Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > ST 1100 > ST-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2019, 11:28   #1
Joey45
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2018
Ort: Ostholstein
Beiträge: 12

Motorrad:
St1100
Standard Bremse vorn bremst ohne Ankündigung

Da meint man es gut und will nach und nach Mängel beseitigen, die ein Motorradhändler angeblich erledigt hatte, als ich die ST1100 vor 1 Jahr kaufte.
Vergaser gereinigt und sycronisiert, ventile, Zahnriemen,Bremse hi.war schon von mir erledigt
Nun den Handbremszylinder vorsorglich zerlegt, gereinigt und Rep.satz eingebaut.
Dot4 durch die gesamte Anlage gespült und richtig entlüftet.
Probefahrt im Dorf und dann Bremse fest vorn ohne meinen Eingriff,
Handbremshebel abgeschraubt zur Entspannung, dann ging es wieder n. h
1km.
Demnächst mal Linken Bremssattel zerlegen denke ich.
Joey45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 12:33   #2
anomai
Hardcore Panfahrer
 
Benutzerbild von anomai
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: in der Schweiz
Beiträge: 4.520

Motorrad:
PAN ST1100AY - #3 2000er, blau, ABS_CBS_TCS - aktuell: 142´308 km
Standard

etwas ähnliches hatte mein Schrauber gestern bei meiner auch:
sämtliches Bremsöl gewechselt und hinten(!) war dann die Bremse auch
fest. Er sagte dann, upps zuviel Bremsflüssigkeit für den Anfang aufgefüllt.
Bremssattel hinten mühsam entfernt, gereinigt wieder eingesetzt, vorne das
gleiche Spielchen und siehe da anschliessend war alles i.O.
Vielleicht ist es bei Dir ja ähnlich.
__________________
Gruss Herbert
CH-STOC#34
----------------
Geduld ist die Macht der Weisen und Gelassenheit ist ihre Stärke//a.m.b.e.r.
Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders-IBA-Nr.: 43097
PAN ST1100 #1 92er PUR: 2008-2011/PAN ST1100 #2 91er PUR: 2011-2014 RIP/PAN
ST1100 #3 2000er: 20.10.14-66´084km

anomai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 13:40   #3
Joey45
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2018
Ort: Ostholstein
Beiträge: 12

Motorrad:
St1100
Standard

Ja, werde ich auch machen....
Allerdings kann ich die Knöppe TCS /etc drücken und nichts leuchtet auf,das ging alles vorher.
Naja, wollte eigentlich mehr fahren, aber dann setzte ich mich in mein Boot und gehe angeln...
gr Joey
Joey45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 21:08   #4
RETNÜG
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 267
Standard Bremse vorn bremst ohne Ankündigung

Hallo Joey,
das liegt warscheinlich an der hinteren der beiden Dichtungen im Bremszylinder, falsch eingebaut falsche Bremsflüssigkeit, oder Silikonspray bei der mont. verwendet deshalb aufgeqollen oder sowas.
MfG.
RETNÜG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 23:45   #5
Joey45
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2018
Ort: Ostholstein
Beiträge: 12

Motorrad:
St1100
Standard

Danke für die Antwort,
ich achte normal schon darauf die neue Dichtung genau so einzusetzten.
Beim Rep.Satz war eine Dose mit rosa Einbaufett dabei.
Werde am Wochenende nochmal alles öffnen, ist ja keine grosse Schrauberei.
Joey45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 01:53   #6
RobertVF
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von RobertVF
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: 68623 Lampertheim-Hüttenfeld
Beiträge: 788

Motorrad:
SC26 TCS/ABS (nun die dritte), RC43 (die zweite)
Standard

Bei dem rosa Fett gilt nicht, viel hilft viel. Evtl. hat am Geberzylinder die Druckentlastung dadurch ein Problem. Ferndiagnose ist jedoch schwierig.

Grüße, Robert
__________________
Sonntags Magna, Werktags Pan, Hauptsache V4
RobertVF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.