Jan,
das Gewinde der Schraube wird wohl nicht zu fest im Kopf stecken und sich demenstprechend leicht enfernen lassen. Ich würde ehe ich zur Bohrmaschine usw. zugreife, erst mal mit einem dünen 3-4 mm Durchschlag mit 1-2 leichten Hammerschlägen genau mittig auf die Schraube tippen ( zum lockern). Dabei darauf achten das sie seitlich nicht beschädigt wird. Anschliessend mit einem kleinen Körner etwas vom Rand entfernt schräg in linksrichtung mit ganz leichten Hammerschlägen antippen. Mit etwas Liebe und Geduld wird sie sich lösen.
Gruß Günter
RETNÜG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 11:38   #14
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 14.882

Motorrad:
Honda Goldwing 1800,V-Strom DL-650
Standard

Zitat:
Zitat von RETNÜG Beitrag anzeigen
Ich würde ehe ich zur Bohrmaschine usw. greife, erst mal mit einem dünnen 3-4 mm Durchschlag mit 1-2 leichten Hammerschlägen genau mittig auf die Schraube tippen ( zum lockern)

Gruß Günter
@Günter,

er gab an, dass ihm die Schraube abgerissen ist. Er kann Deine Arbeitsanleitung evt. am verbliebenen Gewinde ausprobieren, was sich dann etwas filigraner gestaltet.
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 15:11   #15
RETNÜG
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 273
Standard

Aber lieber etwas länger und vorsichtig versuchen die Schraube zu entfernen als Bohren. Man bedenke die Schraube ist M6 der Kern ist 4,8mm Mein Kleinster Schraubenausdreher hat ein Eckmass von 3,2mm da ist nicht mehr viel Fleisch über, zumal sie außen konisch sind und so auch noch das Material nach außen drücken.
Gruß Günter
RETNÜG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 22:24   #16
heytec
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von heytec
 
Registriert seit: 20.02.2014
Ort: Niederrhein
Beiträge: 472

Motorrad:
Aktuell: ST1300A6 ,BMW R65 G/S, BMW R60/7, BMW R65 in Daytona Orange,KTM Pony Deluxe1.
Standard

Zitat:
Zitat von RETNÜG Beitrag anzeigen
Hallo Jan,
das Gewinde der Schraube wird wohl nicht zu fest im Kopf stecken und sich demenstprechend leicht enfernen lassen. Ich würde ehe ich zur Bohrmaschine usw. zugreife, erst mal ...
Gruß Günter
Wie schon vorher geschrieben ,aber vielleicht haben es einige immer noch nicht verstanden.
Nix Linksausdreher !!!!
Mein Erlebnis bei zwei solchen Schrauben war:
Linksbohrer, (Schön scharf angeschliffen) bei M6 würde ich 4 mm nehmen.
Akkuschrauber auf Linksdrehzahl.
Vorher schön mittig körnen.
Bohrer ansetzen und vorsichtig Drehzahl geben.
Bei mir haben sich die Gewindereste so erschreckt,dass sie sich selbst rausgedreht haben.
Das Innengewinde ist Tipp Topp geblieben da der Bohrer nicht eintaucht.

Ich hatte sowas noch nie vorher gesehen und war vorher völlig ungläubig.
Der Schlosser hat mich nur belächelt und einfach losgelegt.
Bei abgerissenen Schrauben würde ich es aber nun immer wieder als erstes so probieren
__________________
Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.

Johann Wolfgang von Goethe

Geändert von heytec (30.11.2018 um 23:32 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
heytec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 16:57   #17
JanLu
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JanLu
 
Registriert seit: 12.09.2018
Ort: Nähe Hamburg
Beiträge: 129

Motorrad:
ST1300 aus 2002
Standard

Moinsen,

Favorisiere die Sache mit Körner bzw. linksbohrer.
Kriege ich schon hin....
Danke!!

Noch was anderes: Zur Demontage des Drosselgeklappers müssen die Schellen an den Isolatoren gelöst werden. Alter ist das eng!
Gibt es Vorschläge/Tipps für bruchfreies Arbeiten?
JanLu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 17:52   #18
heytec
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von heytec
 
Registriert seit: 20.02.2014
Ort: Niederrhein
Beiträge: 472

Motorrad:
Aktuell: ST1300A6 ,BMW R65 G/S, BMW R60/7, BMW R65 in Daytona Orange,KTM Pony Deluxe1.
Standard

Zitat:
Zitat von JanLu Beitrag anzeigen
Favorisiere die Sache mit Körner bzw. linksbohrer.
Zusatzinfo: Der Schlosser hatte den Bohrer selbst geschliffen und den Winkel etwas größer als 120° gemacht damit er besser trägt.
__________________
Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.

Johann Wolfgang von Goethe
heytec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 18:31   #19
JanLu
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JanLu
 
Registriert seit: 12.09.2018
Ort: Nähe Hamburg
Beiträge: 129

Motorrad:
ST1300 aus 2002
Standard

Ok.
Gut zu wissen! Nächste Woche ist das Ding fällig...
JanLu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 23:46   #20
JanLu
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JanLu
 
Registriert seit: 12.09.2018
Ort: Nähe Hamburg
Beiträge: 129

Motorrad:
ST1300 aus 2002
Standard

Moin Männers,

alles erledigt. Bolzenstumpf ist mit Linksbohrer rausgekommen. Mehr oder weniger gut.
Danach Gewinde geschnitten. Alles soweit ok. Nicht perfekt, aber ok.

Gruß Jan
JanLu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.