Honda-Board : das Forum für Honda-Biker Honda-Board : das Forum für Honda-Biker
   Portal PortalForenübersicht shopOnlineshop Registrieren

Zurück   Pan-European-Forum > Sonstiges > GPS

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.2018, 10:39   #11
linux
Tourer
 
Benutzerbild von linux
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 21

Motorrad:
ST1300 Pan European
Standard

Zitat:
Zitat von Olli/Lippstadt Beitrag anzeigen
Wolle und Viktor reisen schon länger stets mit Smartphone. Victor mit Scenic, ob es das schon für Android gibt, weiss ich nicht, tuts derzeit nur im Apfel. Ich habe inzwischen an der Frau-Strom auch einen Handyhalter mit Bordstromanschluss für mein Sygic, was ich mal günstig schiessen konnte.
Ich habe folgende Apps recht intensiv getestet:

1. MapFactor GPS Navigation
  • sehr stabil
  • verwendet OSM-Karten (optional zum Kauf aber ohne Update-Berechtigung auch TomTom-Karten)
  • optisch etwas altbacken
  • importierte Routen kann man prima strukturieren
  • Straßenpräferenzen einstellbar
  • Routing selbst jedoch häufig recht "eigenwillig"


2. Sygic
  • verwendet Tom-Tom-Karten
  • super Anzeige von Kurven
  • viele Zusatz-Features wie z.B. Vorabanzeige von Geschwindigkeitsbegrenzungen
  • Wegpunkte werden auf Grund des itf-Formats nur durchnummeriert (am PC vergebene Bezeichnungen werden bereits bei Konvertierung entfernt)
  • daher auch keine Unterscheidung zwischen Zwischenzielen und Durchfahrten
  • stürzt (zumindest bei mir) auf mehreren Smartphones gelegentlich ab, was das aus meiner Sicht größte Manko ist. Man muss aber ehrlicherweise hinzufügen, dass der Import von itf-Dateien "offiziell" nicht unterstützt wird.

3. CoPilot EU
  • sehr stabil
  • namentlich benannte Zwischenziele werden auch als solche angezeigt und es wird zwischen Durchfahrten und Zwischenzielen unterschieden
  • Kartendarstellung (besonders im Gebirge) nicht so präzise wie bei Sygic
  • aber: seit ca. einem Vierteljahr wurde die Option, Fahrzeugprofile zu bearbeiten (also z.B. Autobahnen oder unbefestigte Straßen zu vermeiden) entfernt.

persönliches Fazit
Bisher war CoPilot mein Favorit, da das Routing optimal war und das Programm stabil läuft. Durch das Entfernen der Straßenpräferenzen hat es sich für mich aber weitestgehend disqualifiziert.
Wenn es in die Berge geht, scheint Sygic eigentlich am besten geeignet. Jedoch hätten meiner Meinung nach die Entwickler mehr Zeit in Richtung Stabilität als Funktionsumfang investieren sollen.
MapFactor ist daher eine auch von mir zu Unrecht unterschätzte Software, was neben dem manchmal eigenwilligen Routing wohl zunächst dem altbackenen Design geschuldet ist.

Übrigens verwende ich im Auto noch ein "richtiges" Navi. Ein Premium-Gerät aus dem Hause Garmin. Über zu seltene Abstürze kann ich mich auch nach mehreren Gerätegenerationen nicht beklagen.

Guten Rutsch!

Geändert von linux (31.12.2018 um 16:58 Uhr)
linux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 17:07   #12
hermi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2005
Beiträge: 1.944
Standard

Stiftung Warentest Februar Heft 2019

Vergleich app contra navi, aber nicht motorradspezifisch.

Grobergebis: Vielfahrer nehmen ttgo6200, ähnlich gut und 200€ billiger ist Garmin Drivesmart 5, aber langsamste Routenberechenung.
Gelegenheitsnutzer nehmen eine app, nämlich ttGo Mobile, flotter sei Google maps
__________________
mfG
hermi

hat fertig

Nr. 3 ab dem 06.04.2017
hermi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 11:10   #13
vigi_m
MacGyver
 
Benutzerbild von vigi_m
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Buttikon, Kt. Schwyz
Beiträge: 1.330

Motorrad:
ST 1300 A
Standard

Zitat:
Zitat von Olli/Lippstadt Beitrag anzeigen
... Victor mit Scenic, ob es das schon für Android gibt, weiss ich nicht...
Laut letzter Mitteilung, kommt die Android basierende Version im Frühjahr raus.
Zitat:
Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
...
Trotz eines nicht überragenden Bildschirms ist das 590er im hellen Sonnenlicht immer noch besser ablesbar als meine Huawei Mate Pro 10...
Da habe ich beim Apfel keine Probleme.
Zitat:
Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
...Die Nutzung eines USB Anschlusses zum laden des Smartphones bringt diesen (speziell auf schlechten Straßen) recht schnell an den mechanischen Ausfall...
Ich fahre seit etlichen Jahren damit rum und kann nichts negatives darüber berichten, also keine Ausfälle durch mechanische Einwirkungen. Auch nicht bei sehr schlechten Strassen & Schotter
Zitat:
Zitat von Waldschrat Beitrag anzeigen
...Das mit dem Hardware-Problem habe ich ganz einfach gelöst: Ich habe ein gebrauchtes Zweithandy komplett konfiguriert dabei. Das hat auch den Vorteil, dass ich mit dem Zweiten fotografieren kann, ohne die Routenberechnung zu unterbrechen.
Mein Zweit-Handy dient nur als Fernbedienung für die GoPro.
Ansonsten hat das "Erst-Handy" kein Problem beim Unterbrechen der Navi-App beim Fotografieren und zurück.
--> Ich bin ja noch dabei das Universal-Induktiv-Ladegerät zu bauen, dann entfällt die lästige Kabelei zum aufladen/Stützladen des Handys. Dieser Halter hat RAM-Mount und ist Geräteübergreifend konstruiert. Also ist es egal, was man nutzt und ob das induktive laden am Gerät vorgesehen ist oder nicht (Apple, Huawei, Samsung, ...)
Ich werde demnächst wieder darüber berichten...
Zitat:
Zitat von Andi#87 Beitrag anzeigen
Wenn man weis wie man Basecamp benutzt, lösen sich (fast) alle Probleme in Luft auf. (DAS muss man natürlich wissen und auch umsetzen). Zudem ist es hilfreich zu wisen, in welchen Grenzen eine Software funktioniert und das sie sich NICHT an den User verbiegt).
...
Full agree! Ich ärgerte mich sehr über Basecamp, und besuchte einen Basecamp-Kurs (Gratisangebot eines Mopedfahrers über Facebook, ca. 20 Teilnehmer, 2x monatlich aber nur in der CH). Da fällt es einem wie Schuppen von den Augen.
Grundsätzlich muss ich sagen, dass die "Planung-Software", egal welche, bei richtiger Bedienung fast gleichwertig sind.
Navi-technisch (Geräte) trennt sich die Spreu vom Weizen beim Routen planen, das stimmt. Ist es nur eine einfache Routenplanung "jetzt von A nach B" oder eine Routenplanung à la Basecamp.
Ich bin auf dem Handy mit "Scenic" ein paar Minuten langsamer beim erstellen einer Tagesroute, als mit dem Basecamp. Aber ich kann die GPX-Datei sofort teilen (WhatsApp) oder von dort erhalten. Vom Erhalt der WhatsApp-Nachricht bis zum komplett abgeschlossenen Import und losfahrbereit sein, dauert es keine Minute!
Zitat:
Zitat von WolleW Beitrag anzeigen
...So kommt man schnell auf seine Standard- App, alles andere ist gut als Backup oder fliegt ganz raus.
Genau so ist es Wolle.
Ich bin auch ein Vielfahrer, wenn auch nicht in dem (aus-)Masse wie Wolle,
aber ein separates Navi findet seinen Weg nicht mehr zu mir.
Alles läuft übers Handy... nur noch!
Ein vom Hersteller eingebautes Navi möchte ich nicht extra für teures Geld dazu kaufen müssen.
__________________
Lieber Kurven ohne Ende, als eine Ende ohne Kurven


Ganzjahresfahrer mit Wonderwoman als Sozia
vigi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 11:37   #14
garados
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von garados
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Im Hohen Fläming
Beiträge: 950

Motorrad:
Africa Twin Adventure Sports
Standard

Zitat:
Zitat von vigi_m Beitrag anzeigen
.....
aber ein separates Navi findet seinen Weg nicht mehr zu mir.
Alles läuft übers Handy... nur noch!
Ein vom Hersteller eingebautes Navi möchte ich nicht extra für teures Geld dazu kaufen müssen.
Ist bei mir genauso. Ich habe letztes Jahr noch Navigon Cruiser gekauft. Das war dann der berühmte Satz mit 'X', weil nicht nur das eingestellt wurde, sondern auch Motoplaner aufgehört hat.
Seit dem bin ich mit MyRoute unterwegs. Als Planung und Navilösung. Man braucht sich keine Sorgen mehr um download oder Datenfiles machen. Am Rechner planen und auf dem Handy abrufen. Und mit der Lösung bin ICH sehr zufrieden.

Klar hat man auch noch ne Einfache Navilösung fürs Auto A->B drauf, aber das war es dann.

Gruß
Mario
__________________
Erfahrung der letzten Jahre:
Fahre mehr als gedacht, aber weniger als gewollt.
garados ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 12:18   #15
vigi_m
MacGyver
 
Benutzerbild von vigi_m
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Buttikon, Kt. Schwyz
Beiträge: 1.330

Motorrad:
ST 1300 A
Standard

Zitat:
Zitat von garados Beitrag anzeigen
...Das war dann der berühmte Satz mit 'X', weil nicht nur das eingestellt wurde, sondern auch Motoplaner aufgehört hat. ...
Mario, Motoplaner lebt in "kurviger.de" weiter. Das mit der Software ist immer so eine Sache. Günstiger sind die Apps alleweil (gegenüber einem Navigerät).
Gute Navi-Apps haben die Karten fix auf dem Handy, da braucht es keine separate Datenverbindung (kostenlose "timelife" Kartenupdates alle 3 Monate, ohne dass man das handy an den PC anschliessen muss, geht übers WLAN zuhause)

...andere Mütter haben auch schöne Töchter (Apps).
__________________
Lieber Kurven ohne Ende, als eine Ende ohne Kurven


Ganzjahresfahrer mit Wonderwoman als Sozia
vigi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 13:41   #16
garados
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von garados
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Im Hohen Fläming
Beiträge: 950

Motorrad:
Africa Twin Adventure Sports
Standard

Ist ja auch so. Bei MyRoute App (die heist nun mal so ) planst du am Rechner im Browser und es wird automatisch jede Änderung in der Cloud gespeichert.
Nun kannst du am Handy in dem Navi App (ebenfalls von MyRoute App) diese Routen aufrufen und losfahren. Kannst diese natürlich auch noch anpassen wenn du magst. Oder auch Abend's im Zelt auf dem Tablet überarbeiten.
Den Workaround finde ich Prima.
Was noch ziemlich gut ist, man kann alle möglichen Kartenanbieter einblenden und die Routen vergleichen. Wenn man nicht gerade die Hauptstraßen fährt, gibt es da schon unterschiede. (TT, Google, Here, OpenStreet)

Das Motoplaner in Kurviger integriert ist, hatte ich auch mitbekommen. Nur mit dem wissen, das Navigon nicht weiterentwickelt wird, hatte ich ehrlich gesagt keinen Bock mehr darauf. 3 Wochen nach dem Kauf haben sie das eingestellt.
Und so bin ich dann bei denen s.o. gestrandet.

Gruß
Mario
__________________
Erfahrung der letzten Jahre:
Fahre mehr als gedacht, aber weniger als gewollt.
garados ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 19:31   #17
linux
Tourer
 
Benutzerbild von linux
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 21

Motorrad:
ST1300 Pan European
Standard

Zitat:
Zitat von vigi_m Beitrag anzeigen
Mario, Motoplaner lebt in "kurviger.de" weiter.
Leider nicht ganz. Kurviger nutzt leider nicht die Möglichkeit, den Wegpunkten "sprechende" Namen zu geben, also "Restaurant", "Tanke" etc. Das ist für mich ein echtes Manko, obwohl es das GPX1.1-Format hergibt. Motoplaner war da deutlich weiter.
Habe die Jungs von kurviger schon mal diesbezüglich angeschrieben. Es ist wohl in Planung...
linux ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.