Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > STX 1300 > STX-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2018, 16:52   #51
ManfredK
Profi
 
Registriert seit: 09.05.2009
Beiträge: 2.908
Standard

Per se unterscheiden sich Stahlflex und die üblichen Honda-Leitungen um ziemlich genau 1-2mm Hebelweg.... wer bei intakten Leitungen einen Unterschied spürt, merkt auch 0,05 bar Luftdruckunterschied und kann einen 3/4 vollen Tank von einem vollem Tank unterscheiden und spürt auch mit einem K+N Filter einen deutlichen Leistungsgewinn.

Ich hatte das in der Vergangenheit schon mal vorgerechnet.... glaub der Werbung nicht alles was sie so erzählt. (siehe: http://www.honda-paneuropean.de/show...5&postcount=98 )

Wer eine DEFEKTE OEM Bremsleitung gegen eine Stahlflex (oder eine neue OEM Leitung) wechselt, der spürt natürlich einen deutlichen Unterschied. Das ist aber nicht der neuen wasauchimmer Leitung zu verdanken, sondern der defekten Bremsleitung auswasauchimmer.

Die durchschnittliche Lebensdauer einer Honda-Bremsleitung die im 3. Jahrtausend hergestellt wurde, dürft eher in Richtung 20 Jahre gehen.

Neben sichtbarer Beschädigung, kann der Laie recht gut das Ausdehnungsverhalten prüfen... einach Leitung mit der Hand umschließen und jemand anders betätigt die Bremse.... wenns deine Hand auseinanderdrückt, dann darfst du in eine neuen Leitung auswasauchimmer investieren.


@Michael... wenn du schon nach "dauerfest" fragst.....
__________________
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

Geändert von ManfredK (20.05.2018 um 16:55 Uhr)
ManfredK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 17:44   #52
XS Michael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2008
Ort: Ellwangen
Beiträge: 668

Motorrad:
XS 1100 Martini, CB750Four K1, STX 1300, V-Strom 650, SH150i
Standard

Hallo Manfred,

danke für die Infos. Obwohl Du es nicht ausdrücklich sagst, scheint der Knackpunkt zu sein, dass moderne Bremsleitungen (also seit etwa Bj. 2000) deutlich haltbarer sind als die von vor 50 Jahren. Bei den Bremsleitungen, die zwischen 1960 und 1985 gebaut wurden war es klar, dass die nach 20 Jahre fällig waren.

Die Bremsleitungen meiner zwei alten Motorräder hab ich natürlich erst dann ersetzt, als sie wirklich spröde + weich wurden - da waren z.B. die von der Four (Bj. 1971) schon 25 Jahre alt ... Ich kann mich erinnern, dass damals gesagt wurde, die solle man regelmäßig wechseln. Da ich dazu keine Lust hatte hab ich auf Stahlflex gewechselt - da hatte man dann Ruhe auf Dauer.

Wie gesagt: 1970-er war was anderes als Bj. 2002 - anderes Material und andere Herstellung.
XS Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 08:49   #53
Olli/Lippstadt
Moderator
 
Benutzerbild von Olli/Lippstadt
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 13.981

Motorrad:
Honda Goldwing 1800
Standard

Ich habe da einen Kawa-Test aus MOTORRAD im Hinterstübchen, da haben die die kompletten Bremsleitungen gem. Inspektionsplan bei was um die 50tkm tauschen lassen, gleichwohl da nix Mangelhaftes war. Die Inspektionskosten fielen entsprechend unverschämt aus und dienten wohl nur dem Geldbeutel von Kawasaki, denn der Sicherheit der Bremse. Man muss beim Mopedkauf doch auf mehr Parameter achten, das ist für mich auch ne Frechheit.
Olli/Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 09:49   #54
Micha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha
 
Registriert seit: 18.02.2012
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 1.427

Motorrad:
ST 1300 Bj. 2008
Standard

Wir haben bei uns auf der Arbeit einen Schlauch der ähnlich aufgebaut ist wie die Stahlflex:

Innen PTFE bzw. Teflon.
Aussen als Druckträger nen Umflechtung aus Metall.
Details egal.

Wir garantieren:
Nach Fertigung der Meterware, 10 Jahre lagerfähig, dann muss bzw. sollte kenfektioniert werden. ( Anschlüsse dranzangeln )
Danach weitere 10 Jahre lagerfähig.
Dann muss eingebaut werden, danach noch 66000 Betriebststunden.
Das sind dann noch gut 7 Jahre.

Wir sind demnach bei gut 27 Jahren angelangt.

Noch Fragen
__________________
Grüße ausm Ruhrpott

Micha

wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 09:50   #55
Micha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha
 
Registriert seit: 18.02.2012
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 1.427

Motorrad:
ST 1300 Bj. 2008
Standard

Ehe ich es vergesse:

Nein, wir fertigen keine Motorradbremsleitungen
__________________
Grüße ausm Ruhrpott

Micha

wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 13:12   #56
Andi#87
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Andi#87
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Haan
Beiträge: 445

Motorrad:
BMW K1600GT-2017
Standard

Zitat:
Zitat von Micha Beitrag anzeigen
Wir garantieren:
Nach Fertigung der Meterware, 10 Jahre lagerfähig, dann muss bzw. sollte kenfektioniert werden. ( Anschlüsse dranzangeln )
Danach weitere 10 Jahre lagerfähig.
Dann muss eingebaut werden, danach noch 66000 Betriebststunden.
Das sind dann noch gut 7 Jahre.

Wir sind demnach bei gut 27 Jahren angelangt.
Wie sind denn die Umgebungsbedingungen definiert? Temperatur, Salz, UV Strahlung, Vibrationen etc.?

Es ist etwas anderes, ob ein Druckschlauch an einer Maschine in einer (warmen) Halle montiert ist oder ganzjährig auf der Strasse gefahren wird.
__________________
Gruss Andi

"Es geht im Leben nicht um Blutsbrüderschaft mit jedem, der einem über den Weg läuft. Es geht um Ehrlichkeit. Und darum, sich mit so wenig Arschlöchern wie möglich zu umgeben." (Claus Hämmer).
Andi#87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 15:20   #57
Pan-Thom
Pan-Cowboy
 
Benutzerbild von Pan-Thom
 
Registriert seit: 28.10.2004
Ort: Hämelerwald
Beiträge: 1.828

Motorrad:
STX 1300 Bj 2002
Standard

Zitat:
Zitat von erich6856 Beitrag anzeigen
... hab an der Pan noch die ersten Drinnen und die funktionieren noch wie am ersten Tag
Bei mir sehen auch eher die Fittinge und Metallleitungen angegriffen aus. Wohl wegen Salz und so.
Und wenn ich es mal nicht mehr aushalte: Bei Spiegler gibt es schöne farbige drahtige. Die tät ich mir dann schon gonnen. Sonnst is ja auch alles Zubehörzeugs schon dran an der Dicken.
__________________
Eine gute Tour wünscht Thomas
Pan-Thom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 07:34   #58
Micha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha
 
Registriert seit: 18.02.2012
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 1.427

Motorrad:
ST 1300 Bj. 2008
Standard

@ Andi

Die leitungen sind an bzw. in Turbinen verbaut.
Temperatur und DRuck bekommen sie reichlich.
Salz und kälte weniger
__________________
Grüße ausm Ruhrpott

Micha

wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.