Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > STX 1300 > STX-Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2019, 09:47   #11
Thomas#1116
convinced ST 1100 rider
 
Benutzerbild von Thomas#1116
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.069

Motorrad:
ST 1100 CBS-ABS/TCS Bj. 1996 candy wineberry red
Standard

Yep, einfach, solide und bewährt - eben 1100-er
__________________
Kolbenklemmer und Plattfuß!
Gruß
Thomas

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.
Thomas#1116 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 11:12   #12
Mack_
Gaijin
 
Benutzerbild von Mack_
 
Registriert seit: 05.05.2019
Beiträge: 13
Standard

Ballistol, Nähmaschinen Öl, oder andere Harzfreies Öl. Vorsichtig dosieren, sonst dröppelts raus
__________________
DlzG

Mack
Mack_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 11:22   #13
XS Michael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2008
Ort: Ellwangen
Beiträge: 810

Motorrad:
XS 1100 Martini/1979, CB750Four K1/1971, STX 1300/2002, V-Strom 650/2012, SH150i
Standard

Um es nochmal ganz deutlich zu sagen:

"Schmieren hat bei mir nie etwas geholfen."

Sondern ich muss die Hebel immer andrücken um sie abzuschließen.

Und ich vermute, dass das nicht nur bei meiner 1300-er so ist.

Grüße, Michael
XS Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 08:46   #14
Superdirk
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2018
Ort: Ismaning (München)
Beiträge: 3

Motorrad:
2003 ST1300 ABS
Standard

Das Verrieglungsmechanismus zu schmieren ist durchaus empfehlenswert. Gibt das "Wie Neu" effekt, und man vermeidet den Tag wo der Koffer sich gar nicht mehr oeffnen laesst. ist mir passiert. Schoener Sonntagsbeschaeftigung. Einfach von der unterseite-der-oberseite vom Koffer die schrauben loesen, Schloss entkoppeln, mechanismus reinigen und schmieren mit kettenspray oder aehnliches und es funktionniert wieder wie neu... Viel spass dabei.
Superdirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 09:15   #15
hermi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2005
Beiträge: 1.927
Standard

ich hole das nochmals nach oben, da der maulwurf einen neuen Fred aufgemacht hat und der möglicherweise dasselbe Problem betrifft, was mir auch zusehends auf den Wecker geht:

Helm in den linken Seitenkoffer gesteckt. Deckel zu und den Mechanismus - diese Klappe, mit der man den Deckel freigibt - umgelegt:
und jetzt kommt erst das eigentliche Problem, denn wenn ich den Schlüssel umdrehen will, geht das nicht, ohne mit der anderen Hand den Mechanismus - diese Klappe - nach unten zu drücken. Ich habe höchste Bedenken, irgendwann den Schlüssel abzubrechen, wenn ich nicht gleichzeitig daran denke, diese Klappe runterzudrücken.

Gibt es dafür eine Lösung: heißt: ich drücke die Klappe nach unten und der Schlüssel liesse sich dann ohne Gegenwehr drehen???

PS: oder ist der vorstehende Beitrag von Superdirk auch die Lösung für dieses Problem und nicht nur für das Schloß. Das geht einwandfrei, wenn ich die Klappe gedrückt halte, wie Butter.
__________________
mfG
hermi

hat fertig

Nr. 3 ab dem 06.04.2017

Geändert von hermi (02.07.2019 um 09:17 Uhr)
hermi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 13:26   #16
hondapan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von hondapan
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: Zirndorf
Beiträge: 1.069

Motorrad:
STX 1300 Bj.2004
Standard

Kenn das Problem nur wenn ich auf Tour bin und ab und an den Deckel,zum schliessen, mit zärtlicher Gewalt etwas in Position drücken muß

Wenn der Kofferdeckel nicht richtig schliesst hat das ja nichts mit dem Schlüssel/Schloß, und das ich ihn nicht drehen kann, zu tun. m.M.

Kann mir aber durchaus vorstellen, dass der Deckel, wenn unter etwas "Druck" und etwas Versatz, nicht 100%ig auf der Gummidichtung sitzt bzw. rutscht.

Würde mal ein Gummi Pflegemittel probieren
__________________
Gruß Wolfi
hondapan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 22:39   #17
vigi_m
MacGyver
 
Benutzerbild von vigi_m
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Buttikon, Kt. Schwyz
Beiträge: 1.322

Motorrad:
ST 1300 A
Standard

Zitat:
Zitat von hermi Beitrag anzeigen
...ich drücke die Klappe nach unten und der Schlüssel liesse sich dann ohne Gegenwehr drehen???
Zitat:
Zitat von hondapan Beitrag anzeigen
Kenn das Problem nur wenn ich auf Tour bin und ab und an den Deckel,zum schliessen, mit zärtlicher Gewalt etwas in Position drücken muß...
Das ist/war bei meiner 13er schon immer so!
__________________
Lieber Kurven ohne Ende, als eine Ende ohne Kurven


Ganzjahresfahrer mit Wonderwoman als Sozia
vigi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 22:26   #18
Pan64
STOC # 1336
 
Benutzerbild von Pan64
 
Registriert seit: 17.08.2016
Ort: Boppard
Beiträge: 912

Motorrad:
yamaha 600,Kawa zzr 900,Electra Glide,Suzi 1100 Gsxr,Pan 1100,ST 1300 Bj 02,06,GL 1800
Standard

@Hermi
Bevor du dir den Schlüssel mit dem Transponder abbrichst,fahr in den nächsten Baumarkt und lass dir für die unwichtigen Schlösser lieber nen billigen Ersatz anfertigen.
Mir ist es so ergangen...aber am Tankdeckel..der hat auch etwas Druck gebraucht,ich aber nicht dran gedacht,Schlüssel rum,und zack hatte ich zwei..das morgens um 4 an ner Automatentankstelle..
Natürlich Ersatzschlüssel zuhause... Dame musste anrücken...seitdem hab ich imme den Ersatzschlüssel in der Jacke.
__________________


Irgendwas ist immer..
Pan64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 11:14   #19
vigi_m
MacGyver
 
Benutzerbild von vigi_m
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Buttikon, Kt. Schwyz
Beiträge: 1.322

Motorrad:
ST 1300 A
Standard

Zitat:
Zitat von Pan64 Beitrag anzeigen
@Hermi
Bevor du dir den Schlüssel mit dem Transponder abbrichst,fahr in den nächsten Baumarkt und lass dir für die unwichtigen Schlösser lieber nen billigen Ersatz anfertigen. ...seitdem hab ich imme den Ersatzschlüssel in der Jacke.
Ich habe 2...3 Ersatzschlüssel aus Chinesien anliefern lassen und hier beim örtlichen Schuster dieSschlüssel fräsen lassen. Diese Schlüssel sind "exakte Kopien mit Honda-Logo usw." der Originalen und da lässt sich auch der Transponder einsetzen.


@Hermi: Ich drücken die Laschen der Koffer immer ganz nach unten, damit ich diese mühelos schliessen/öffnen kann. Beim Tank ist es oft auch so, dass der Verschluss etwas stark klemmt.
__________________
Lieber Kurven ohne Ende, als eine Ende ohne Kurven


Ganzjahresfahrer mit Wonderwoman als Sozia
vigi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 19:38   #20
Pan64
STOC # 1336
 
Benutzerbild von Pan64
 
Registriert seit: 17.08.2016
Ort: Boppard
Beiträge: 912

Motorrad:
yamaha 600,Kawa zzr 900,Electra Glide,Suzi 1100 Gsxr,Pan 1100,ST 1300 Bj 02,06,GL 1800
Standard

Hi Viktor...
Das ist auch ne gute Idee...Paar Rohlinge wären nicht schlecht.. mir ist aufgefallen das ich bei meiner GW gar keine Schlüsselnummer dabei ist.. so muss ich mit den 2 vorhandenen Schlüssel haushalten..
Dann lieber noch 2,3 auf Reserve haben..
__________________


Irgendwas ist immer..
Pan64 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.