Pan-European-Forum

Pan-European-Forum (http://www.honda-paneuropean.de/index.php)
-   Touren (http://www.honda-paneuropean.de/forumdisplay.php?f=21)
-   -   Schottern 2.0 - 2018 Schweiz, Italien, franz. Alpen (http://www.honda-paneuropean.de/showthread.php?t=24072)

Mimoto 22.08.2018 11:57

Schottern 2.0 - 2018 Schweiz, Italien, franz. Alpen
 
Schottern 2.0 - 2018 Schweiz, Italien, franz. Alpen André, Kai und Mimoto onTour

Hallo Gemeinde,

ja mich gibt es auch noch.
Nach langer Zeit mal wieder auch hier was veröffentlichen, ich denke dem ein oder andren werde ich vielleicht eine Freunde damit machen.

Worum geht es:

Auf...

Assietta, Jafferau, Sommeiller, Col du Parpaillon on Ice, LGKS und Maira Stura 2012

folgt...


Der Film Schottern 2.0 - 2018 - Schweiz, Italien, franz. Alpen André, Kai und Mimoto onTour



Den ungefähre Routenverlauf kann man aus der Pässeliste entnehmen.

Chasseral, Col des Mosses, Col de la Croix/Schweiz, Col du Grand Bernard, Colle San Carlo, Col du petit Saint Bernard, Cormet de Rosselend, Col de Meraillet, Col du Pré, Cormet de Areches, Col de Madellein, Col de Chauussy, Montvernier, Fort de la Turra, Col de Mont Cenis, Lac de Roterele, Colle de Finestre, Colle di Sestriere, Lago Nero, Cime de Saurel / Lago di sette Colori, Colle dell Assiette, Colle di Lauson, Colle Blegier, Monte Genvris, Colle Bourget, Colle Basset, Col de Montgenevre, Col di Izoard, Col d# Agnel, Colle di Sampeyre, Colle del Preil, Colle Cologna, Colle Margherina, Colle Banfia, Colle Valcavara, Colle di Caccia, Colle de la Lombarde, Col Valdeblore, Colle di Langan, Colle Melosa, Col Bertand, Colla di Sanson, Passo di Collardente, Mont Saccarello, Passo di Tanardello, Colle delle Vecchie, Colle des Seigneurs, Colle Malaberghe, Colle de la Boaive, Colle di Perla, Fort Central, Col de Raspaillon, Cime de la Bonette, Col de Restafond, Col du Parpaillon, Col de Echelle, Passo della Mulattiera, Col de Iseran, Col de la Forclaz, Ballon de Alsace, Col de Fouchy

Der Hauptfilm zur Reise (40min) ist bereits online, das besondere dieses mal ist das ich eine 360° Kamera benutze und so ganz besondere Ansichten möglich waren. Lasst Euch von den 40 Minuten nicht abschrecken der Film ist recht kurzweilig geschnitten.


Aufs Foto bzw auf den Link klicken (je nach Forum unterschiedlich), so kommt Ihr zum Film auf YouTube.
http://www.mikemoto.de/mimotohome/ex...o-null-600.jpg

Einen Reisebericht und Fotos gibt es auch, allerdings bin ich den noch am fertig schreiben.
Alle paar Tage geht es dort weiter, den findet Ihr wenn ihr dem folgenden Link folgt: >>Schottern 2.0<<

Freu mich wenns gefällt.

Viele Grüße
Michael /mimoto

Claus 23.08.2018 01:50

Nicht meine Art zu Reisen. :shock: Da hätte ich mit der Goldwing hier und da schon ein Problemchen gehabt! GOO

Habe den Film natürlich trotzdem bis zu Ende gesehen. Klasse und kurzweilig gemacht. Was anderes kennt man von Dir ja auch nicht. :mrgreen:

Die "Kamerafahrten" mit der 3D-Cam sind schon toll und Du kannst sehr gut damit umgehen. Schade, dass die Bildqualität noch nicht auf dem Stand aktueller Actioncams ist. Wobei der Bildstabilisator schon sehr gut zu sein scheint.

Mimoto 23.08.2018 09:51

Zitat:

Zitat von Claus (Beitrag 384731)
..
..Schade, dass die Bildqualität noch nicht auf dem Stand aktueller Actioncams ist. Wobei der Bildstabilisator schon sehr gut zu sein scheint.

Hallo Claus,

das ist tatsächlich das einzige Manko was ich auch noch habe, etwas mehr Detailschärfe würde die Sache ganz rund machen. GoPro hat mit ihrer Fusion 360 sowas im Programm aber eben nicht die möglichkeit über eine App die Filme so schnell und kreativ zu schneiden wie es meiner Rylo kann. Ich wäre heute noch nicht fertig wollte ich die 360° Bilder so präsentieren wie ich es in diesem Film gemacht habe. Ganz neben bei ist die Fusion doppelt so groß wie eine Hero 5 bzw. wie meine Rylo, sowas möchte ich nicht auf dem Kopf transportieren.:roll:

Ich bin mir aber sicher das auch Rylo da noch nachziehen wird.
Fantastisch - man braucht nur noch einen Cam hat alles um einen herum auf einem Chip und entdeckt beim Film schneiden was überhaupt um einen herum passiert ist. GOO

Grüße
Michael /mimoto

Claus 23.08.2018 10:42

Michael, um eine bessere Detailschärfe zu erreichen, müßte die Rylo vermutlich in 8K statt 4K aufnehmen. Und dann kommt ja gleich der nächste Wunsch hinterher: 60 fps! Die Datenmenge würde sich erheblich steigern. Auch wenn es mittlerweile mit HVEC ein besseres Speicherformat gibt, müßten die Datenmengen ja trotzdem im Anschluß bearbeitet werden. Ob das dann noch auf dem Handy zu schaffen ist?

Sind die Videos nur in der App zu verarbeiten, oder wird in einem Standardformat aufgenommen, so dass man z.B. auch in Final Cut Pro schneiden kann (FCP beherrscht ja mittlerweile auch 360 Video)?

Und noch eine letzte Frage: Siehst Du einen größeren Qualitätsverlust zwischen der YouTube-Version und dem Originalvideo?

Freue mich schon auf Deine nächsten Videos! GOO

Mimoto 23.08.2018 10:58

Zitat:

Zitat von Claus (Beitrag 384736)
Michael, um eine bessere Detailschärfe zu erreichen, müßte die Rylo vermutlich in 8K statt 4K aufnehmen.

Die nimmt nur in 1080P auf.


Und dann kommt ja gleich der nächste Wunsch hinterher: 60 fps! Die Datenmenge würde sich erheblich steigern. Auch wenn es mittlerweile mit HVEC ein besseres Speicherformat gibt, müßten die Datenmengen ja trotzdem im Anschluß bearbeitet werden. Ob das dann noch auf dem Handy zu schaffen ist?

Die große 360° Datenmenge wird in die Rylo.app gesaugt, dort dann die Clips verarbeiter - das was ich zeigen will, die Richtung & die Schwenks - Aus so einem Clip kann ich dann auch mehrer Ansichten generieren. Diese verarbeiteten Clips speichere ich dann, was bedeuete sie wandern aus der Rylo.app in die Foto.app/Cloude des Handys - dieser Datensatz ist dann deutlich kleiner als der die 360° aufnahme in der Rylo.App.
Ich benutze ein iPhone 7 plus mit 256GB.
Vom Workflow her läuft das so das ich dann jeden Abend die Clips verarbeitet habe, in die Cloude gespeichert habe und über ein Macbook auf eine ssd gesichert habe. So hatte ich dann bei Speichernot die Möglichkeit die 360° Clips in der Rylo.App wie auch die bereits gesicherte Filme auf der ssd auch aus der Cloude zu löschen. Klingt aufwendig war aber nicht so wild.


Sind die Videos nur in der App zu verarbeiten, oder wird in einem Standardformat aufgenommen, so dass man z.B. auch in Final Cut Pro schneiden kann (FCP beherrscht ja mittlerweile auch 360 Video)?

Ich kann die Clips auch in 360° in die Cloude speichern und in FCP x verarbeiten als frei wählbare 360° Aufnahme.
Die anderen Filme sowieso, so ist auch der Film Schottern 2.0 geschnitten.


Und noch eine letzte Frage: Siehst Du einen größeren Qualitätsverlust zwischen der YouTube-Version und dem Originalvideo?

Ja definitiv, das Original ist deutlich besser.

Freue mich schon auf Deine nächsten Videos! GOO

Grüße
Michael /mimoto

Claus 23.08.2018 11:12

Super Michael! Danke für die ausführliche Antwort.

Die Rylo interessiert mich sehr. Bin selbst absoluter newbie in diesem Bereich. Ich habe beim letzten Besuch der Dolomiten das erste mal mit einer Sony mit 60 fps und optischem Bildstabilisator gefilmt. Tolle Bildqualität. Aber da die Kamera fest am Moped installiert war, werden die Filme entsprechend schnell extrem langweilig.

Deine Schwenks im "Schottern 2.0" sind genau das, was fehlt. Nämlich auch mal zur Seite zu sehen oder ein Objekt im Vorbeifahren zu verfolgen.

Hoffentlich sind diese 360° Kameras die Zukunft und die Entwicklung geht flott weiter.


Die technischen Spezifikationen sagen übrigens über das Aufnahmeformat:

RECORDING
4K 360° or 180° video recording @ 30 FPS

Daraus wird dann vermutlich ein 1920x1080 Film gerechnet.

Mimoto 23.08.2018 11:13

..ne DU hast natürlich recht, die nimmt sehrwohl auch 4K auf ich hab sie allerdings wegen der zu erwartetet Datenmenge auf 1080P Filmen lassen....

Wie gut die mit 4K filmt muss ich erstmal Testen ... für die große Tour aber nicht realistisch.

Grüße
Michael /mimoto

Mimoto 23.08.2018 11:15

Das ist übrigens meine, DIE gibts nur im US Amazon: https://www.amazon.com/Rylo-Video-Ca.../dp/B07711GJWN

Grüße
Michael /mimoto

Claus 23.08.2018 11:17

$499.00 + $105.54 Shipping & Import Fees Deposit to Germany :shock:

Die Kamera wäre es mir wert, weil sie ja ein Setup mit mehreren Kameras ersetzen kann.

Aber die Frachtkosten!!! 0))((0

MES 23.08.2018 15:08

Sehr schöner Bericht, könnte ewig weiterlesen...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.